Backup mit ROBOCOPY auf USB Festplatte an Fritzbox 7270

ip-marc

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich möchte mit einer Batchdatei mein Backup auf die an der FB angeschlossene USB HD machen (robocopy C:\Users\Marc\ s:\Users\Marc\ /MIR ).
Die HD ist als Netzlaufwerk S: zugeordnet. Ich kann über den Explorer darauf zugreifen und Schreiben und Lesen. Soweit ich verstanden habe, geht das über das SMB-Protokoll.
In der Batchdatei funktioniert z.B. DIR S:

Mit ROBOCOPY bekomme ich aber eine Fehlermeldung:
-------------------------------------------------------------------------------
ROBOCOPY :: Robustes Dateikopieren für Windows
-------------------------------------------------------------------------------

Gestartet: Sun Sep 14 12:38:59 2008

Quelle : C:\Users\Marc\
Ziel : s:\Users\Marc\

Dateien : *.*

Optionen: *.* /S /E /COPY:DAT /PURGE /MIR /R:1000000 /W:30

------------------------------------------------------------------------------

9 C:\Users\Marc\
100% Neuer 212480 Abbuchung Versicherungsnummer.doc
2008/09/14 12:38:59 FEHLER 5 (0x00000005) Dateiattribute werden geändert C:\Users\Marc\Abbuchung Versicherungsnummer.doc
Zugriff verweigert
30 Sekunden wird gewartet... Wiederholung...
Neuer 212480 Abbuchung Versicherungsnummer.doc
2008/09/14 12:39:29 FEHLER 5 (0x00000005) Dateiattribute werden geändert C:\Users\Marc\Abbuchung Versicherungsnummer.doc
Zugriff verweigert
30 Sekunden wird gewartet...




Die notwendigen Rechte sind meiner Meinung nach gesetzt.
Die FB ist mit USB-Netzwerkspeicher aktiviert konfiguriert.

Hat jemand eine Idee?


Gruß,
Marc
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo ip-marc, Willkommen im Forum! :)

Bei deinem Angaben fehlt noch: mit welchem Dateisystem du die FP eingerichtet hast?

BtW, schau mal hier:
Caution
Use /PURGE and /MIR very carefully. If you inadvertently specify /PURGE or /MIR with an existing destination directory, Robocopy can quickly delete a large amount of data from the destination.
also lass diese Parameter weg!
 
Zuletzt bearbeitet:

ip-marc

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
danke für die rasche Antwort.

Das Dateisystem auf der USB-Platte ist FAT32.
Die Fritzbox bringt in den log files auch keine Fehlermeldung.
Laut AVM würde sie dies tun, wenn das Dateisystem nicht kompatibel wäre.

Mir ist bewusst, dass die MIR Option Dateien auf s: löscht, die nicht mehr auf c: sind.

Eigentlich hätte ich erwartet, dass es schon eimerweise Lösungen für ein Backup mit der FB gibt. Konnte aber bisher nichts finden. Auch AVM konnte mir nicht wirklich weiterhelfen.
Am liebsten wäre mir eine Lösung mit Windows Bordmitteln. Notfalls mit ftp Befehlen o.ä. Zusatzprogramme würden das Ganze nicht übersichtlicher machen.

Ich bin sicher: einer hat sowas schon mal zum Laufen gebracht :)
 

ip-marc

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Laut AVM Support soll man nach Dokument 10717 vorgehen (siehe Anhang)
Danach soll der Fernanschluss deaktiviert werden.
 

Anhänge

ip-marc

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm,
das Ganze is zäher, als ich dachte.
Ich habe jetzt schon einige Kombinationen durchprobiert und die verschiedensten Fehlermeldungen geerntet.
Leider ist mein Netzwerkwissen nicht so toll, so daß ich erst mal warte, ob jemand die zündende Idee hat.
Danke erstmal für die Tipps.
Marc
 

manugoal

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

hast Du das Problem für Dich lösen können?
Habe ein ganz ähnliches Problem, Deine Fortschritte würden mich interessieren.
Bei mir ist es das Anlegen von Ordnern auf der USB-Platte


Den Rat werde ich wohl als nächsten Probieren:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=170695

Gruß
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,876
Beiträge
2,027,666
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1