.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM: Zu Weihnachten viel Neues für die 7170

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 22 Dez. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die große FRITZ!Box Weihnachts-Aktion
    1 Million Watt und viele neue Funktionen für Freunde der FRITZ!Box

    * Kostenloses Firmware-Update für FRITZ!Box Fon WLAN 7170
    * Neue Funktionen für FRITZ!Box Fon WLAN 7170 im FRITZ! Labor
    * Strom sparen mit dem neuen Eco-Modus der FRITZ!Box
    * Kindersicherung - Surfzeiten und -dauer individuell festlegen
    * Mit VPN von unterwegs sicher auf das Netzwerk zu Hause zugreifen

    Berlin. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest gibt es für die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 ein kostenloses Firmware-Update mit einer Vielzahl neuer Funktionen. Darüber hinaus können Anwender der FRITZ!Box Fon WLAN 7170 im FRITZ! Labor neue Funktionen, die als Kandidaten für das nächste Firmware-Update in Frage kommen, ausprobieren. Wie zum Beispiel den neuen Eco-Modus, mit dem die FRITZ!Box abhängig von der Nutzungsart mehr als 1 Watt Strom einspart. Bei mehreren Millionen FRITZ!Box Fon WLAN 7170 im Einsatz sind das mehr als 1 Million Watt, die gespart werden können. Gerechnet auf ein Jahr entspricht das in etwa dem Stromverbrauch, den die Städte und Gemeinden in Deutschland für die Weihnachtsbeleuchtung ausgeben.

    Firmware-Update für FRITZ!Box Fon WLAN 7170
    Mit einem kostenfreien Update-Paket erweitert AVM seine beliebte FRITZ!Box Fon WLAN 7170 um zahlreiche Funktionen. Das Firmware-Update kann ab sofort vom Serviceportal der FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (www.avm.de/service-portale) heruntergeladen werden. Updates für weitere FRITZ!Box-Produkte folgen Anfang 2007. AVM informiert dazu auf den jeweiligen Produktserviceportalen.

    Kindersicherung: Surfzeiten und -dauer individuell festlegen
    Die Kindersicherung war die erste Funktion, die man als Beta-Version im FRITZ! Labor ausprobieren und kommentieren konnte. Sie wurde von den Anwendern begeistert aufgenommen und ist nun ein Bestandteil des aktuellen Firmware-Updates. Mit der Kindersicherung können Anwender ganz einfach festlegen, wie lange und zu welcher Zeit ihre Kinder das Internet nutzen dürfen. Bei der altersgerechten Begrenzung der täglichen Internetstunden kann die Dauer für Wochentage und Wochenende unterschiedlich eingestellt werden.

    Mehr Komfort beim Telefonieren über das Internet
    Mit dem Update können ab sofort beispielsweise Rufnummern ganz einfach per Mausklick von der Anrufliste in das Telefonbuch übernommen werden. Wahlregeln und Rufsperren lassen sich dank vordefinierter Rufnummernbereiche für Mobilfunk oder Mehrwertrufnummern einfacher und schneller anlegen. Und das Leistungsmerkmal "Rufabweisen bei Besetzt" steht jetzt auch bei analogen Festnetzanschlüssen bereit.

    WMM - Multimedia-Datenströme optimal per Funk
    Mit WMM (Wi-Fi Multimedia) überträgt die FRITZ!Box Multimedia-Datenströme optimal per Funk. Gleichzeitig lassen sich mit WMM neue und für portable Geräte wichtige Stromsparmechanismen aktivieren.

    Optimierung von DSL-Verbindung und Routing-Performance
    AVM optimiert bei jedem seiner kostenlosen Firmware-Updates die DSL-Übertragungstechnik. Damit profitieren Anwender der FRITZ!Box zeitnah von der DSL-Weiterentwicklung und erhalten eine bessere Routing-Performance.

    Neue Funktionen für die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 im FRITZ! Labor
    FRITZ! Labor ist das Internet-Portal von AVM, auf dem Anwender Funktionen der FRITZ!Box Fon WLAN 7170 vorab ausprobieren und ihr Feedback dazu direkt an die AVM Entwicklung schicken können. Unter www.avm.de/labor gibt es ab sofort wieder neue Firmware-Versionen mit folgenden Leistungsmerkmalen:

    Strom sparen mit dem neuen Eco-Modus der FRITZ!Box
    Der Eco-Modus hilft, den Stromverbrauch der FRITZ!Box zu reduzieren. Verschiedene Maßnahmen, wie die automatische Reduktion von Funk- und Prozessorleistung im Ruhezustand der FRITZ!Box, ermöglichen eine wesentliche Verringerung der Leistungsaufnahme. Mit dem Eco-Modus verbraucht die FRITZ!Box durchschnittlich nur noch 6-8 Watt - halb so viel wie vergleichbare Produkte vieler Wettbewerber. AVM berücksichtigt damit bereits jetzt einen aktuellen Entwurf der EU-Kommission zur Energieeffizienz bei Breitbandgeräten.

    Windows Dateifreigabe für USB-Speicher an der FRITZ!Box
    Diese Funktion ermöglicht den Anwendern, an die FRITZ!Box angeschlossene USB-Speicher (z.B. Festplatte oder Speicher-Stick) als Netzlaufwerk im Windows-Computer zu nutzen. So können alle Dateien auf dem USB-Speicher direkt geöffnet und bearbeitet werden. Auch die gleichzeitige Nutzung des USB-Speichers durch mehrere Anwender ist mit der Dateifreigabe möglich.

    USB-Fernanschluss für komfortable Nutzung von USB-Geräten
    An die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 angeschlossene USB-Geräte, wie zum Beispiel Festplatten, Speicher-Sticks oder Drucker, können nun auch so genutzt werden, als wären sie direkt per USB-Kabel mit einem Computer verbunden. So stehen zum Beispiel Statusanzeigen von Druckern, die an die FRITZ!Box angeschlossen sind, direkt am Computer zur Verfügung. Auch der Einsatz von Multifunktionsgeräten (Drucken, Scannen, Faxen) ist so ab sofort komfortabel möglich.

    Mit der FRITZ!Box Musik an Audio-Receiver streamen
    Nun wird das Allround-Talent FRITZ!Box Fon WLAN 7170 sogar zur Musikbox. Ein Speichermedium mit Audiodateien kann mit dem USB-Anschluss verbunden werden und so unkompliziert die Daten an einen im Netzwerk befindlichen Audio-Receiver nach dem UPnP AV-Standard streamen. Die FRITZ!Box ermöglicht, dass MP3-Musikdateien drahtlos und komfortabel zur Verfügung stehen - und das auch bei ausgeschaltetem Computer.

    Sicherer Fernzugang für professionelle FRITZ!Box Anwender
    FRITZ!Box unterstützt ab sofort VPN (Virtual Private Network) und ermöglicht den sicheren Fernzugang von unterwegs auf die FRITZ!Box und die an ihr angeschlossenen Computer. Für den professionellen Einsatz bietet die VPN-Funktion der FRITZ!Box sichere Datenverbindungen vom Home-Office auf das Firmennetzwerk. Besonders sicher ist der Zugriff durch die Verwendung des anerkannten IPsec-Standards, der auf einer AES-Verschlüsselung basiert.

    Alle Funktionen der großen Weihnachts-Update-Aktion auf einen Blick

    Firmware-Update (für FRITZ!Box Fon WLAN 7170):
    Download unter: www.avm.de/service-portale

    * Kindersicherung - Surfzeiten und -dauer individuell festlegen
    * Neue Komfortfunktionen für das Telefonieren
    * Neue Einstellungsoptionen für den FRITZ!Box Weckruf
    * WMM (Wi-Fi Multimedia) - optimiert Multimedia per Funk
    * Optimierung von DSL-Verbindung und Routing-Performance

    FRITZ! Labor (für FRITZ!Box Fon WLAN 7170):
    www.avm.de/labor

    * Strom sparen mit dem neuen Eco-Modus der FRITZ!Box
    * Windows Dateifreigabe für USB-Speicher an der FRITZ!Box
    * Musik streamen an Audio-Receiver
    * USB-Fernanschluss für komfortablen Zugriff auf USB-Geräte
    * VPN - sicherer Fernzugang für professionelle FRITZ!Box Anwender

    Quelle: Pressemitteilung
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    #2 beckmann, 22 Dez. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 Dez. 2006
    Ist ja schön das AVM eine neue Firmware für die 7170 raus bringt, aber ich warte für die 5012 und Clasic immer noch auf ein Upgrade, weil hier eben nicht alles Rund läuft mit ADSL2+.

    Genau das benötige ich. Mit der 7170 und dem neuen Upgrade läuft das jetzt bestens, aber mit der *.15 gibt es immer noch ständige Abbrüche.

    Meine Meinung dazu AVM soll sich mal an die eigentliche Aufgabe der Fritz Box kümmern, nämlich DSL, Router und VOIP und nicht noch mehr einbauen. Was nützen mir Telefonbuch, VPN und co wenn ADSL2+ nicht richtig läuft und nur in den neuen Firmwareversionen > *.15 an andere Modemtypen ran kommt und ständig Abbrüche hat :gruebel:
     
  3. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke AVM! Danke, dass Ihr eure Hardware nicht abschreibt nachdem sie verkauft ist sondern auch im Sinne des Kunden weiterentwickelt! Danke!
     
  4. gifty

    gifty Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    VPN ist gut... gefällt mir....

    was immer noch fehlt ist der simple ad-hoc-modus für erweiterungen, wie freifunk.

    dass avm aus berlin stammt merkt man nicht wirklich, sonst hätten die das schon längst gemerkt , dass es sehr viele freifunker in berlin gibt....und nicht nur da.

    in dem sinne macht mal weiter... aber auch mal etwas, was diesen leuten hilft.

    ciao
     
  5. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen

    Gruß,
    Wichard
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    @wichard:
    Danke für den Hinweis, habe ich doch glatt überlesen :blonk: - dann werde ich die Bekannten bis dahin noch vertrösten müssen ;)
     
  7. columbo1979

    columbo1979 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Apr. 2006
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dat is ja doof...

    "Welche Funktionen interessieren Sie? Wählen Sie Ihr Wunsch-Update."

    Gibt es keine Firmware, mit allem drin?
     
  8. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    USB-Features und VPN sind 2 Verschieden Versionen.
    Und du hast dir dann die 3te Variante (ECO) installiert. Oder die Final.
     
  9. Dino75195

    Dino75195 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich schätze wenn die Beta Tests vorbei sind, werden die Funktionen die normale Version eingebaut

    gruß Dino
     
  10. Olli-A

    Olli-A Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung (i.A.)
    Das ist auch alles eine Frage des verfügbaren Speichers auf der Fritz!Box.
    Auf die 7170 wird bestimmt eine Firmware laufen die alle 3 Laborversionen in sich vereint, aber bei den anderen Modellen bin ich mir nicht so sicher (Wobei ja bei vielen dieses USB Paket mangels USB Port wegfällt)
     
  11. Dino75195

    Dino75195 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    USB Port

    Glaubt ihr das AVM mal eine neue 7170 Version 3 mit USB 2.0 rausbringt, weil
    mit USB 1.0 macht das Update keinen Spaß.

    gruß Dino
     
  12. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Schlag denen das doch mal vor.

    Ich hoffe eher mal, dass ein Speedport W900V als Original-AVM kommt.
     
  13. honesty333

    honesty333 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte mich bei AVM erkundigt, ob es künftig auch die Kindersicherung für die 7050 geben wird - das habe ich eben als Antwort erhalten:

    Grüße

    Honesty

    hre Ticket-ID CID1336666

    Sehr geehrter Herr xxxxx,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Die von Ihnen gewünschte Funktion wird derzeit nicht unterstützt. Ich habe
    Ihre Anfrage daher als Verbesserungsvorschlag an den zuständigen
    Produktmanager in unserem Haus weitergeleitet.

    Ob und wann eine Umsetzung erfolgen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt
    allerdings noch nicht fest. Verbesserungsvorschläge und Wünsche unserer
    Kunden werden gerne berücksichtigt, da unsere Produkte natürlich davon
    "leben". In der Vergangenheit haben wir deshalb bereits unzählige
    Verbesserungsvorschläge in die Tat umgesetzt (nicht selten schon direkt in
    der nächsten Version).

    Die neuesten Versionen von Firmware und Treibersoftware Ihrer AVM-Produkte
    sowie der AVM-Softwareprodukte finden Sie im Internet unter
    http://www.avm.de > "Download"

    Ihre Anregungen/ Verbesserungsvorschläge zu AVM-Produkten können Sie
    jederzeit an info@avm.de oder als Fax an die Faxnummer 030 39976 266
    schicken.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

    Fxxxx Sxxxx (AVM Support)
     
  14. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Antwort sagt nur aus, dass der Support nicht weis was die Entwicklungsabteilung macht.
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bei einer einzeln verfassten eMail würd ich das bekräftigen. Nur leider ist das ein Standardtextbaustein von AVM. Den bekommen alle bei solchen Wünschen / Nachfragen. Hierbei spielt es keine Rolle, wie weit div. Erweiterungen schon implememtiert sind ;)
    Von daher einfach ignorieren und abwarten, was da so Neues kommen wird :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.