AVM FBF

VoIP-Phone

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

wer kann mir bei dem Problem helfen,
ich haben eine T-NET Anschluß., und seit neuestem telefoniere ich mit 1&1 über das Internet. Funktioniert soweit ganz gut, bis auf das Problem, dass die Nummer des Anrufenden nicht angezeit wird. habe schon verschieden Telefone ausprobiert etc. Die Einstellungen in der FBF sind auch korrekt, und die neueste Firmware auch aufgespielt.

Über Info's wäre ich dankbar.
 
Hi VoIP-Phone,
wird die Rufnummer angezeigt wenn das Telefon direkt am Splitter angesteckt ist ?
( Für Diagnose von "Fehler vor Fritzbox")

Ciao,

Haveaniceday
 
Dazu gibt es schon mindestens zwei Threads in diesem Bereich.

Erst lesen, dann posten ;)

jo
 
haveaniceday schrieb:
Hi VoIP-Phone,
wird die Rufnummer angezeigt wenn das Telefon direkt am Splitter angesteckt ist ?
( Für Diagnose von "Fehler vor Fritzbox")

Ciao,

Haveaniceday

Hi Haveaniceday,

ja sie wird angezeigt.
 
FBF kann am analogen Anschluß kein CLIP, nur bei ISDN.
 
bANDYt schrieb:
FBF kann am analogen Anschluß kein CLIP, nur bei ISDN.

das kann ich nicht bestätigen,
habe meine FBF am t-net 100 (=analoger anschluß) -
clip funktioniert ein- sowie auswärts auf festnetz und voip.

mein telefon ist übrigens ein philips onis und das alles funktionierte schon mit der werks-firmware

gruß
daniel
 
In den Telefoneinstellungen der Box kann man bei CLIP einen Haken setzen.
 
Ich habe auch einen T-Net-100 (analog) Anschluss mit Siemens Gigaset 3010 Comfort - kein Clip möglich.

Wer hat noch einen T-Net analog Anschluss, wo die Rumfnummernübermittlung des Anrufenden angezeigt wird ?

Mit welchem Telefon funktioniert das ?

Wäre doch mal interessant, noch mehr Geräte zu finden wie das Philips Onis von Daniel

Lieben Gruß, Belinda
 
beli73 schrieb:
Ich habe auch einen T-Net-100 (analog) Anschluss mit Siemens Gigaset 3010 Comfort - kein Clip möglich.

Du musst dazu ja auch die "Comfort-Features" buchen - 2,95¤/mon
 
Nur mal zur Info. Clip geht bei T-Net analog für 15,66 Euro grundgebühr nicht. Dieses Leistungsmerkmal ,was früher mal 1 DM gekostet hat muss man zusätzlich kostenpflichtig für " nur" 2,99 Euro beauftragen. Bei T-Net Calltime und wie diese Sondertarife zur Abzocke alle heissen ist Clip mit dabei,es kann aber sein ,das man es erst separat freischalten lassen muss. Ist eben T-Com.
 
Hmmm, also, ich hab T-Net100 mit Clip, Clir, und einige Features sind da kostenfrei auch mit dabei.
Hatte aber früher ganz normales T-Net und auch da hatte ich die Rufnummernübertragung schon. :!: ( wissen nur die meisten nicht, daß man das freischalten lassen kann bei einem alten Anschluß )
Man muß die nur beantragen......kostenfreier Anruf wars damals auch.

In meinem Prospekt ( der allerdings schon bisschen älter ist ) steht auch:

Zitat:
Völlig kostenfrei-Anruf genügt
Übermitlung der Rufnummer - an dieser Komfortleistung ist für sie alles kostenfrei: die monatliche Nutzung und ihr telefonischer Auftrag - rufen sie uns an. ( 0800 33 01000 )
* Bei Telefonanschlüssen, die nach dem 15.01.1998 eingerichtet wurden, ist die Rufnummern-Übermittlung automatisch aktiviert, falls sie nichts Gegenteiliges beauftragt haben.

Ich bin jetzt nicht unbedingt ein großer Telekomfreund, aber, ich hab damals nichts extra dafür gezahlt und zahl auch heute nichts extra.
Müßte sich schon für Neukunden in der Zeit was geändert haben. :?:

Grüße Fee
 
... Mit dem T-Net 100 hat man nicht nur CLIP und CLIR, sondern auch diverse Komfortmerkmale wie anklopfen und makeln sowie z. B. die Nutzung der Tnet Box kostenfrei mit dabei.

Bei Telefonanschlüssen, die nach dem 15.01.1998 eingerichtet wurden, ist die Rufnummern-Übermittlung automatisch aktiviert, falls sie nichts Gegenteiliges beauftragt haben.

Hiermit jedoch ist die Übermittlung der eigenen Rufnummer gemeint, wenn man heraustelefoniert - sprich: SENDEN. Früher kostete es extra, wenn man die Nummer der eingehenden Anrufe sehen wollte, heute hat die Telekom dem "Kind" halt den Namen Tnet 100 gegeben!

LOL
 
Ja, :oops: ich konnts grad durch einen link in einem anderen Beitrag auf die T-Com Seite selbst lesen.
Ist mir wohl nicht aufgefallen, weil ich damals, mit dem normalen T-Net Anschluß noch ein Telefon ohne Nummernübertragung hatte. Da gings mir auch vor allem darum, zu sehen, wenn eins meiner Kids mich von daheim auf dem Handy anrief.
Das mit Übertragung bekam ich erst, nachdem ich schon T-Net 100 hatte. :roll:

Gruß Fee
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
245,242
Beiträge
2,227,151
Mitglieder
372,114
Neuestes Mitglied
eric9297
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.