.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Babble: 15 Freistunden / Monat?

Dieses Thema im Forum "babble.net" wurde erstellt von Jiro, 5 Okt. 2006.

  1. Jiro

    Jiro Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rösrath
    Hallo zusammen.

    Bereits seit Ende 2004 hatte ich einen Account bei babble.net, welcher aber in der damaligen Skype-Hysterie unterging und brachlag.

    Nachdem babble alle paar Monate eine Werbemail schickte, riskierte ich letzte Woche doch noch mal einen Blick.

    Mein Account hatte eine Freiguthaben von 30min, die ich schnell mal abtelefonieren musste. Alles ohne Probleme, gute Qualität, nix zu meckern.

    Babble hat heute 3 Tarife:
    Go Babble: Prepaid Account mit Preisen ab 1,5c/Minute in viele Länder
    Babble On: 1000 pro Monat frei (in viele Länder) für ca 8 euro pro Monat
    freeB: 30 min pro Tag kostenlos (in viele Länder) für einmalig 2 euro

    die Länderliste poste ich mal unten.

    das freeB hörte sich doch gut an. Die 2 euro (1.5 pfund) müssen per SMS an eine UK Kurzwahl gezahlt werden, das geht von Deutschland aus nur mit der Babble-Software, welche auch SMS versenden kann.

    Dazu muss per Paypal dem Babble Account Geld aufgeladen werden (was dann schon dem "Go Babble" Tarif zur Verfügung stehen würde). Dann die SMS an die UK Kurzwahl 88999. Nach ca 10 min war ich auf freeB umgestellt und 30 Freiminuten pro Tag wurden angezeigt.

    Ich hatte per Paypal 2 pfund eingezahlt, so das mein verbliebendes Guthaben bei 50 UK-pence liegt. Merke auch gleich, dass wenn die 30 min pro Tag überschritten werden, dies Guthaben abgearbeitet wird, mit 1.5 Euro-cent pro Minute für Gespräche nach Deutschland.

    Alles in allem eine feine Sache für Leute, die ihre Voip Accounts im Auge haben. Ein Telefon mit Gesprächs-Zeit-Anzeige ist wohl sehr nützlich.

    1.5c pro Minute nach Deutschland hauen keinen vom Hocker, aber die anderen Länder, die auch für diesen Preis ereicht werden können, lassen sich sehen:

    Australia 0.0p 0.0p 1.0p
    Austria 0.0p 0.0p 1.0p
    Austria-Vienna 0.0p 0.0p 1.0p
    Belgium 0.0p 0.0p 1.0p
    Belgium-Antwerp 0.0p 0.0p 1.0p
    Belgium-Brussels 0.0p 0.0p 1.0p
    Belgium-Gent 0.0p 0.0p 1.0p
    Canada 0.0p 0.0p 1.0p
    Chile 0.0p 0.0p 1.0p
    Chile-Santiago 0.0p 0.0p 1.0p
    China 0.0p 0.0p 1.0p
    China-Mobile 0.0p 0.0p 1.0p
    Denmark 0.0p 0.0p 1.0p
    Denmark-Copenhagen 0.0p 0.0p 1.0p
    France 0.0p 0.0p 1.0p
    Germany 0.0p 0.0p 1.0p
    Greece 0.0p 0.0p 1.0p
    Hong Kong 0.0p 0.0p 1.0p
    Hong Kong-Mobile 0.0p 0.0p 1.0p
    Ireland 0.0p 0.0p 1.0p
    Ireland-Dublin 0.0p 0.0p 1.0p
    Italy 0.0p 0.0p 1.0p
    Luxembourg 0.0p 0.0p 1.0p
    Netherlands 0.0p 0.0p 1.0p
    New Zealand 0.0p 0.0p 1.0p
    Norway 0.0p 0.0p 1.0p
    Poland 0.0p 0.0p 1.0p
    Portugal 0.0p 0.0p 1.0p
    Singapore 0.0p 0.0p 1.0p
    Spain 0.0p 0.0p 1.0p
    Sweden 0.0p 0.0p 1.0p
    Switzerland 0.0p 0.0p 1.0p
    Taiwan 0.0p 0.0p 1.0p
    Taiwan-Taipei 0.0p 0.0p 1.0p
    UK 0.0p 0.0p 1.0p
    USA 0.0p 0.0p 1.0p


    deutsche VoIP Provider machen solche Preise in der Regel nicht.

    Nachteilig ist: babble zeigt keine abgehenden Rufnummern an man kann auch keine "aufschalten". Des weiteren haben sie scheinbar auch keine Peering
    Partner.

    Vielleicht ist freeB ein netter Spartarif abseits der Betamax Geschichten.

    Grüße Jiro

    PS. Tipp!! Bei der Einzahlungprozedur per Paypal kommt an einer Stelle eine Länder-Auswahlbox. Wer hier etwas mogelt und zB Afghanistan angibt, der zahlt auch keine VAT, die sonst nochmal fällig wäre.
     
  2. wnpaul

    wnpaul Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Wien
    Ich verwende Babble (www.babble.net) seit einem Jahr sehr erfolgreich mit meiner Asterisk Box.

    Einige Anmerkungen:

    1. Das Service wurde vor etwa einem Jahr von den "Erfindern" vom bisherigen Betreiber Bon.net "zurueckgekauft" und ist jetzt ein eigenstaendiges Unternehmen, was manche der alten Forumsbeitraege hier (z.B. Guthabenverfall) relativiert.

    2. Es gibt die Moeglichkeit, eine Rufnummer aufzuschalten, allerdings derzeit nur aus einer beschraenkten Anzahl von UK Ortsnetzen -- demnaechst aus allen UK Ortsnetzen. Ueberlegungen fuer auslaendische Rufnummern (nicht-UK) gibt es, ich weiss aber keinen Zeitplan dafuer.

    3. Bei BabbleOn (5.88 Pfund/ca. 8 EUR/Monat) bekommt man 1000 Minuten ins Festnetz der angegebenen Laender (US und CDN auch Mobil); die 1000 Minuten sind jeweils 2 Monate lang gueltig (d.h. Restguthaben kann einmal in den naechsten Monat mitgenommen werden, danach verfaellt es). Fuer Anrufe darueber hinaus oder zu nicht inkludierten Destinationen (z.B. europaeische Mobilnetze) muss man ein Prepaid-Guthaben besitzen, welches per PayPal, Moneybookers oder direkt per Kreditkarte aufgeladen werden kann

    4. Beim Vergleichen von Tarifen bitte beachten dass alle Babble Preisangaben in Pfund bzw Pence sind, und daher mit ca 1.5 multipliziert gehoeren, um Euro-Preisen zu entsprechen.

    MfG,

    Wolf Paul