.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bildaussetzer bei W920V mit 7570 Original Firmware

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von b.driesen, 28 Jan. 2012.

  1. b.driesen

    b.driesen Neuer User

    Registriert seit:
    13 Aug. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe den W920V mit der Original Firmware der 7570 geflasht. Geht alles auch soweit, aber ich habe ab und an (vielleicht alle 15 Minuten) kurze Bild und Tonaussetzer.

    Ich habe sowohl die 75.04.91 (International) als auch die 75.04.76 (deutsch) ausprobiert. Mit beiden habe ich die gleichen Probleme. Zurück zur Originalfirmware und die Probleme sind weg. Bin bereits mehrmals hin und her gewechselt, immer das gleiche Fehlerbild.

    Weil ich zuerst dachte es liegt am Receiver, habe ich mir einen neuen bestellt. Aber sowohl der alte X301 als auch der neue 303 zeigen genau die gleichen Phänomene.

    Welchen Port muss ich eigentlich mit der AVM Firmware für den Receiver nehmen?

    Danke für eure Hinweise,
    Bernd.
     
  2. PCusta

    PCusta Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    das Problem liegt wahrscheinlich an der zu geringen "Noise Margin".
    AVM versucht immer die maximale Bandbreite aus der Leitung zu holen. Für einen reinen Datentransfer machen ein paar CRC - Fehler auch nichts aus.
    Nur beim Fernsehen kommt es zu diesen Mosaik-Fehlern bis hin zu Ton und Bildaussetzer.

    Ich gehe mal davon aus, das du einen ADSL2 Anschluss hast.
    Leider funktioniert die "Störsicherheit" für ADSL2 nicht mit einer W920V mit 7570FW.

    Das einzige was du machen könntest ist eine künstliche Störung auf der Leitung während der Synchronisation.
    Einfach während der Synchronisation ein Stück Draht an den Anschlüssen von der TAE Dose halten und warten bis er fertig Synchronisiert hat.
    Die "Störabstandsmarge" sollte mindestens bei dir auf 7 dB stehen.

    Solltest du doch VDSL haben, brauchst du nur den Regler bei "Störsicherheit", "Angestrebte Störabstandsmarge" ein bis zwei Stufen in Richtung max. Stabilität schieben.
     
  3. b.driesen

    b.driesen Neuer User

    Registriert seit:
    13 Aug. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort,

    ich habe in der Vergangenheit VDSL50 gehabt (bis November, ist 'ne lange Geschichte ;-)) und bekomme es nächste Woche wieder.

    Sowohl bei ADSL2 als auch bei VDSL50 hatte ich diese Effekte. Das mit dem Rauschabstand ist ein guter Tip.

    Werde das nächste Woche, wenn ich wieder auf VDSL bin, ausprobieren.

    Ich melde mich dann wieder ...

    Schönen Sonntag noch,
    Bernd.

    P.S.: Spiele mit dem Gedanken, mir eine 7390 zu kaufen. Ist das dann dort besser gelöst??
     
  4. PCusta

    PCusta Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich bin mit der 7390 sehr zufrieden. Ist bis jetzt meine beste Box :)

    Habe beim Kauf darauf geachtet, eine Neue mit Hardware Rev. 3 zu bekommen.

    Dort funktioniert dann auch bei ADSL2 die "Störsicherheit". Habe meine um zwei Stufen Richtung max. Stabilität am laufen und dadurch keinerlei Bild oder Tonstörungen mehr.
    Die CRC's sind bei mir bei max. 5-8 Stück pro Stunde.