.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auto-Hosts-Update

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Schommel, 9 März 2009.

  1. Schommel

    Schommel Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen
    Wenn ich die Informationen der Suche richtig gedeutet habe besitzt auch die Fritz!Box - an sich ein einfaches Linux-System - auch eine hosts-Datei. Es gibt unter Windows ein sehr hilfreiches Programm, welches sich HostsMan nennt, ihr findet es hier: http://www.abelhadigital.com/

    Mit diesem Programm kann man in definierten Abständen automatisch die hosts-Datei von diversen Servern im Internet updaten lassen. Einer der berühmtesten dieser Art ist der von MVPS (http://www.mvps.org/winhelp2002/hosts.htm). Diese Server bieten aktualisierte hosts-Dateien an mit IP-Adressen von Werbe- und Spyware/Adware/...-Webseiten an, welche bspw. auf 127.0.0.1 umgeschrieben werden. Dies ermöglicht sehr oft einen recht werbefreien und sicheren Web-Besuch ohne zusätzliche Webfilter, welche oft weitere Kosten und Performance-Einbußen bedeuten.

    Desweiteren haben manche Nutzer bestimmt auch das Interesse daran bestimmte IP-Adressen aus ihrem Netzwerk auszuschließen, vorzugsweise nicht auf jedem einzelnen Rechner sondern direkt am Knotenpunkt - hier der Fritz!Box.

    Ich habe bisher leider noch kein entsprechendes Programm finden können, welches diese Funktionen für die Fritz!Box, oder gar nur ein Linux-System bereitstellt. Also: Listen-Download, Listen zusammenfügen und vergleichen auf doppelte Einträge, Berücksichtigung von manuellen Einträgen und evtl. Regeln - automatisiert.

    Ist es möglich ein solches Programm für die Fritz!Box zu schreiben, evtl. im Sinne von Freetz? ich bin mir nicht ganz sicher ob das der CPU der Box mitmacht, abhängig von der Länge der Liste.
     
  2. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Genau das sehe ich als Haptprobleme: Länge der Liste und Schnelligkeit. Ansonsten ist die Idee an sich nicht schlecht.

    MfG
     
  3. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Andere Systeme nutzen dns-Abfragen. Man müsste nur noch nen freien dns-server finden, der diese Sachen mit 127.0.0.1 referenziert und diesen dann entsprechend zwischenschalten. Ist wahrscheinlich die performanceschonendere Art.
     
  4. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich ist das möglich. Ein wenig Download und Sortieren kann doch nicht so schwierig sein.

    Das war auch mein erster Gedanke, als ich vom regelmäßigen Update von hosts-Dateien gelesen habe. DNS wurde schließlich erfunden, demit man nicht mehr regelmäßig hosts-Dateien aktualisieren muß.
     
  5. Schommel

    Schommel Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Aachen