.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bin ich zu blöd für etherwake??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von murph, 7 Feb. 2007.

  1. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Bitte habt Nachsicht mit mir bin:newbie:
    Jedenfalls wollte ich meine Rechner per WoL aufwecken,dafür hab ich als erstes den Weg wie auf tecchannel beschrieben versucht.
    Leider ohne Erfolg!
    Nach einiger Recherche,bei der ich natürlich hier auf diesem ausgezeichnetem Forum gelandet bin,hab ich es nach der Anleitung von supafly2k versucht.
    Tja und was soll ich sagen,ich bin zu blöd! :confused: :confused:
    Meine Dummheit zeigt sich so:Ich logge mich per telnet auf meiner Box ein und versuche die Datei debug.cfg mit nvi zu öffnen.
    Und das war`s!
    Und das kommt dabei raus
    Code:
    # /usr/bin/nvi /var/flash/debug.cfg 
    cat: /var/flash/debug.cfg: No such file or directory
    Aber die Datei ist da
    Code:
    # cd /var/flash/
    # ls
    ar7.cfg        fx_conf        multid.leases  tr069.cfg
    calllog        fx_def         net.update     voip.cfg
    debug.cfg      fx_lcr         stat.cfg       vpn.cfg
    fx_cg          fx_moh         telefon_misc   wlan.cfg
    
    Mit vi lässt sie sich öffnen,nur,soweit ich gelesen hab,soll diese Datei ja mit nvi bearbeitet werden,oder?

    Ein änliches Spiel war`s mit der Anleitung auf tecchannel.
    Code:
    wget http://www.tecchannel.de/download/432967/etherwake
    3	chmod +x /var/tmp/etherwake
    Und anschließend
    Code:
    ./etherwake -i eth0 00:0c:6e:93:23:87
    Natürlich mit meiner MAC!
    ergibt
    Code:
    ./etherwake: 2: Syntax error: word unexpected (expecting ")")
    Weiß jemand Rat?
    Was mache ich falsch?

    Achja,hätt ich fast vergessen
    Das ganze auf einer Fritz!Box Wlan Fon 7050 mit Firmware 14.04.26
     
  2. Albino2004

    Albino2004 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kraichgau
     
  3. amsl

    amsl Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo murph,
    ich glaube die Datei debug.cfg ist immer da aber wenn Du bis jetzt noch nicht modifiziert hast dann ist halt eine leere Datei.
    mein aktuelle Vorschlag für debug.cfg:
    pass bitte die Datei entsprechend an, (kein Garanie, aber mit gutem Gewissen)
    Code:
    # # # # # # # # # Start des telnet-daemons
    /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    
    # # # # # # # # # Update 1/06: Warten bis Fritz!Box den Server erreichen kann
    # alles was mywebspace.nix bitte mit eurem entsprechende webspace Adresse eintragen
    
    while !(ping -c 1 mywebspace.nix); do
    sleep 5
    done
    
    # # # # # Installation Etherwake (nicht für FB 7170 Firmware 29.04.29)                                      
    wget http://mywebspace.nix/etherwake                                     
    chmod +x /var/tmp/etherwake                               
    
    # der Befehl ether-wake ist bei FB 7170/29.04.29 schon integriert.
    # wo 00:00:00:00:00:00 ist bitte mit entsprechende MAC ersetzen.
    # start_pc
    echo "echo der PC wird eingeschaltet ..."	     >	/var/tmp/start_pc
    echo "ether-wake -i eth0 00:00:00:00:00:00" >> /var/tmp/start_pc
    # bei anderen boxen wuerde ich so eintragen: (naechste Raute # entfernen)
    # echo "/var/tmp/etherwake -i eth0 00:00:00:00:00:00" >> /var/tmp/start_pc
    chmod +x /var/tmp/start_pc
    
    ### /var/flash/calllog erzeugen
    cat > /var/flash/calllog << 'END_CALLLOG'
    #! /bin/sh
    # Beispiel fuer wecken von PC per Telefon WOC
    # Parameter von Telefon Daemon
    # $1 caller (Anrufer ID)
    # $2 MSN Nummer
    # $3 ist SIP0/ISDN (wird hier nicht benutzt)
    
    # Definition
    # MSN = Telefonnummer zum wecken
    # caller = von bestimmten nummer oder jeder
    # caller2= weitere Nummer
    
    MSN=0000000
    #caller=jeder
    caller=11111111
    caller2=2222222
    
    	# Klingelt an richtigen Leitung ?
    	if [ "$MSN" = "$2" ]; then
    		# Pruefen ob der caller den Rechner wecken darf
    		if [ $caller = jeder -o $caller = $1 -o $caller2 = $1 ]; then
    			/var/tmp/start_pc
    		fi
    	fi
    exit 0
    END_CALLLOG
    
     
  4. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke schon mal für die Antworten.

    Mit "nvi debug.cfg" hab ich es ja auch vesucht,mit dem selben Ergebniss!!!
    Sowohl in /var/flash als auch im Wurzelverzeichniss,alles nigges :mad:

    Kann ich den vorgeschlagenen Text für die Datei debug.cfg auch einfach mit vi als Editor übergeben?
    Ich dachte man müsste nvi nehmen,so wie bei sudoers eben visudo genommen werden muß.

    Woran könnte es denn liegen das ich auch den einfachen ./etherwake Befehl nicht ausführen kann?
    Die Datei ist heruntegeladen,geht aber trotzdem nicht!

    Sehr mysteriös das ganze:confused:

    Was mir zu denken gibt,im "normalen" Leben,also auf dem PC,muß ich ja erst ein Programm installieren um es zu benutzen.
    Braucht es das nicht auf der Box?
    Ist das schon eine,sozusagen,"benutzbare" Datei?

    Eieiei - Fragen über Fragen
     
  5. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Gib einmal
    Code:
    echo > /var/flash/debug.cfg
    ein und probiere es dann noch einmal mit nvi.

    Mit vi kannst Du die Datei nicht bearbeiten.


    Gruß,
    Wichard
     
  6. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ahja!

    Werde es heute Abend mal testen,bin gerade auf der Arbeit. ;)
     
  7. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 murph, 8 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8 Feb. 2007
    Also zumindest bekomme ich jetzt was in der debug.cfg angezeigt
    Code:
    ^_�^H^@^@^@^@^@^@^C�SMO^[1^P��W^Lɥ^_2N^H^Pp%�����^Z�"^NU���I�±Wc����^^���M�FET
            6"�U^Uj��%���^Y���^Y�h�^P����,t��"^@7��^A^L^Rm�<Dy<�{#y4N��;
    �?hV��-ݮs��^UB�,ӷ��ɗ^Y*�^Bߦ�^C^^�qx6��^G�dS^Px^D
    
    ��[<K�Y�C��^E8^X�^A�K�����J����͚^Xc��kE�ֲR&^?^V���^B&^Qb�Q��п��ow��^Gٯ���#^]
    R^�{�0_l���K    �^?狻^C���rD^E^@^@
    
    allerdings,wie ihr seht,leider nur Müll.:mad: :mad:

    Ich hatte das script mit copy und paste eingefügt und konnte auch alles lesen bzw. ändern.
    Dann einen reboot und das kam dabei heraus.

    Irgenwie blick ich da,glaub ich,was nicht!

    Hab jetzt spasseshalber nochmal den Artikel auf tecchannel durchgelesen,daß ich auch ja nix überlesen habe,und versucht,wie
    in der Anleitung beschrieben,den ftp-server zu installieren.
    Also
    Code:
    # wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
    bftpd.conf           100% |*****************************|   475       --:-- ETA
    # wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd     
    bftpd                100% |*****************************| 23940       00:00 ETA
    # chmod +x bftpd
    # ./bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
    ./bftpd: 13: Syntax error: "(" unexpected
    
    das kam dabei raus.
    Was mir aufgefallen ist,hab die screenshots auf tecchannel mit meiner Ausgabe verglichen,daß die
    runtegeladene Datenmenge eine andere ist!
     
  8. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Hast Du die Datei /var/flash/debug.cfg auch sicher mit nvi bearbeitet und mit [ESC]:wq oder [ESC]ZZ gespeichert und beendet?
     
  9. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Uuuups :crazy:

    Ich hatte irgendwo gemeint gelesen zu haben das nvi mit :X gespeichert und beendet wird.
    Jedenfalls hab ich das jetzt nochmal mit :wq gemacht und siehe da,der Inhalt bleibt schonmal leserlich.:D
    So jetzt läuft immerhin der ftp-server,laut Aussage von ps,den hab ich aber nur der vollständikeit halber dringelassen,weil eigentlich brauch ich den nicht.
    Mit etherwake genauso mit dropbear stehen meine FBF und ich aber noch auf Kriegsfuß.:mad:
     
  10. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Helau

    Jetzt hab ich es geschaft,die Box ist Tot:mad: :mad: :mad:
    Gestern Abend,zu später Stunde,war es soweit,EXITUS!

    Hab eigentlich "nur" ein bisschen an der debug.cfg und an der ar7.cfg rumgepfriemelt.
    Dann ein reboot ....... und aus! Toll nicht war?

    Naja,mal sehen wie es heute Abend weiter geht.
     
  11. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ja, beim Spielen an den Config-Dateien kann schnell was schiefgehen... Abhilfe sollte dann ein Recover schaffen, das die Box wieder auf ihre Werkseinstellungen zurücksetzt. Unter ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7050/x_misc/ findest Du die benötigete Datei, Anleitung zum Recovern findet sich durch Suchen im Forum.


    Viel Erfolg,
    Wichard
     
  12. mcmic

    mcmic Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    BY
    Manchmal reicht auch ein Werksreset per Telefon:

    #991*15901590*
     
  13. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute
    Da wäre ich wieder :D :D :D

    Also nachdem ich meine Box,die 7050,resetet habe und die aktuelle Firmware aufgespiet hab,bin ich quasi genausoweit wie vorher.

    Hab den Artikel von tecchannel durchgearbeitet,wenn ich alles händisch eingebe funktioniert´s soweit.
    Weil ich natürlich ein fauler Sack bin hab ich mir auch dis debug.cfg runtergeladen und meine Einstellungen vorgenommen,d.h. die MAC Adresse geändert und natürlich das Passwort angepasst.
    Nun,dropbear läuft nach einem reboot,lokal kann ich mich per ssh verbinden!
    Aber weder etherwake funktioniert noch wird das startscript für WOL erstellt.:mad:

    Hier mal meine debug.cfg,ich hoffe das jemand einen Fehler entdeckt und mir helfen kann.
    Code:
    # # # # # # # # # Start des telnet-daemons
    /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login
    
    # # # # # # # # # Update 1/06: Warten bis Fritz!Box den Server erreichen kann
    while !(ping -c 1 www.tecchannel.de); do
    sleep 5
    done
    
    # # # # # # # # # Installation FTP-Server
    cd /var/tmp
    #wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd.conf
    #wget http://www.tecchannel.de/download/432803/bftpd
    #chmod +x bftpd
    #chmod 777 bftpd.conf
    
    # Hier den Usernamen und den Passwort-Hash für den FTP-Server eintragen
    #echo "albert:Wrrsi4PbgAAMA:0:0:root:/:null" >> /var/tmp/passwd
    #/var/tmp/bftpd -d -c /var/tmp/bftpd.conf
    
    
    # # # # # # # # # Installation Etherwake
    wget http://www.tecchannel.de/download/432967/etherwake
    chmod +x /var/tmp/etherwake
    
    # Hier das Interface der Fritzbox und die MAC-Adresse des PCs eintragen
    echo "/var/tmp/etherwake -i eth0 00:11:6b:3b:da:8c" > /var/tmp/start_myth
    chmod +x /var/tmp/start_myth
    
    
    # # # # # # # # # Installation ssh-Server
    wget http://www.tecchannel.de/download/432967/dropbear
    chmod +x /var/tmp/dropbear
    ln -s /var/tmp/dropbear dropbearkey
    /var/tmp/dropbearkey -t rsa -f /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey -s 512 
    cp -p /var/tmp/shadow /var/tmp/tmp_shadow
    
    Hier den Hash des root-Passworts eintragen
    sed -e "/root:/s#^root:[^:]*:#root:************:#" /var/tmp/tmp_shadow > /var/tmp/shadow
    /var/tmp/dropbear -r /var/tmp/dropbear_rsa_hostkey
    Die Einstellungen für den Ftp-Server sind mit Absicht auskommentiert,weil ich den nicht brauche.
    Ich hoffe das es nicht daran scheitert.:rolleyes:
     
  14. amsl

    amsl Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    freue mich daß FB bei dir wieder läuft,
    wie wärst wenn Du die folgende Zeilen per Hand (telnet) eintipst :

    Code:
    cd /var/tmp
    wget http://www.tecchannel.de/download/432967/etherwake
    chmod +x /var/tmp/etherwake
    echo "/var/tmp/etherwake -i eth0 00:11:6b:3b:da:8c" > /var/tmp/start_myth
    chmod +x /var/tmp/start_myth
    
    und Meldungen von der Box hierher posten.
     
  15. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 murph, 15 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2007
    Was für Meldungen?
    Ich bekomme ja "nur" den Downloadfortschritt angezeigt!
    Anschließend funktioniert auch das script und der Rechner wacht auf.
    Was gestern Abend auch auf diese Weiße nicht mehr funktionierte.:noidea:

    Hab mal spasseshalber den FTP-Server freigemacht und,siehe da,nach dem reboot hab ich kein dropbear mehr zur Verfügung!
    Laut ps läuft auch nur der FTP,sehr mysteriös!:(

    Wenn ich auch noch dropbear von Hand instlliere geht´s auch,zumindest lokal.
    Was muß ich den in der ar7.cfg eintragen damit ich aus dem Inet per ssh drauf komme?
    Hab´s damit “tcp 0.0.0.0:22 0.0.0.0:22“,
    und auch “tcp 0.0.0.0:22 192.168.1.1:22“, versucht,was die IP der Box ist!
    Aber beides geht nicht!


    Halt Stop!!!!!!!!
    Hab gerade gesehen das ich eine Fehler in der Datei hatte,jetzt,nach dem reboot,
    hat sich die letzt genannte Einstellung bewährt.
    Hab auch wieder den FTP auskommentiert,dropbear läuft,ich kann mich über´s Inet
    einlocken,nur das script für etherwake wird nicht erstellt!!
     
  16. amsl

    amsl Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1. kann ich Dich leider nicht verstehen, ist der script
    /var/tmp/start_myth
    da oder nicht ?
    2. ftp server können wir erstmal nicht beachten
    3. alternativ zu ar7.cfg Eintrag kann Du in /var/flash/dedug.cfg die Zeile eintragen:
    ifconfig eth0:0 192.168.1.253 netmask 255.255.255.0 up
    weitere Infos irgendwo im Board oder bei http://www.xobztirf.de/selfsite.php?aktion=Portfreigaben
     
  17. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich das script manuel erstelle,wie gestern Abend,dann ist es da :rolleyes:

    Scherz beiseite,das WOLscript,start_myth, wird nicht von der debug.cfg erstellt!
    Genausowenig funktioniert dann etherwake.
    Ich bekomme nur eine Fehlermeldung,irgendwas mit blablub...syntaxbla:confused: ,keine Ahnung was genau,bin gerade auf der Arbeit.
    Aber die Datei etherwake ist angelegt.

    Wie gesagt,dieses Verhalten legt meine Box nach einem reboot an den Tag.
    Wenn ich die Befehle,welche in der debug.cfg drinstehen,von Hand abarbeite klappt alles! :silly:
     
  18. naturpur

    naturpur Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ansatz gefunden zu gleichem Problem!

    Hallo Zusammen!

    ich hab mit der FB 7050 / Firmware Feb07 das gleiche Problem
    mit der Fehlermeldung von etherwake bekommen.

    Zurvor auch das Problem, dass der FTP-Server nicht lief.

    Es liegt an dem Alter des tecChannel Artikels!

    Die neue Firmware macht das nicht mehr, dazu muss
    man nach einer neueren Version des FTP-servers suchen.

    Ich hatte einfach eine gefunden, weiß, aber nicht mehr, wo...

    Das gleiche Problem habe ich aber mit etherwake weiterhin,
    ich habe eine modifizierte version gefunden, die bringt aber
    die meldung "sendto: No buffer space available"

    Hat jmd. evtl. eine andere Version des etherwake? :confused:

    Gruß, Christian.
     
  19. murph

    murph Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm,kann eigentlich nicht sein!
    Da ich von der oben eingetragenen Adresse von tecchannel die Programme runterladen kann.
    Sieht mann am Fortschrittsbalken von wget,zumindest manchmal.
    Hatte auch schon den Fall das wget 100% meldet aber nur,was weiß ich,so um die 70% geladen waren!:mad: