.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM fritzbox siemens Gigaset 4010 Mobilteil

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von roidanton00, 22 Juni 2005.

  1. roidanton00

    roidanton00 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich weiß nicht ob das hier hingehört aber ich wüste sonst nicht wohin ich das schreiben soll..
    Ich bin Besitzer einer Frit!BOX Fon Wlan
    angeschlossen ist eine gigaset 4010 mit mobilteil.
    Meine Frage ist Kann ich da ich 3 nummern Besitze 2 davon so verteilen das eine bsp.000001 auf das basisgerät lege und die andere auf das mobilteil???????
    momentan klingeln immer beide zusammen das soll eignetlich nicht da ich eine nummer privat nutze die andere geschäftlich
    alternativ könnte ich natürlich eine zweite basisstation kaufen möchte ich abeer nicht .

    gibt es da eine möglichkeit....
    ach ja das Handbuch habe ich durchgelesen dort steht nicht dazu drin

    ich bin Dankbar für jeden tip
     
  2. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die 4010 ist ein analoges Gerät. Das kennt keine MSN und kann nur klingeln, wenn es gerufen wird oder eben nicht. Für die Verwendung unterschiedlicher Rufnummern brauchst Du eine ISDN-Basis (z.B. 4110) oder ein zweites Telefon.
     
  3. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Kurz und knapp: Nein.

    Das gigaset 4010 ist ein analoges Telefon, es kann also nur an EINE analoge Leitung angeschlossen werden. Und dann bekommt das angeschlossene Gerät ein Signal oder eben nicht. Und Basisstation und Mobilteil sind in dem Sinne EIN Gerät.
    An einem zweiten Gerät führt also kein Weg vorbei. Das kann aber natürlich auch ganz normales Telefon sein (was anderes ist die Basisstation für denjenigen, der davor sitzt ja auch nicht.

    (Genaugenommen führt doch ein Weg vorbei: Basisstation zerlegen und schauen, ob man das darin enthaltene Telefon vom Rest der Anlage trennen und über ein zweites Telefonkabel (oder die unbenutzten zwei Adern des normalen Anschlußkabels) eigenständig betreiben kann. Sowas kann funktionieren aber auch katastrophal schiefgehen. Bei einer Gigaset 4xxx glaube ich aber nicht, dass das möglich ist, bei ner alten Anlage wäre das was anderes)