.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Baugruppen für Asteriskanlage

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Maddinschland, 8 Nov. 2011.

  1. Maddinschland

    Maddinschland Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    ich bin erst seit heute hier im Forum angemeldet und habe direkt mal eine Frage. Ich bin zwar als TK-Vertiebler tätig, habe abe rnoch nie was mit der Asterisk-Anlage zu tun gehabt. Nun würde ich aber gerne mal wissen, was ich denn alles zum Anschluss einer Asterisk-Anlage alles brauche? Und wie solche Baugruppen heissen und wo man die beziehen kann. Habe da echt null Peil von, hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen....

    Gruß Martin
     
  2. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich glaube, Du solltest Dich erst mal schlau machen, was "Asterisk" ist: fange hier an.

    G., -#####o:
     
  3. foschi

    foschi Guest

    Anders als z.B. bei Aastra ;-) gibt es bei Asterisk keine vorgegebene Weise wie ein TK-System zu realisieren ist. Das ist gleichzeitig Vor- und Nachteil. Lies Dich ein, und schau Dir z.B. an wie man ein Asterisk-System mit Mediengateways aufbaut.
     
  4. Maddinschland

    Maddinschland Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Maddinschland, 9 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Nov. 2011
    Okay, dann werde ich mich mal "durchkämpfen". Gibt es denn keine speziellen Teile für die Kisten, was die Gateways und so angeht?
    Posting 2:
    Es geht nämlich um folgendes Problem:

    die Anlage muss einen Haufen MA und DECT unterstützen, S2M-Anschlüsse verwalten und ich soll mir da einen Kopf machen, wie man das realisieren kann.... Hab aber null Peil von dem ganzen.
     
  5. foschi

    foschi Guest

    Das ist eigentlich ganz einfach. S2M: Patton SN4940. DECT: Aastra RFP L32IP oder Polycom KWS6000 mit den entsprechenden Handsets (präferiere inzwischen Aastra, da wir serverseitige Funktionen am Handset bereitstellen können). MA = Mitarbeiter oder Mobile Arbeitsplätze?

    Du solltest aber auch deswegen bei Asterisk mit den Grundlagen anfangen weil der Weg über die Peripherie zur Kenntnis des Systems der falsche ist.