[Frage] Besetzt erst nach Freizeichen?

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
ich habe ein Gigaset C430A IP, welches per SIP-Server an einer Fritz!Box 7490 angemeldet ist.

Allerdings gibt es eine kleine Unschönheit. Wenn eine Person über das C430A IP telefoniert, und während dieser Zeit ruft jemand ebenfalls an, so hat dieser 1-2 Töne erstmal ein Freizeichen, bevor dann das Besetztzeichen kommt.

Wieso ist das so? Liegt das nur daran, weil das Gigaset per SIP-Server an der Fritz!Box angemeldet ist? Kann man das ändern, dass sofort das Besetztsignal kommt?

Danke!
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
1.
Die Eigenschaften des 62x in der FB hast du bewusst gesetzt oder so gelassen ?
Wie sind sie gesetzt ?
So etwas ist möglich ?
--> Ruf abweisen bei besetzt (Busy on Busy)
--> deaktiviert: "Anklopfen"

2.
In der Gigaset-Basis kann man noch einstellen (ähnlich) : "Nur ein VOIP-Gespräch zur Zeit"

3.
Vielleicht braucht der Besetzt-Ermittlungsvorgang über die FB zurück zur Gigaset-Basis mehrere Sekunden.
Während dieser Zeit ist ein Rufton zu hören.
Wenn also das o.G. fehlschlägt, hilft nur noch die direkte Anmeldung beim Provider per Gigaset-Basis.
Diese Basis kennt dann sofort den aktuellen Zustand, muss ihn nicht erst aus der FB übermittelt bekommen.

-------------
Interessehalber:
Die direkte Anmeldung ist in diesem Fall beim Provider per FB erledigt.
Dann hast du kein 5060 - Portforwarding eingerichtet ?
Es treten auch keine sekundenweisen Verzögerungen bei ausgehenden / eingehenden Rufen auf, bis der Rufton hörbar ist bzw es am jeweils anderen Ende klingelt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
1.
Die Eigenschaften des 62x in der FB hast du bewusst gesetzt oder so gelassen ?
Wie sind sie gesetzt ?
So etwas ist möglich ?
--> Ruf abweisen bei besetzt (Busy on Busy)
--> deaktiviert: "Anklopfen"

Ja, beides habe ich so gesetzt. Zusätzlich ist eingestellt, dass das Endgerät selbst bei Busy on Busy einstellen kann.

2.
In der Gigaset-Basis kann man noch einstellen (ähnlich) : "Nur ein VOIP-Gespräch zur Zeit"

Genau das ist eingestellt. Wenn ich das nicht tue, kriegt niemand ein Besetztzeichen, weil noch ein zweites Handset am Gigaset hängt und somit reagiert..

3.
Vielleicht braucht der Besetzt-Ermittlungsvorgang über die FB zurück zur Gigaset-Basis mehrere Sekunden.
Während dieser Zeit ist ein Rufton zu hören.
Wenn also das o.G. fehlschlägt, hilft nur noch die direkte Anmeldung beim Provider per Gigaset-Basis.
Diese Basis kennt dann sofort den aktuellen Zustand, muss ihn nicht erst aus der FB übermittelt bekommen.

Das ist meine Vermutung. Werde ich mal probieren, wenn das Gigaset direkt angemeldet wird. Allerdings wäre es eigentlich schön, wenn die Fritz!Box das ausgehende Gerät bleibt.

Interessehalber:
Die direkte Anmeldung ist in diesem Fall beim Provider per FB erledigt.
Dann hast du kein 5060 - Portforwarding eingerichtet ?
Es treten auch keine sekundenweisen Verzögerungen bei ausgehenden / eingehenden Rufen auf, bis der Rufton hörbar ist bzw es am jeweils anderen Ende klingelt ?

Ja, korrekt. Anmeldung macht die FB direkt an den Provider.
Port 5060 wird nicht per Portfowarding weitergeleitet.
Für Ausgehende Anrufe kann ich nicht sprechen, weiß ich nicht. Wenn ich als "eingehender" anrufe, so liegt wohl die Verzögerung bei etwa einer Sekunde.
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das Problem verschwindet, wenn man das Gigaset direkt anbindet ohne Umweg per Fritz!Box.
Ergo liegt das Problem wohl an der Fritz!Box selbst. Es gibt wohl keinen Weg, das Problem zu lösen, oder?
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.