.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Autossh mit Dropbear oder Umgebungsvariablen für AUTOSSH_PATH zur statischen ssh binary

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von R0cket, 12 Aug. 2018.

  1. R0cket

    R0cket Mitglied

    Registriert seit:
    20 Sep. 2009
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 R0cket, 12 Aug. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 12 Aug. 2018
    Hallo,

    ich will mit Autossh einen Reverse Tunnel permanent aufrecht erhalten, wie bspw. hier beschrieben:

    https://raymii.org/s/tutorials/Autossh_persistent_tunnels.html

    Manuell klappt das schon problemlos, wenn ich die statische ssh binary mit den entpsrechenden Parametern aufrufe.

    Jetzt will ich autossh einsetzen, um sicherzugehen, dass der Tunnel dauerhaft gemonitort wird.

    Problem: Autossh muss wissen, wo die ssh binary liegt. Man kann dass mit den Umgebeungsvariablen AUTOSSH_PATH wohl ändern, aber ich weiß nicht wie ich das machen kann und dauerhaft speichern kann.

    Alternativ, würde ich dropbear nehmen, was ich in meinem freetz image als ssh server nutze, aber die ssh client funktionalität abschlaten musste, da sonst meine Image zu groß wird..

    SSH habe ich leider aus Platzgründen nicht in der firmware unterbringen können, daher habe ich ssh statish auf dem internen Speicher liegen.

    Also entweder möchte ich Autossh anweisen die statische ssh binary zu nutzen, oder wenns klappt, soll dropbear als client genutzt werden.


    Kann mir einer Tips geben wie ich das am besten realisiern kann.

    Danke!

    PS: FB7390 Tunnel zwischen zwei FB 7390 mit Dropbear/SSH
     
  2. Shirocco88

    Shirocco88 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2016
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    28
    das Setzen einer Umgebungsvariable:
    Code:
    freetz@FB7490:/# export AUTOSSH_PATH=/path/to/ssh
    anschließend autossh Start-Befehlsequenz eingeben;
    ggf. die AUTOSSH_PATH-Umgebungsvariable in Startskript für autossh einpflegen.
     
  3. R0cket

    R0cket Mitglied

    Registriert seit:
    20 Sep. 2009
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja das Klappt. ich habe immer "" verwendet.

    Und mann muss noch -M für den Monitor Port angeben, damit autossh läuft.

    Danke!