[Frage] Benötige Pseudo-Image um täglich IP hinter Kabel-Modem zu erneuern

MaxPowers

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2004
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

ich möchte an einem Telecolumbus Internetanschluss (Kabelmodem am Lan1 einer FBF7270v2) automatisch jede Nacht eine neue IP anfordern.
Manuell geht dies problemlos über das Interface der Fritzbox, sowie über telnet mit:

Code:
dsld; sleep 2; dsld;
oder
Code:
ar7cfgchanged
Da die Fritzbox ohne freetz keine cron-jobs unterstützt, habe ich ein altes Pseudo-Image aus diesem Thread ausgegraben und modifiziert:

Code:
await() {
local day=$((60*60*24))
sleep $(( ($(date -d $(date +%m%d$1%Y) +%s) - $(date +%s) + $day) % $day ))
}
(while : ; do
sleep 300; await 0539; killall dsld; sleep 10; dsld;
done)&
Meine Fragen dazu:
1. Könnte das so funktionieren ?
2. Mit welchen Befehlen erstelle ich das Pseudo-Image unter Ubuntu ?
Notfalls versuche ich es mit dem Windows-Tool von Chip
3. Gibt es noch einfache Möglichkeiten ?
ein Freetz-Image möchte ich dafür aber nicht extra erstellen

Danke

Gruß Max
 

kai66

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2006
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
3. Gibt es noch einfache Möglichkeiten ?
Schon mal mit busybox probiert. Meines Wissens nach kannst du die busybox auf einen USB-Stick packen und diese an die Fritte stöpseln. Dort müsste ein "cron" vorhanden sein. Damit kannst täglich deinen "Job" ausühren.
 

MaxPowers

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2004
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, davor probiere ich dann aber doch erst mal das Pseudo-Image. Könnte es noch jemand prüfen. Sind die Klammern um die while-Schleife korrekt (Hab ich aus dem letzten funktionierenden Pseudo-Image genommen)?