.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

blau.de: Neue „mobile Voice over IP“-App für Android

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 3 Feb. 2012.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neue „mobile Voice over IP“-App für Android: blauApp bringt die günstigen blau.de-Preise in jedes Netz

    Ab dem 2. Februar 2012 können Nutzer von Android-Smartphones zu blau.de-Konditionen telefonieren und SMS verschicken – auch wenn sie vertraglich an einen anderen Mobilfunkanbieter gebunden sind. Startaktion bis 15. Februar 2012: Drei Monate Festnetzflat kostenlos bei erster Aufladung.

    Hamburg, 2.2.2012 – Sei schlau, telefonier blau. Dieses Motto gilt künftig für alle Nutzer von Android-Smartphones. Denn die blau Mobilfunk GmbH launcht als erster Mobilfunkanbieter in Deutschland einen „mobile Voice over IP“-Dienst: blauApp.

    User von Android-Smartphones telefonieren und simsen für 9 Cent

    Android ist das Betriebssystem für Smartphones, das am schnellsten an Marktanteilen gewinnt. Doch viele der Smartphone-Nutzer sind vertraglich noch an teure Tarife gebunden. Deshalb steht ab sofort die blauApp im App-Store von Android zum kostenlosen Download bereit. Sie ermöglicht es, über Datenverbindung zu den günstigen blau.de-Konditionen zu telefonieren und SMS zu versenden.*

    Konkret heißt das: Nutzer der blauApp können für 9 Cent pro Minute telefonieren bzw. SMS versenden, auch wenn sie bei einem anderen Mobilfunkanbieter sind.* Voraussetzung ist lediglich eine bestehende Mobilfunk-Internet Flat oder ein WLAN-Zugang. Wie alle Angebote von blau Mobilfunk ist auch die blauApp frei von Vertragsbindung, Grundgebühr und Mindestumsatz. Auf ihre bisherige persönliche Mobilfunknummer müssen die Nutzer der blauApp nicht verzichten: Sie kann auf Wunsch des Kunden wie gewohnt übertragen werden. Auch der Zugriff auf das Adressbuch ist innerhalb der App automatisch gewährleistet.

    Angebot zum Start: 3 Monate kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren

    Bei der Registrierung auf www.blauapp.de oder direkt über die App, erhält der Nutzer ein Startguthaben in Höhe von einem Euro. Zur Einführung macht blau Mobilfunk allen blauApp-Usern außerdem ein besonderes Angebot: Wer sein Guthaben bis zum 15. Februar 2012 mit mindestens 10 Euro auflädt, erhält eine kostenlose Festnetz-Flatrate und kann bei bestehender Internet Flat mit der blauApp drei Monate lang unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren.* Nach Ablauf der drei Monate gilt der Einheitstarif von 9 Cent pro Minute. Und selbst dann muss bei intensiver Nutzung niemand hohe Kosten fürchten, denn auch bei der blauApp greift der blau.de Kostenschutz: Egal wie viel monatlich mit der blauApp telefoniert oder gesimst wird, die monatlichen Kosten bei blau Mobilfunk werden sich nie auf mehr als 39 Euro belaufen. Denn ab diesem Betrag ist die weitere Nutzung kostenfrei.**

    „Heute sollte niemand für die Handynutzung mehr bezahlen als 9 Cent pro Minute oder SMS“, meint Steven Hofman, Geschäftsführer von blau Mobilfunk und verantwortlich für die Entwicklung der blauApp. „Leider stecken insbesondere viele Smartphone-Nutzer ohne Sprach-Flats immer noch in Verträgen mit höheren Minutenpreisen. Mit der blauApp machen wir ihnen jetzt ein höchst attraktives und überzeugendes Angebot mit blau.de auf einfache, schlaue Weise zu sparen.“

    Per WLAN weltweit für 9 Cent pro Minute nach Deutschland telefonieren

    Die blauApp ist in Kombination mit einer WLAN-Verbindung auch für eine Nutzung im Ausland interessant. Denn dann ermöglicht sie Telefonate und SMS zu den gleichen günstigen Konditionen wie innerhalb Deutschlands: Telefonate und SMS ins deutsche Mobilfunknetz kosten so weltweit jeweils nur 9 Cent pro Minute bzw. pro SMS (sofern die WLAN-Verbindung für den Kunden kostenfrei ist).

    Die Aufladung des Guthabens für die blauApp erfolgt direkt über die App oder über die Website http://www.blauapp.de sowie an über 30.000 Points of Sale. Dabei stehen den Nutzern, je nach individuellem Bedarf, verschiedene Auflade-Möglichkeiten zur Verfügung: komfortabel /automatisch per Lastschrift und Kreditkarte oder alternativ manuell per blau.de Aufladekarte.

    Systemvoraussetzung für die Nutzung der blauApp:

    • Android: ab Firmware-Version 2.2

    Screenshots der blauApp angehängt.

    Text: blau.de-Pressemitteilung

    * Mit der blauApp ist Voice-over-IP-basierte Telefonie und SMS-Versand möglich.
    Der Kunde muss über ein Daten- bzw. UMTS-fähiges Smartphone samt WLAN- oder mobilfunkbasiertem Internet-Zugang mit mehr als 300 kbit/s Bandbreite und einen bestehenden Mobilfunkvertrag mit einem Mobilfunkprovider verfügen. Dabei ist zu beachten, dass bei Nutzung über eine Mobilfunkverbindung die Nutzung von VoIP in dem genutzten Tarif vom jeweiligen Anbieter gestattet sein muss.

    Prepaid-Tarif mit 9 Cent pro Minute bzw. SMS. Hotline Nummer: 01805-088403 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, 49 Cent/Min. von der blauApp über die Kurzwahl 1159, aus dt. Mobilfunknetzen max. 42 Cent/Min.).

    Durch die Nutzung der blauApp in einem Mobilfunknetz können weitere Kosten für die Datenverbindung entstehen, insofern wird dringend empfohlen, die blauApp nur im Zusammenhang mit einer Internet Flat zu nutzen.

    ** Beim blauApp Kostenschutz werden Gespräche und SMS in alle deutschen Netze zu den Konditionen des günstigen blauApp Tarifs monatlich nur bis zu einem Maximalbetrag von 39 ¤ abgerechnet. Danach profitieren Sie vom Kostenschutz und diese Verbindungen sind bis zum Beginn der neuen Kostenschutzperiode kostenfrei. Sondernummern sind vom Kostenschutz ausgenommen.


    Anmerkung der Red.: zdnet hat der App bereits einen Artikel gewidmet.
     

    Anhänge:

    • konto.jpg
      konto.jpg
      Dateigröße:
      25.6 KB
      Aufrufe:
      86
    • wahl.jpg
      wahl.jpg
      Dateigröße:
      18.9 KB
      Aufrufe:
      12
    • login.jpg
      login.jpg
      Dateigröße:
      20.3 KB
      Aufrufe:
      15
  2. schogge

    schogge Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die terminieren VoIP -> Festnetz für 9 Ct./Minute. Das nenn ich mal ne ordentliche Marge.