Besetztzeichen bei belegter Leitung zu Kurz

fuchsei

Neuer User
Mitglied seit
8 Okt 2014
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Wir haben einen Debian Server auf dem Asterisk läuft. In dem Server stecken zwei ISDN Karten - B700 FlexBRI
Netzanbieter ist M-Net

Nun habe ich folgendes Problem.

Bei einer belegten Nebenstelle, sollte eigentlich bei einem weiteren Anruf auf die gleiche Nebenstelle, ein Besetztzeichen kommen. So, dass der Anrufer merkt, dass der Angerufen gerade telefoniert.

Ich habe das gerade nochmal nachgestellt. Es kommt ein Besetztzeichen. Allerdings ist dies zu kurz. Der Ton kommt zweimal und dann wird aufgelegt.

Die letzten Einträge des Telefons waren:

[0]12/1/2015 11:32:07: sip::gui_ring: Channel -2
[2]12/1/2015 11:32:07: Denying call id=-2 reason=user-busy
[5]12/1/2015 11:32:07: Dialog -2/2 going to terminated
[5]12/1/2015 11:32:07: timeout::callback: Registering with timeout of 0 ms
[5]12/1/2015 11:32:21: Dialog 2/1 going to terminated
[5]12/1/2015 11:32:21: timeout::callback: Registering with timeout of 0 ms
[5]12/1/2015 11:32:29: [noparse]sip::process_auth:Match[/noparse] challenge for user=54, realm=gemeinschaft.local

Weiß jemand, wo und wie ich "Dialog -2/2 going to terminated" erhöhen kann?

Vielen Dank und schöne Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,154
Beiträge
2,030,762
Mitglieder
351,547
Neuestes Mitglied
Giango