.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bei GMX (und 1und1 ?) funktioniert defaultexpirey nicht!

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von CoAXx, 16 Jan. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CoAXx

    CoAXx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    beim Umstieg von sipgate zu gmx ist mir aufgefallen, dass die Optionen

    Ausschnitt aus sip.conf:
    Code:
    [general]
    maxexpirey=12
    defaultexpirey=12
    
    scheinbar bei gmx (und damit auch bei 1und1?) keinen Einfluss haben.

    Wie man hier jetzt im Log schön sehen kann, verbindet sich Asterisk bei sipgate alle 12 Sekunden (defaultexpirey=12, nur zum testen so kleingesetzt). Bei gmx allerdings registriert er sich nur durch ein "reload".

    Code:
    server*CLI> sip show peers
    Host                          Username       Refresh    State
    sip.gmx.net:5060                49XXXXXXXX      3273 Registered
    sip.gmx.net:5060                49XXXXXXXX      3108 Registered
    sip.gmx.net:5060                49XXXXXXXX      3235 Registered
    sip.gmx.net:5060                49XXXXXXXX      3486 Registered
    sipgate.de:5060                 72XXX             9 Registered
    
        -- parse_srv: SRV mapped to host sipgate.de, port 5060
        -- parse_srv: SRV mapped to host sipgate.de, port 5060
        -- parse_srv: SRV mapped to host sipgate.de, port 5060
        -- parse_srv: SRV mapped to host sipgate.de, port 5060
        -- parse_srv: SRV mapped to host sipgate.de, port 5060
        -- parse_srv: SRV mapped to host sipgate.de, port 5060
    
    

    Was für Auswirkungen hat das?

    Eine Auswirkung die ich festelle ist folgende:

    Eine DSL Neueinwahl (24h Trennung etwa) gibt eine neue ExternIp.
    Ich beobachte: danach benötigt Sipgate kein reload, denn es registriert sich ja spätestens nach <defaultexpirey>Sekunden neu und übermittelt dabei wahrscheinlich auch die neue dyndns Adresse / ExternIP (host angegeben in sip.conf).

    Der GMX Registry allerding "schläft", meldet nichts neues an GMX und folglich wird eine bei einer aufgebaueten Telefon-Verbindung kein Ton übermittelt, weil sipgate den Ton an die alte ExternIP sendet. Hier hilft also nur ein "reload".


    Fazit: Wie kann ich asterisk dazu überreden, auch den gmx Registry alle paar Sekunden durchzuführen?


    Bemerkung:

    Was ich bereits probiert habe: qualify=yes

    Leider bringt das nichts, die Verbindung wird zwar gemonitored aber die neue ExternIP wird nicht gesendet!
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Was Du da machen willst, ist völlig idiotisch, verursacht unnötigen Traffic und gefährdet die Stabilität von Servern. Aus diesem Grund wird das bei GMX und 1und1 zu Recht verhindert (übrigens auch bei einigen anderen Providern)

    Dein Problem mit der DSL-Trennung kannst Du einfach dadurch lösen, daß Du nach dem Bezug einer neuen IP einen automatischen Reload des Asterisk-Servers durchführst. Anleitungen hierzu gibt es bereits hier im Forum.
     
  3. CoAXx

    CoAXx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lol

    blabla

    Es geht hier nicht darum ob ich das so machen will oder nicht (ich benutze die expire funktion sowieso nicht, das war nur zum verdeutlichen, denn s.u), sondern darum, dass mir hier was aufgefallen ist und ich habe versucht herauszufinden, warum sich mein Asterisk bei sipgate/gmx unterschiedlich verhält.

    Auch mit expiry=12000 ist es bei mir nach ein flush der conntrack Tabelle im Linuxrouter (nach der Wiedereinwahl) problemslos möglich mit asterisk OHNE reload zu telefonieren.

    Über GMX geht das nicht.

    @betateil
    icih bin sicher das ist auch zu idiotisch für dich um es konstruktiv zu diskutieren...
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    In meinem /etc/ppp/ip-up steht einfach drin, daß Asterisk dort mit /usr/sbin/asterisk -rx "restart now" neu gestartet wird, wenn eine neue WAN Verbindung aufgebaut ist. Das funktioniert völlig problemlos - egal mit welchem Provider sogar mit GMX

    Das Connection-Tracking brauch ich dazu nicht manuell anzufassen.

    Also ist Dein Problem bei mir nicht existent - insofern wird es wohl weder ein Problem der Asterisk-Software noch ein Problem des Providers sein.
     
  5. CoAXx

    CoAXx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fein, aber du hast asterisk auch auf dem router laufen und das kommt bei mir nicht in Frage. Insofern ist es nicht ganz so einfach.
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ich habe das Problem auch nicht auf Asterisk-Servern, die NICHT auf dem Router, sondern als Client dahinter laufen.
     
  7. CoAXx

    CoAXx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.