[Gelöst] be.IP Plus - Gigaset N510 IP Pro DECT Basis anmelden

voodoopupp

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

irgendwie komme ich mal wieder nicht ganz weiter, was die Anmeldung der DECT Basis angeht.

Bei uns hängt die DECT im VLAN 95 auf der statischen IP 10.10.95.202
Nun möchte ich diese gerne an der be.IP Plus anmelden, diese hat die IP 192.168.99.254 im VLAN99

Aus dem VLAN99 kann ich die 10.10.95.202 eniwandfrei anpingen.

Nun stehe ich aber auf dem Schlauch, was ich machen muss, damit ich erstmal die DECT-Basis überhaupt mit der be.IP Plus verbinden kann?!
Muss ich die in der be.IP als Endgerät einrichten? Oder muss ich das direkt in der N510 machen?
Und welche Anmeldedaten gebe ich dann in der N510 ein?

Und vor allem: wie bekomme ich nun mehrere Rufnummern an die N510 Pro und die beiden angeschlossenen S650H?

Wir haben einen SIP-Trunk bei der Deutschen Telefon inkl. 100er Rufnummernblock.
Diesen habe ich gemäß der Anleitung auch in der be.IP eingetragen und aktiviert:

Wie bekomme ich da denn nun die 100 Rufnummern auf die be.IP Plus? Muss ich die alle einzeln eintragen?

Kann mir da vielleicht bitte jemand helfen, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen?

Besten Dank schonmal vorab für die Hilfe!

Grüße
Voodoo
 
Zuletzt bearbeitet:

voodoopupp

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vor dem Einsatz der be.IP Plus hing die Basis direkt an einem Cisco Router (ohne Telefonie), da war die Einstellung wie folgt notwendig zur Anmeldung:

anmeldung.jpg


Also vielleicht mach ich da ja was falsch, oder ich habe einen Denkfehler:
meine eigentliche Frage bezieht sich darauf: was muss ich bei der Gigaset N510 bei den Verbindungen eintragen, damit diese sich korrekt mit der be.IP Plus verbindet?

Aktuell habe ich folgende Einstellungen in der be.IP Plus durchgeführt:
1. SIP-Provider/Anschluss definiert und erfolgreich verbunden
2. Benutzer & interne Nummern hinzugefügt (z.B. 11, 12, 13) und miteinander verbunden

Wo ich mir nicht sicher bin, sind die "Endgeräte" in der be.IP:
testweise habe ich mal je ein Endgerät für die drei internen Rufnummern angelegt, also wieder 11, 12, 13
Sinnvollerweise sollte das dann später wohl pro wirklichem Handgerät gemacht werden und mehrere interne Rufnummer auf ein Endgerät bündeln!


Somit ist also der "Benutzer2" mit der internen Nummer "12" und dem Endgerät 12 gebündelt.
"Passwort für IP-Telefonregistrierung" ist nicht gefüllt.


Im Forum habe ich schon gelesen, dass in der Gigaset N510 IP Pro Anmelde- & Benutzername jeweils die Durchwahlnummer sein soll.
Also müsste ich da nun eigentlich eine "12" eintragen, um den Benutzer2 zu verbinden?

Und was trage ich nun Domain, Proxy-Serveradresse, Registration-Server & Outbound-Serveradresse ein?
Muss hier dann die IP der be.IP Plus rein?

Irgendwie bekomme ich die nicht so richtig verbunden!

Danke für weitere Hilfestellungen :)

Grüße
Voodoo

-- Zusammenführung Doppelpost + Bilder geschrumpft by stoney


So, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :)

Die Verbindung zur be.IP Plus steht soweit. Hatte mir selber ein Ei gelegt und dämlicherweise die falsche IP-Adresse der be.IP eingetragen :rolleyes:
Nun habe ich also die Domain & Outbound-Serveradresse mit der IP der be.IP gefüllt, und die Verbindung steht!

Ankommende Anrufe werden nun auch auf den S650H-Endgeräten angezeigt und funktionieren!

Was nun allerdings nicht funktioniert ist, ausgehend telefonieren. Da ist die Leitung immer besetzt?!

Woran könnte das noch liegen? Aktuell habe ich diese Einstellungen verwendet (Nummer aus Datenschutzgründen verändert):


BENUTZEREINSTELLUNGEN
gehende_nummer.jpg


BERECHTIGUNGSKLASSEN


uneingeschraenkt.jpg

amtsholung.jpg


ANSCHLÜSSE


anschluesse.jpg


Auch wenn ich hier unter Anschlüsse die Berechtigungsklassen anpasse, und nur eine drinnen lasse, gehts nicht:
NUR Uneingeschränkt: es erscheint im Display sofort "Besetzt"
NUR Uneingesch. AutoAmt.: es erscheint im Display sofort "Nicht erreichbar"

Hat einer einen Tip?

Grüße
Voodoo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

weißnix_

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
724
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Welcher Berechtigungsklasse ist denn der Benutzer zugewiesen. Dieser Screen fehlt.
 

voodoopupp

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
BENUTZER BERECHTIGUNGSKLASSEN

benutzer.jpg




Allerdings bin ich gerade der Meinung, dass das wohl gar nicht mein Problem ist. Ich habe eben mal ins interne Protokoll geschaut, da kommt die ganze Zeit sowas hier:
NAT_denied_incoming.jpg


Ich denke also eher, dass es irgendwie mit der Firewall zu tun hat.

Hier noch Infos, die von seiten der Deutschen Telefon dazu mitgeteilt werden:
Anforderung an die Firewall-Konfiguration
- Stateful Packet Inspection (SPI) muss an sein
- 92.60.208.0/22 UDP alle Ziel-Ports (RTP) muss erlaubt sein
- Bei TLS/SRTP: 92.60.208.0/22 mit Zielport 5060/5061 muss erlaubt sein
- Maximal 1 x NAT (network address translation)
- UDP NAT Timeout muss > OPTIONS keep-alive eingestellt sein (s. SIP-Details)


SIP-Details
- Registrar/Proxy: sip.dtst.de mit Ziel UDP Port 5060
- RFC2833 für DTMF
- T.38 für Fax
- Rufnummernformat: abhängig vom Hersteller Template, sonst national
- OPTIONS keep-alive von PBX Seite her

Nur was wie und wo einstellen :eek::D

Grüße
Voodoo
 
Zuletzt bearbeitet:

weißnix_

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
724
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Die abgewiese Verbindung kommt aber nicht von 92.60.208.0/22.
Es sieht eher nach einer vagabundierenden Anfrage eines Microtik-Routers aus.
Wenn ankommend geht und ausgehend nicht würde ich zuerst bei den Berechtigungen nachsehen. Du hast "Uneingeschränkt", musst also was (0?) vorwählen.
Die 12 ist auch dem Benutzer zugewiesen?
Das LOG ist je nach Loglevel auch etwas klein. Deshalb musst Du idealerweise sofort nachsehen, wenn etwas nicht klappt. Oder Du installierst auf einem Rechner zum Test einen syslogserver und lässt dorthin loggen.
 

voodoopupp

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Stimmt, ich hatte da nur "92.60.219.xx" gelesen und das ist definitiv eine der IP-Bereiche der Deutschen Telefon!

Ich weiß nicht, was ich vorwählen muss, eigentlich will ich ja nichts vorwählen :D
Das ist halt die Standard-Einstellung in der be.IP, sehe nicht, dass ich da was vorwählen müsste?!
Ebenso funktioniert es aber auch nicht, wenn ich "Uneingesch. AutoAmt" beim Benutzer hinterlege...

Müsste meines Erachtens soweit stimmen, lass mich aber gerne eines besseren belehren:
01_laendereinstellungen.jpg 02_anschluesse.jpg 03_benutzer.jpg 04_interne_rufnummer.jpg 05_endgeraete.jpg 06_benutzer_grundeinstellungen.jpg 07_benutzer_rufnummern.jpg 08_benutzer_gehende_rufnummer.jpg 09_berechtigungsklassen_uneingeschraenkt.jpg 10_berechtigungsklassen_uneingeschr_amt.jpg


Wenn ich die Berechtigungsklasse beim Benutzer von "Uneingeschränkt" auf "Uneingeschr. AutoAmt" ändere, bleibt es weiterhin beim gleichen Verhalten - weiterhin Besetztzeichen...


Evtl. interessante Randnotiz:
wenn ich das ganze SIP/VoIP in der be.IP Plus deaktiviere und unsere alte "C430A GO" so an den Router hänge, wie er vorher am Cisco Router hing (siehe Beitrag 2), dann kann sich die Go-Box direkt mit der deutschen Telefon verbinden.
Anrufe gehen dann sowohl nach drinnen und auch nach draußen!

Wenn ich das dann mit den gleichen Einstellungen mit der N510 IP Pro versuche, bekomme ich weiterhin ein Besetztzeichen.
Wenn ich dann testweise wieder VoIP über die be.IP Plus versuche und da die "C430A GO" dranhänge (mit der Testnummer 12), dann bekomme ich auch hier ein Besetztzeichen beim Raustelefonieren!

Was kann ich nun darauf schließen? Ich denke irgendwo in der be.IP ist noch ein Konfigurationsfehler :D
Hoffe auf weitere Ideen und Hinweise!

Grüße
Voodoo

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Weiterer Test mit N510 IP Pro direkt an der be.ip hängend im selben IP Adressbereich (192.168.99.0 - 192.168.99.255) führt leider zum selben Ergebnis....

Demnach liegt es wohl auch nicht am dahinter liegenden Switch.

Grüße
Voodoo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

voodoopupp

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
...Ich denke also eher, dass es irgendwie mit der Firewall zu tun hat.

Hier noch Infos, die von seiten der Deutschen Telefon dazu mitgeteilt werden:
Anforderung an die Firewall-Konfiguration
- Stateful Packet Inspection (SPI) muss an sein
- 92.60.208.0/22 UDP alle Ziel-Ports (RTP) muss erlaubt sein
- Bei TLS/SRTP: 92.60.208.0/22 mit Zielport 5060/5061 muss erlaubt sein

- Maximal 1 x NAT (network address translation)
- UDP NAT Timeout muss > OPTIONS keep-alive eingestellt sein (s. SIP-Details)


SIP-Details
- Registrar/Proxy: sip.dtst.de mit Ziel UDP Port 5060
- RFC2833 für DTMF
- T.38 für Fax
- Rufnummernformat: abhängig vom Hersteller Template, sonst national
- OPTIONS keep-alive von PBX Seite her
...
Ich glaube mittlerweile stark, dass es irgendwie hiermit zu tun hat und die Firewall noch nicht korrekt eingestellt ist.

Nur, wie genau und wo, stelle ich das ein?

Hat hier vielleicht einer einen Tip?

Besten Dank
Voodoo
 

voodoopupp

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
SOOOOO:
Problem gelöst - da wäre ich niemals drauf gekommen!

Nachdem ich einen Techniker der DTS am Telefon hatte, konnte mir das Problem erklärt werden, auch wenn darauf keiner gekommen wäre:
das Passwort zur Anmeldung bei der DTS musste geändert werden, denn dieses wird mit der sich anmeldenden Anlage dort im Server gespeichert. Und nur diese kann sich dann entsprechend dort korrekt registrieren!

Da vorher also unsere alte C430A Go Box dort eingetragen war, konnte sich nur diese mit dem alten Passwort korrekt dort einwählen. Dort wird quasi Sip-Trunk + Anlage fest als "Benutzer" hinterlegt....
Die be.IP Plus konnte sich dort zwar anmelden, aber nicht korrekt "einklinken", weil sie ein anderer Benutzer ist...
Nach Ändern des Passwortes geht es nun.

Muss ich nicht nachvollziehen können, warum das dort so ist, aber Hauptsache es geht!

Grüße
Voodoo
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,334
Beiträge
2,059,475
Mitglieder
355,968
Neuestes Mitglied
Bilderpaul