.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bestes analog Telefon mit Headset?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von janmartin, 20 Nov. 2006.

  1. janmartin

    janmartin Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe grade eine Fritz!Box Fon (mit 2 analogen Anschlüssen für Telefone) auf ebay ersteigert. Wird diese Woche geliefert.

    Mein Ziel ist es beruflich viele ausgehende Anrufe per normaler Telefonleitung zu machen, also kein VoIP. Gewählt wird dazu per klick auf eine callto:-ULR am PC per VoIPDial.

    So weit so gut, nun suche ich ein analoges Telefon mit Headset, dass dafür möglichst gut geeignet ist. Soll heißen pro Anruf einen möglichst geringen Bedienungsaufwand erfordert.

    Welches Telefon mit Headset empfiehlt Ihr?

    Danke,
    janmartin
     
  2. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum nimmst Du nicht gleich ein Software-Telefon mit einem normalen Headset oder einem USB-Headset für besseren Klang?
     
  3. janmartin

    janmartin Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach ich derzeit:
    Windows XP Laptop mit headset (ohne USB) und Skypeout.
    Leider hat Skypeout keine Runfummernübemittlung. (Zeigt immer 0000012345) an. Da nehmen zu viele nicht ab.

    Außerdem gibt es mit allen Softphones Probleme wenn der Laptop anderweitig gefordert wird.

    Deshalb will ich das Telephonieren auslagern, bis auf das wählen halt.
     
  4. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber wenn Du eh mit dem PC wählen willst, dann ist der doch auch da!?
    Als Softphone wäre ein SIP basiertes sicherlich brauchbarer. Bei GMX kann man z.B. seine normale Festnetznummer registrieren und die wird dann auch übermittelt. Andere Anbieter machen das auch.

    Aber zu Deiner eigentlichen Frage.
    Wieviel Geld willst Du denn für das Telefon ausgeben?
    Es gibt gute Standtelefone die auch automatisch abheben. Dann gibt es welche mit TAPI Schnittstelle, da kann man sogar alles über den PC machen.
    Viele DECT Telefone bieten auch eine Headset Schnittstelle mit ebenfalls Automatischer Rufannahme (Ich denke da an die Siemensgeräte.).

    Du solltest Deinen Wunsch etwas konkretisieren.
     
  5. janmartin

    janmartin Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Jonny,

    so langsam kommen wir dem Kern meiner Frage näher.

    Wählen per PC muss sein, da eintippen viel zu aufwendig ist. Ich habe ständig andere Rufnummern. Kurzwahl ist also keine Option.
    Es wird ja auch nur die Rufnummer selbst einmalig vom PC übertragen um die Verbindung herzustellen. Das ist mit VoIP per Softphone nicht vergleichbar, da dabei ja während des ganzen Gesprächs der Prozessor gefordert wird.

    Bitte nenne einige analoge Standtelefone (oder websiten dafür) die automatisch abheben. (Ich habe das so verstanden das die Fritz!Box waehlt und ich dann keine Tasten am analogen Telefon mehr zu drücken brauche?)

    Telefone mit TAPI Schnittstelle, sind grundsätzlich interessant, aber nicht direkt was ich derzeit suche. Kann man die auch per klick auf einen callto-URL wählen lassen?

    DECT Telefone kommen nicht in Frage.

    Kosten: Ich will mich nicht ruinieren, da es für Business ist muss ich aber auch nicht auf den Pfennig schauen.
     
  6. Psychodad

    Psychodad Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    eher nicht

    Hi

    Meiner meinung nach ist die FB dafür nicht brauchbar. Es ist nämlich so, dass die FB erst die Nummer wählt, der Angerufene kriegt dann eine Ansage "Verbindung wird gehalten" oder sowas und dann klingelt dein
    Telefon.

    Zumindest bei der 7050 ist es so. (oder wurde das mal geändert? )

     
  7. madhoinz

    madhoinz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachdem der Wählvorgang ausgelöst wurde kann man den Hörer bereits abnehmen. Die Leitung wirkt dann wie 'tot' bis an der angerufenen Gegenstelle jemand abhebt. Damit lässt sich, jedenfalls bei meiner Fritz!Box Fon WLAN, das für den ANgerufenen verwirrende "Ihre Verbindung wird gehalten." vermeiden.
     
  8. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dabei hilft dann aber auch kein Telefon mit Automatischer Rufannahme. Diese würde nur annehmen, wenn das Telefon klingelt und das tut es nicht bis der Anruf gehalten wird.
     
  9. madhoinz

    madhoinz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Fritz!Box signalisiert den Anruf beim Anrufer wenn der Angerufene abhebt. Bei einem Telefon mit automatischer Rufannahme sollte dann die Verbindung 'im gleichen Moment' hergestellt sein, womit der der Angerufene kein "Ihre Verbindung wird gehalten." hört.
    So weit zur Theorie... Da mein Telefon nicht über eine automatische Anrufannahme verfügt, kann ich es nicht selber ausprobieren.
     
  10. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    MEldet doch mal alle bei AVM diesen Bug, das die es mal ändern. Erst soll das eigene Telefon klingeln und dann erst der andere Angerufne werden. Bei ISDN-Telefonen kann man nicht vorher abheben.

    Für 'normale' Tischtelefonen gibt es von bekannten Headset-Herstellern Modelle, die einfach zwischen Telefon und Hörer geschaltet werden. Das abheben erfolgt da aber indem man den Hörer neben das Telefon legt oder auf das Telefon drauf.

    Profi-Telefone haben einen Extra Anschluß für das Headset, dann drückt man eine Taste am Telefon.
    Ganz ohne am Telefon was zu drücken wirds aber schwer.

    Vielleicht ist die Fritz!Box da wirklich nicht das richtige für (zumindest um das zu steuern).
    Extremversion, die man AVM vorschlagen kann: Telefon bleibt immer abgehoben und alles weitere wird irgendwie per PC gesteurt.