.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Beste Konfiguration für Wlan Bridge VOIP ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Norman, 26 Nov. 2004.

  1. Norman

    Norman Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi erstmal,

    ich habe schon mal die Suche besucht aber nicht so richtig gefunden....

    In meiner neuen Wohnung habe ich keinen Telefonanschluss. Mein Nachbar hat DSL von T-Online. Ich habe noch aus meiner alten Wohnung einen Vigor 2200 WPLUS der super mit Sipgate über Laptop über Netcologne ging.

    Nun möchte ich meinem Nachbar den Vigor geben und mit meinem Laptop könnte ich wahrscheinlich weiterhin gut arbeiten und telefonieren.

    Jetzt das spanende (für mich, für Euch evtl. alter Hut :D )

    Ich habe noch einen PC (OK WLan Karte rein), eine XBox, und ich möchte mir noch ein Siptelefon zu legen.

    Nun was ist Best Practice aus Euren Erfahrungen?

    1.) Ein Brigde besorgen, Hub dranhängen und XBOX und Siptelefon anschliesen ? (Habe hier im Forum gelernt, das hinter einer Bregde nur ein Gerät gehängt werden kann und keine HUB .. (Oder gibt es da noch was anderes?

    2.) Zwei Bridges kaufen eins für die XBox, eine für SIPTelefon?

    3.) eine Bridge für XBox und SIPclient und WLan Karte für meinen MDA II besorgen?

    Allgemein:
    welche Bridges hab Ihr mit dem Vigor am laufen?
    Besser komplett neue Hardware? Dann welche?

    So Denke Fragen genug.

    Ich kann aber erst am Montag wieder reinschauen, da mein Nachbar nicht da ist und ich die Sache noch nicht installiert habe :cry: :cry: :cry:


    Gruß Norman
     
  2. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    zu 1) Ja das mit den Bridges ist so ne blöde Sache. Du hast ja 2 Wochen Umtauschrecht, probiers aus :)
    Im Bridge-Mode (ne Bridge kann sein Routing-Mode oder Bridge-Mode)kannste das jedenfalls vergessen; habe selbst einen Router im Client mode (bridge mode) Betrieb, allerdings mit Routing.
    Der funktioniert ganz gut; Bridge-Mode Betrieb im Client-Mode war echt miserabel und ist nicht zu empfehlen.
    Wird bei anderen Herstellern (Billig LowCost) auch nicht anders sein.
    Die ortonormal Router können das nicht.

    Ob jetzt allerdings endlich mit mehreren Devices klappt hab ich noch nie ausprobiert.

    Dies ist was ich machen würde, wenn das mit Bridge im Routing-Mode nicht klappt:

    2x WRT54G + Firmware, jeweils im WDS Mode.
    Dann kannst mit Deinem Laptop auf Dein WRT AP connecten + mehrere LAN Geräte anschauen.