.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Betrieb von analogem Faxgerät über VOIP mit Eumex 300 IP

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von LordSkywalker, 12 Jan. 2006.

  1. LordSkywalker

    LordSkywalker Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, weiß zufällig jemand ob es mit der Eumex 300 IP über T-online (mit T-DSL 2000) möglich ist via VOIP Faxe über ein analoges Faxgerät zu senden und zu empfangen? Danke schonmal im voraus für jede Antwort! :)
     
  2. LordSkywalker

    LordSkywalker Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. buckyballplayer

    buckyballplayer Mitglied

    Registriert seit:
    16 Nov. 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aus der Eumex300ip.export Datei

    use_audiocodecs = no;
    audiocodecs = "PCMA", "PCMU", "G726-32";

    Da ist nichts drin von G.711
     
  4. aerox-r

    aerox-r Guest

    Der G.711 spielt dabei nicht die Rolle. Vielmehr das T.38

    G.711 ist PCMA/U
     
  5. LordSkywalker

    LordSkywalker Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wird das ganze denn dann von der Eumex immer "automatisch" codiert :confused:
     
  6. aerox-r

    aerox-r Guest

    In der Reihenfolge, wie eingetragen.

    Aber das hat mit FoiP (Fax over IP) nichts zu tun.
     
  7. LordSkywalker

    LordSkywalker Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, also wäre das G.711 automatisch drin und für FoIP scheint ja derzeit mit kenem Gerät/Anschluss ne gute Chance zu bestehen! Danke jedenfalls für die ganzen netten Antworten :)
     
  8. aerox-r

    aerox-r Guest

    Hmm..ja. Nur eingeschaltet werden muss es dann noch:
    'use_audiocodecs = no;' -> zu ... Du weisst schon...

    Und um das noch mal klar zu stellen, zitiere ich aus dem Link, den ich oben angegeben hatte:

    "
    2. FoIP mit T.38

    OK, also funktioniert T.30 nur höchst zweifelhaft, und T.38 löst diese Probleme. Warum arbeiten also nicht alle mit T.38? Die Antwort ist so einfach wie unerfreulich: weil es kein Arsch unterstützt...

    "
     
  9. LordSkywalker

    LordSkywalker Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei meiner Schwester funkts jetzt problemlos über voip :)