[Frage] Bewegungsmelder / Tür auf/zu / push Benachrichtigung

mariachi

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2007
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo zusammen,

ich habe jetzt etwas recherchiert bevor ich hier frage.
Bin ich richtig in der Annahme, dass die FritzBox! als SmartHome Zentrale keine "Push" Benachrichtigungen ans Handy senden kann sondern nur Emails?
Wenn das wirklich so ist, kann man irgendwie was basteln um doch Push Nachrichten auf das Handy zu bekommen? oder geht das nur mit einer "richtige" SmartHome Zentrale?

Ich würde gerne eine Push Benachrichtigung aufs Handy bekommen wenn die Wohnungseingangstür geöffnet wird.
Könnt ihr mir da was empfehlen ohne extra eine Zentrale kaufen zu müssen? Eine FritzBox ist natürlich vorhanden.

vielen Dank
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,824
Punkte für Reaktionen
854
Punkte
113
Nur Email, keine Push über App.

Von Push via App steht auch nichts bei AVM in Beschreibung.
 
  • Like
Reaktionen: mariachi

voipjedi

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2005
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das ist für die Fritz.box auch kein grundlegendes Feature! Wichtig ist, dass dein Türsensor bzw. der eingebundene Netzdienst PUSH Nachrichten versendenden kann! Also der MERROS Garagentor Sensor pusht
z. Bsp. direkt auf´s Handy! (Nicht von dem Wort ´Garage´ verunsichern lassen - das ist ein simpler Auf/Zu Sensor! ) ;-)
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
193
Punkte
43

voipjedi

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2005
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der Funkstandart ist doch gar nicht die Frage! Es geht um PUSH oder nicht PUSH! Also 95 % aller "Türöffnungssensoren" , die ich kenne arbeiten via WiFI oder Blu-Tooth!
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
193
Punkte
43
wieso sollte dies hier nicht die frage sein... schließlich bist du im dect forum. für w-lan gibt es nen anderen bereich....
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,833
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
63
AVM hat sich leider noch nicht sehr viel Mühe gegeben. An sinnvollen Aktionen für den Türsensor gibt es derzeit wirklich nur den Mailversand. Da ganz selten auch mal ein Fehlalarm angezeigt wird (auf statt zu) würde ich den Türsensor auch nichts schalten lassen. Aktivieren/Deaktivieren per App läßt er sich auch nicht (Grundfunktion), obwohl das total einfach zu implementieren wäre. Der Batteriestatus wird nicht angezeigt, obwohl auch das kein Problem wäre, es zu implementieren.
 

mariachi

Neuer User
Mitglied seit
20 Sep 2007
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo zusammen,

danke für das Feedback.
Das hört sich alles nicht so toll an.
Ich dachte ich kaufe so einen Türkontaktsensor (Panasonic oder Telekom wenn ich richtig recherchiert habe) und gut ist. Gross basteln wollte ich eigentlich nicht.
Verstehe ich nicht warum AVM sowas einfaches/primitives nicht auf dem Markt bringt. Das würde sich mit Sicherheit sehr gut verkaufen.
 
  • Like
Reaktionen: zorro0369

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,653
Punkte für Reaktionen
363
Punkte
83
@mariachi :

Wie wäre es hiermit (da geht auch die Benachrichtigung aufs Mobilfon)?

Harry
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,833
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
63
Naja, die Emails des Telekom Türsensors an der Fritzbox bekomme ich auch als Benachrichtigung auf das Mobiltelefon, nur muß man dann täglich ewig viele Mails löschen.

In der MyFritz App kann man es auch als Benachrichtigung empfangen, aber leider funktioniert dies nur ein paar Tage und dann dauerhaft nicht mehr. Nicht im WLAN zu Hause und noch weniger von unterwegs
 

hitman

Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
231
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Ansonsten ein Node-RED aufsetzen und die Fritzbox-Sensoren abfragen und sich dann per Push oder SMS benachrichtigen lassen.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.