.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bei Analog-Anschluss: Anzeige der korrekten VOIP-Nummern bei LCR möglich?

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von FranzenR, 16 Jan. 2009.

  1. FranzenR

    FranzenR Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nach wie vor Probleme mit meinem 1&1-4DSL-Paket (auf Basis eines Analog-Anschlusses) und der LCR-Lösung. Wenn ich Mobilfunknummern anrufe, wird bei den Angerufenen anstelle der korrekten VOIP-Nummer die Nummer des Analog-Anschlusses angezeigt. Die Recherche in diesem Forum hat mich leider nicht weitergebracht.

    Wer kann mir helfen?

    Konfiguration: FBF7170; 1&1-4DSL; analoger Anschluss der Telekom; 5 VOIP-Nummern und eine Festnetz-Nummer
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Wenn der Ruf zu Mobilfunkzielen mit dem LCR über Festnetz geroutet wird, muss dann ja auch die entsprechende Festnetznummer angezeigt werden. Lediglich im Fall einer 1und1-VOIP-MSN, die auch gleichzeitig Festnetz-MSN ist, wird immer dieselbe MSN angezeigt, egal ob der Ruf über Festnetz oder VOIP rausgeht.
     
  3. FranzenR

    FranzenR Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit anderen Worten, mein Problem lässt sich nicht lösen?

    Ich hätte noch eine zweite 7170 zur Verfügung. Lässt sich mit dieser Kombination eine Lösung realisieren?
     
  4. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    sofern die "korrekte" VOIP-MSN nicht auch gleichzeitig Deine Festnetz-MSN ist: nein.
    Du kannst allerdings auf das Routen verzichten und den Ruf über VOIP zu dann höheren Kosten, aber mit der "richtigen" MSN führen.
    Das ist kein Fehler und auch keine Schikane. Wenn der Ruf über eine bestimmte Verbindung rausgeht, muss zwingend auch die dazugehörende Rufnummer angezeigt werden. Sonst könnte ja jeder seine Rufe mit einer x-beliebigen fremden Rufnummer maskieren. Das ist rechtlich nicht zulässig. Manche VOIP-Provider erlauben, dass statt der VOIP-MSN eine Festnetz-MSN angezeigt wird, sofern die Eigentümerschaft nachgewiesen ist. Aber Du willst es ja gerade umgekehrt. 1und1 ermöglicht, Festnetznummern auch als VOIP-MSN anzumelden. Deswegen wäre es in Deinem Fall praktischer, die für Dich "korrekte" MSN wäre Deine Festnetznummer, die Du auch als VOIP-MSN bei 1und1 angegeben hast. Dann ist, egal wie das LCR routet, immer dieselbe MSN zu sehen.