[Gelöst] be.IP Plus: Bei Anrufweiterleitung im Amt wird ursprünglicher Anrufer nicht angezeigt

MädchenFürAlles

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich bin Neuling sowohl hier im Forum als auch mit der be.IP Plus. Ich habe jetzt eine solche in Betrieb genommen für unser kleines Firmennetz an Telekom VDSL-Anschluss mit SIP-Trunk. Intern haben wir noch 2 ISDN-Busse mit ISDN-Telefonen, diese sollen dann später auf VoIP-Telefone umgestellt werden.

Wir wollen einzelne Durchwahlen manuell umschalten auf interne oder externe Telefonnummern (Home-Office). Dazu habe ich bei Nummerierung Teams eingerichtet und für diese Durchwahlen Durchwahlausnahmen eingerichtet und die Rufweiterleitung auf die internen Teamnummern gelegt. Die Umschaltung zwischen internen und externen Nummern erfolgt dann über die Anrufvarianten der Teams. In den Teams ist die "Anrufweiterschaltung zu externen Rufnummern über die Vermittlungsstelle" aktiviert.

Das klappt soweit auch alles, aber hier mein Problem: bei der Weiterleitung wird am externen Telefon nicht die Nummer des ursprünglich Anrufers angezeigt. Stattdessen erscheint die interne Nummer, die in der aktiven Variante als "Zuordnung für Abwurf und Tarife" angegeben ist.

Zuvor hatten wir eine Lancom 888VA als Media Gateway für eine betagte ISDN-Anlage im Einsatz, dort hat die Funktion SIP 302 für die Weiterleitung im Amt so funktioniert wie es sein soll, d.h. ursprünglicher Anrufer ist zu sehen.

Was mache ich falsch? Die Firmware ist aktuell (V.10.2.7.103).
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,594
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Wie in der Vergangenheit beim ISDN-Anlagenanschluss gibt es beim SIP-Trunk keine RUL im Amt für einzelne Rufnummern, die Anlage muss Partial Rerouting/Call Deflection beherrschen und anwenden.
 

MädchenFürAlles

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
vielen Dank für die Antwort.
Heißt das denn konkret, die be.IP plus kann das nicht?
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,594
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Jetzt hatte ich "SIP 302" nicht auf dem Schirm gehabt und praktisch deine Frage wiederholt. ;-) Und nein, ich habe keine Ahnung von der be.IP und kann das auch nur recherchieren.
Prinzipiell sollte das aber auch per CLIP no Screening funktionieren, da benötigt man dann Partial Rerouting/Call Deflection nicht wirklich.
 

MädchenFürAlles

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank. Wie geschrieben hat das ja mit der alten Hardware (Lancom + ISDN-Anlage) noch funktioniert. Wir haben Clip-No-Screening nicht aktiviert, es sollte ja dann auch ohne gehen. Zumal sich die Telekom das fürstlich bezahlen lässt, mit stolzen 12,95 € /Monat. Und das für einmal einen Button drücken, mehr Aufwand dürfte das ja nicht sein.

Vielleicht findet sich ja jemand im Forum, der weiß, wie man SIP 302 auch mit der be.IP plus korrekt zum Laufen bringt. Nur "Anrufweiterschaltung zu externen Rufnummern über die Vermittlungsstelle" anzuschalten, reicht wohl nicht.
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
558
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
28
Hallo.
Ich bin auch neu hier.
Schau mal in die BDA S.118. Kannst ja mal versuchen SIP 302 zu aktivieren.
 

MädchenFürAlles

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke!
Das war entscheidende Tipp. Jetzt funktioniert SIP 302 auch bei mir mit der be.IP.

Ich bin begeistert von diesem Forum.
Schöne Grüße
Wolfgang
 

X3meOS

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich bin durch zufall auf diesen Beitrag gestoßen und habe das gleiche Problem!
Nun habe ich den Punkt unter "Voip" - "Einstellungen" gefunden.. nur leider klappt nach der Aktivierung des Punktes "Anrufweiterschaltungextern (SIP 302)" die Anrufweiterleitung nicht mehr.
Genauer definiert passiert folgendes: Der Anruf wird versucht aufzubauen, der Anrufer erhält kein Freizeichen, es passiert nichts.

Hast du vielleicht einen Tipp für mich?

Die Nummern sind generell wie bei dir in Gruppen eingeteilt und je nach Tag wird ein anderer SIP Client angerufen.
Leider klappt bei mir die "Anrufweiterschaltung (AWS)" nur wenn die Nummer direkt gerufen wird, nicht bei der Tagesverteilung - evtl. hast du dieses Problem ja auch schon gelöst :D
Jedoch wenn die Nummer direkt gerufen wird, bekommt der Angerufene nur eine "Unbekannte Nummer" auf die Anzeige.
Ist der SIP-Client am Handy aktiv, wird die korrekte Nummer wiedergegeben.

Ich bedanke mich schon jetzt für jegliche Hilfe :)

Lg

 

SFA1492

Mitglied
Mitglied seit
20 Jul 2015
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Hallo,

SIP 302 muss vom VoIP-Anbieter unterstützt werden. Das ist aber nicht immer der Fall.
Welchen Provider mit welchem Tarif nutzt Du denn?
 

X3meOS

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, danke für deinen Tipp!
Ich habe es so an meinen Anbieter weitergegeben.
Das ist eine kleine Firma die Anschlüsse vertreibt. Also keine Telekom oder so.

Sonst gibt es mit der Telefonanlage keine Chance?

Hast dus hinbekommen, dass wenn ein SIP Client offline ist auf eine Handynummer weitergeleitet wird?
Wenn man die Klappe direkt wählt, geht das ja mit AWS bei den Ausgehenden Diensten.
Aber wenn ich eine Klappe in einem Rad oder Tagesgebundenen Konfiguration drinnen habe, klappt das irgendwie nicht mehr.
Hat da jemand eine Idee?

Ich bedanke mich!
Lg
 

Statistik des Forums

Themen
239,901
Beiträge
2,135,468
Mitglieder
363,494
Neuestes Mitglied
Panpower
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via