.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Berechnungsfehler LCR für Betamaxen

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von nadeljunkie, 17 Sep. 2008.

  1. nadeljunkie

    nadeljunkie Guest

    Ich habe in meiner FritzBox im LCR drei Betamaxen in Benutzung.

    VoipDiscount, VoipStunt und NoNoh

    Bei allen dreien sind Gespräche nach Russland Festnetz kostenlos. Leider wird das im LCR nicht mehr berücksichtigt. Mag damit zusammenhängen, daß einige russische Festnetzgebiete mittlerweile 4ct/min. kosten.

    Kann man das irgendwie regeln, damit das wieder automatisch geht (manuell kann ich das auch eintragen)?
     
  2. MatuAC

    MatuAC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,

    dieser Bitte möchte ich mich anschließen.
    Laut den Informationen in den Tarifänderungen soll z.Bsp. für NoNoh die 0 Cent-Aktion für die Russische Föderation am 16.09. beendet worden sein.
    Wie man aber der Tariftabelle von NoNoh entnehmen kann, ist dies nicht so - sondern nur wie nadeljunkie bereits geschrieben hat, für einige wenige Regionen in Russland!
     
  3. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    ohne es jetzt selber überprüft zu haben, wird es vermutlich folgenden Grund haben:
    Zitat:
    ** Bei Subzonen mit mehr als einer Vorwahl wird der Gesamtpreis aus Hauptzone und aller gewählten Subzonen für die Berechnung des günstigsten Tarifes herangezogen. Es wird nur die Vorwahl der Hauptzone programmiert. Die Hauptzone ist mit einem Stern und die Subzone mit zwei Sternen gekennzeichnet, die Nummer hinter dem jeweiligen Stern zeigt die Gruppe der Hauptzone und zugehörigen Subzonen an. Subzonen mit nur einer Vorwahl werden einzeln programmiert und nicht beim Gruppenpreis hinzugerechnet.
     
  4. MatuAC

    MatuAC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hier ist dies nicht der Fall!

    Für die Hauptzone (Russisch Föderation Festnetz) gilt die 0-Cent-Aktion genauso, wie für die von mir gewählten Zonen (St. Petersburg, Moskau). Diese Zonen werden bei NoNoh garnicht aufgeführt, sind also Bestandteil der Hauptzone.
    Lediglich für einige mir weitestgehend unbekannte Regionen Russlands gilt ein höherer Preis. Allerdings habe ich keine dieser Zonen ausgewählt - diese gibt es in der LCR-Konfiguration (meines Wissens; ich kann es im Moment nicht prüfen) nicht.

    Das Problem dürfte diese letzte Tatsache sein - NoNoh bietet Unterzonen zu der Hauptzone an, die der LCR (noch) nicht kennt. Daher wird vermutlich einfach allgemein der höchste Preis auch für die Hauptzone im LCR angeboten, da diese die Unterzonen einschließt.

    Nur gehe ich stark davon aus, dass die Anzahl der LCR-Nutzer, die in diese Zonen mit NoNoh (u. a. Betamax-Ablegern) telefonieren möchte, gegen null tendiert, während es wohl doch einige geben wird, die in bekanntere Zonen wie St. Petersburg oder Moskau anrufen.
     
  5. MatuAC

    MatuAC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #5 MatuAC, 17 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17 Okt. 2008
    Da das hier geschilderte Problem weiterhin besteht, und bisher auch kein Statement von Harald zu lesen ist, meine Frage

    @Harald: Könnte die TSB-Datenbank dahiningehend verbessert werden, dass wieder die realen Tarife von NoNoh bei der Berechnung nach z.Bsp. St. Petersburg, Moskau oder andere russische Ziele, für die die 0-Cent-Aktion gelten, wieder berücksichtigt werden??


    Als kleine Hilfe habe ich die Vorwahlen der russichen Regionen herausgesucht, die bei NonNoh mit abweichenden Tarifen berücksichtigt werden:

    Russian Federation [altay]: 007385 (Russland Altaiski krai) oder 007388 (Russland Replublik Altai)
    Russian Federation [kemerovo]: 007384
    Russian Federation [khabarovsk]: 007421
    Russian Federation [komi]: 007821
    Russian Federation [novy Urengoy]: 00734549 (Stadt im Tjumener Gebiet)
    Russian Federation [primorskiy]: 007423
    Russian Federation [salekhard]: 00734591, 00734922 (Stadt im Autonomen Kreis Jamalo-Nenez)

    Allerdings sind diese Angaben ohne Gewähr. In den einzelnen Regionen beginnen die Städte-Vorwahlen mit den angegebenen Ziffern. Ich kann aber nicht ausschließen, dass es Städte mit den entsprechenden Anfangsziffern gibt, die in anderen Regionen liegen und entsprechend in den kostenlosen Tarif fallen - die Wahrscheinlichkeit ist aber eher gering.

    Um die Kompatibilität mit Anbietern ohne diese Regionen gewähren zu können: außer Komi müssten diese Regionen alle östlich des 40. Längengrades liegen ;)


    Gruß,
    Markus
     
  6. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    #6 TelefonSparbuch, 17 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17 Okt. 2008
    An diesem Punkt hänge ich im Moment bei der Entwicklung. Ich bin nicht sicher, wie ich diese Subzonen handhaben soll. Im Moment kann der Parser über 50 russische Städte zuordnen (die Vorwahlen sind bekannt). Die Preisschwankungen sind normalerweise äußerst gering.

    Über 50 Zonen für ein Land als Unterscheidung anzubieten ist einfach zu unübersichtlich. Somit bleibt nur, die Zonen in die üblicherweise genutzten zwei Gruppen zu unterteilen (40. Längengrad). Wenn ich nun für die Betamax Anbieter zusätzliche Subzonen anbiete, wird es problematisch, sofern jemand nur die Hauptzone Russland auswählt...

    EDIT:
    Bei den Vorwahlen die Du angegeben hast, wie sicher bist Du dabei?

    Russian Federation [altay]: 007385 (Russland Altaiski krai) oder 007388 (Russland Replublik Altai)
    MEINE INFO: 00738537
    Russian Federation [kemerovo]: 007384
    MEINE INFO: 00738445
    Russian Federation [khabarovsk]: 007421
    MEINE INFO: 0074212
    Russian Federation [komi]: 007821
    MEINE INFO: 00782122
    Russian Federation [novy Urengoy]: 00734549 (Stadt im Tjumener Gebiet)
    OK
    Russian Federation [primorskiy]: 007423
    MEINE INFO: 00786143
    Russian Federation [salekhard]: 00734591, 00734922 (Stadt im Autonomen Kreis Jamalo-Nenez)
    MEINE INFO: 00734591 ohne 00734922

    Grüße
    Harald
     
  7. MatuAC

    MatuAC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, zumindest die beiden Zonen, zwischen denen bereits unterschieden wird (Moskau und St. Petersburg) so zu konfigurieren, dass für sie die korrekten Betamax-Tarife gewählt werden - diese werden z.Bsp. bei NoNoh nicht gesondert aufgeführt und fallen daher in jedem Fall in die 0-Cent-Aktion für Russland.

    Gruß,
    Markus
     
  8. jabs

    jabs Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann darüber genaue Info geben:
    es gibt eigentlich die Region Altai(007385) und die Republik Altai(007388 ). Das war sogar für mich jetzt eine Überraschung.
    Kemerovo(Stadt) 0073842, Oblast Kemerowo(Gebiet) 007384
    Chabarowsk(Stadt) 0074212, Region Chabarowsk 007421
    Republik Komi 007821
    Nowy Urengoi 0073494 befindet sich im Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen(007349), aber ist keine Kreishauptstadt.
    Region Primorje 007423
    Salechard 00734922
     
  9. MatuAC

    MatuAC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich hatte zwei Informationsquellen: Zum einen ist meine Freundin Russin (daher auch mein Interesse, damit sie möglichst günstig ihre Dauergespräche führen kann ;) ) - sie hat die Vorwahlen aus irgendeiner Vorwahlenliste entnommen, die sie von ihrem Job in Russland bei einem Mobilfunkunternehmen noch hat.
    Zum anderen hatte ich hier irgendwo im IP-Phone-Forum ebenfalls eine Liste mit entsprechenden Vorwahlen gefunden.

    Bzgl. einiger deiner Angaben: Russische Telefonnummern müssen einschließlich Vorwahl immer eine bestimmte Länge haben (müssten 11 Ziffern sein, glaube ich). Sollte die Nummer kürzer sein, wird sie mit der zwei zwischen Vorwahl und Rufnummer aufgefüllt.
    Daher resultieren dann die "Vorwahlen" wie 00782122 - die letzten beiden Zweien sind eigentlich nur Füllziffern.

    Gruß,
    Markus
     
  10. jabs

    jabs Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Daten sind alle aus Wiki.
    genau, 11 Ziffern einschließlich CountryCode 7
    Fast immer machen Vorwahl und Reufnummer zusammen 10 Ziffern. Die Sache mit "2" war früher und es jetzt ist fast nirgendwo zu finden.