Betrieb am Anlagenanschluss ohne Blockwahl

schern

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe einen ISDN Anlagenanschluss mit einem zweistelligen Rufnummernblock an dem Asterisk mit einer Acer ISDN karte hängt.

Die Anwahl der Nebenstellen klappt leider nicht vernünftig. Oft kommt es vor, das jemand die Nebenstelle -10 anrufen will, aber nur die -1 signalisiert wird. Das passiert immer dann, wenn der Anrufer nicht mit Blockwahl wählt, dass behauptet zumindest die Telekom.

Wie kann man Asterisk beibringen auch Anrufe, die nicht mit Blockwahl durchgeführt werden korrekt durchzustellen?

Viele Grüße
Bastian
 

ingozell

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Bastian,

ich hab genau das gleiche Problem... Falls du schon eine Lösung hast könntest du mir die vielleicht kurz rübermailen...

Vielen Dank

Ingo
 

CLauinger

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2005
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe asterisk schon mehrmals an einen Anlagenanschluss angebunden.
Allerdings mit misdn, nicht mit zap.

exten=>12345XX,Dial(mISDN/g:NTports/${EXTEN:5},20,Ttrg)

12345 = eure Anlagennummer
XX steht für die Stellen der Durchwahl (einstellig X, zweistellig XX, etc.)

Im Dialstring wird dann die Anlagennummer weggeschnitten.

Hoffe das hilft Euch, mit zapata.conf / zap kenne ich mich nicht aus...
 

elox

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
du benoetigst auf alle Fälle

immediate = no
overlapdial = yes

ich hab das mit den Durchwahlen in meinem Dialplan so gelöst:

exten => _27006ZX,1,LDAPget(CALLERIDNAME=cidname/${CALLERIDNUM},${CALLERIDNUM})
exten => _27006ZX,2,AGI(string.agi)
exten => _27006ZX,3,Set(TEMP=${DB(CFIM/${EXTEN})})
exten => _27006ZX,4,GotoIf(${temp}?400:internal,*${EXTEN:-2},1)
exten => _27006ZX,400,GotoIf($[${LEN(${TEMP})} < 4]?internal,*${TEMP},1:401)
exten => _27006ZX,401,GotoIf($[${TEMP:0:5} = 27006]?internal,*${TEMP:-2},1:402)
exten => _27006ZX,402,Dial(${TE}/${TEMP},,t)
exten => _27006ZX,403,Hangup()
und eine Telefondefinition sieht so aus

exten => *10,1,Goto(Zentrale,1)

exten => Zentrale,hint,SIP/10
exten => Zentrale,1,Macro(incall,SIP,10,${CALLERIDNUM},33,tTwW)
die 0 (nur wenn du einen Rufnummernblock von 0 - XX hast) ist als extra Durchwahl ganz oben definiert

exten => 270060,1,LDAPget(CALLERIDNAME=cidname/${CALLERIDNUM},${CALLERIDNUM})
exten => 270060,2,AGI(string.agi)
exten => 270060,3,Goto(incoming,s,1)
 

Flying Dutchman

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke,
hatte das gleiche Problem, das

overlapdial = yes

hats gebracht.
 

elox

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
setz doch das topic bitte auf [gelöst].
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,861
Beiträge
2,027,461
Mitglieder
350,964
Neuestes Mitglied
fele24078