[Problem] Bluetooth Headset + FritzBox Router 7270

Feelix

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Liebe IP-Phone Experten,

ich bin mir nicht sicher, ob mein Problem hier in der richtigen Kategorie ist. Falls nicht: Sorry! Dann kann es ein Mod ja einfach verschieben...

Für mein Problem muss ich etwas weiter ausholen:

Ich habe eine Fritz Box 7270 und ein Plantronics M50 Bluetooth-Headset. Grundsätzlich möchte mir damit folgendes einrichten:

1. Ich brauche 2 DECT-Handgeräte, beim Handgerät A sollen 7 meiner 10 Telefonnummern, beim Handgerät B 3 meiner 10 Telefonnummern verbunden werden.

2. Ich möchte vor jedem Telefonat die richtige Nummer für den abgehenden Anruf einstellen können

3. Ich möchte auf dem Handgerät sehen, welche meiner 10 Telefonnummern der Anrufer gerade anruft, damit ich mich dementsprechend melden kann

4. Ich möchte via Bluetooth Headset telefonieren (am besten wenn ich jmd. anrufe UND wenn jmd. mich anruft).

(Nice to have: Kontakte direkt aus dem Outlook anrufen und MP3 Klingeltöne für das Telefon einstellen)

Zuerst hatte ich das Fritz Fon MT-F von AVM. Die abgehende MSN zu wählen war kein Problem, auch mit dem Klingelton war alles in Ordnung. Punkt 3 und 4 waren jedoch leider nicht möglich. Außerdem ist das MT-F Fon regelmäßig 1-3x die Woche einfach abgeschmirt, sowohl ich als auch der Gesprächpartner hörten ein heftiges, lautes Geräusch (als ob man das Telefon an einen Staubsauger heben würde) und mein Telefon startete sich neu. Letztendlich habe ich das Telefon zurückgeschickt.

Daraufhin habe ich mir ein Siemens Gigaset SX810 ISDN besorgt, da das Telefon Bluetooth hat. Hier habe ich jedoch Schwierigkeiten mit Punkt 2 und 3.

Das nächste Telefon war das Siemens Gigaset DX600A ISDN. Ich habe mit der Headset Company (www.comhead.de) telefoniert, die sagten mir, dass ich das Gigaset DX600A ISDN an die FritzBox anschließen soll und das Handgerät SX810 ISDN mit dem DX600A ISDN verbinden soll (da der Router in einem anderen Zimmer steht brauche ich ein Handgerät). Das Verbinden bzw. Anmelden des Handgeräts am DX600A ISDN ging zwar, jedoch konnte ich beim DX600A ISDN keine Telefonverbindung herstellen. Ich glaube, das liegt daran, dass die FritzBox die Basis ist und für eine funktionierende Telefonverbindung das DX600A ISDN die Basis sein muss. Wie auch immer, so langsam gehen meine Nerven zu Ende und ich hab jetzt schon locker 8 Stunden in dieses sch**** Problem gesteckt.

Ich gebe jetzt entnervt auf und überlasse mein Problem nun den Experten ;)

Das kann ja nicht so schwer sein, ein Telefon zu bekommen, das diese 4 Punkte hinbekommt.

Wenn's gar keine andere Lösung gibt, würde ich auch die FritzBox austauschen. Vielleicht ist aber auch eine FRITZ!Card PCI ISDN Karte für meinen Windows PC die Lösung und dann mache ich das ganze über VoIP...?

Vielen Dank schon Mal im Voraus! Wenn ihr das Ding hier löst spend ich was an die Community oder klick einen Monat lang auf die Ads :)

Felix Nunn
 
Zuletzt bearbeitet:

PerCent

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich sag es gleich im Voraus Punkt 3 kann nicht bewerkstelligt werden Jedenfalls nicht mit teuerer Hardware zum beispiel hier:

http://www.sipgate.de/voipshop/snom/snom_821_schwarz

Hat jedoch keinen BlueTooth :) Aber ob es das hat wo es anzeigt das weis ich nicht. Musst du testen.

Aber mal ne Frage wozu braucht man 10 Rufnummern? Was betreibst du denn?

Alternative ist du kaufst dir eine 2. Fritzbox und besorgst dir 10 DECT Telefone da kannst du jedem Telefon eine eigene Nummer zuweisen und auch darüber anrufen. Bzw gehst hin holst dir 6 Schnurlos Telefone und ein ISDN Telefon mit 3 oder 4 Mobilteilen und der spaß kann losgehen.

Aber nun mal wieder zum Ernst, es wird dir nicht möglich sein kostengünstig sowas zu bewerkstelligen. Das wird wie gesagt teuer und geht eher in den Profi-Bereich und verlässt den Konsumer-Bereich. Das wird die klar sein oder?

Deine alternativ Lösung mit dem PC und einer ISDN Karte wird wohl scheitern an der Tatsache das da nur 2 Leitungen sind und dann alle andere dann ins leere gehen. Und diese Variante frisst enormen strom wenn es ständig verfügbar sein soll und es besteht dann auch nur die Möglichkeit über eine Leitung zu telefonieren kurz gesagt eine Bluetooth verbindung, also diese Methode kannste dir aus dem Kopf schlagen :) Denn rechne mal 200 watt pro Stunde mal 24 mal 30. Da käme ich auf rund 5 KW pro Tag und 150 im Monat was in der heutigen Zeit um die 37 Euro kostet pro Monat an Strom bei 25 Cent pro KW.

Hier hätte ich für dich eine Lösung:

http://www.sipgate.de/voipshop/gigaset/de900_ip_pro

Kostet zwar 350 Euro aber du kannst 12 Accounts verwalten, beinhaltet Bluetooth aber auch Dect und kannst somit Mobilteile Anschließen und sieht sehr vernünfigt und edel aus.

VIeleicht kann ich dir damit ja helfen????

Anmerkung: Bei dem Telefon handelt es sich um ein IP-Telefon, es ist kein ISDN oder Analog Telefon. Es funktioniert nur an einem Router.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feelix

Neuer User
Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort!

Ich brauche 10 Telefonnummern, weil ich gerade 2 Start Ups aufbaue (=2-4 Nummern) + 3 Mitbewohner...

Auf ne zweite Fritz Box und 10 Mobiltelefone bin ich nicht so scharf, klar.

Ich würde wohl dann das Gigaset DE900 IP Pro nehmen. Zeigt mir dass an, welche Nummer vom Anrufer gerade angerufen wird? Wenn nicht, könnte ich ja immer noch verschiedene Klingeltöne für die einzelnen Nummern vergeben, oder? Dass es nur am Router geht ist perfekt! Schließe ich dann wahrscheinlich in einen der LAN-Eingänge der FritzBox an, richtig?

Mittlerweile ist mir noch eine andere Lösung gekommen: Da die Sprachqualität anscheinen unter Bluetooth leidet, kann ich mir ja auch ein DECT-Headset holen und dass dann bei der FritzBox bzw. dann beim Gigaset DE900 IP Pro anmelden.

Also d.h. ich kann mit dem Gigaset DE900 IP Pro:

- Verschiedene DECT Geräte anmelden (Bluetooth bräuchte ich ja dann gar nicht mehr) und den Geräten verschiedene Nummern zuweisen (sowohl wenn ich angerufen werde als auch wenn ich raustelefoniere).
- Ich kann bei den Handgeräten vor jedem Telefonat die richtige Nummer für den abgehenden Anruf einstellen
- Es wird mir angezeigt, auf welcher der 10 Nummern der Anrufer gerade anruft
- Ich kann die Kontakte direkt ausm Outlook anrufen (oder das FritzBox Telefonbuch nutzen?)

Vielen Dank für die tolle Hilfe!
 

PerCent

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
http://www.sipgate.de/lang/de/de_anleitung_gigaset_de900ip.pdf

Hier mal das Handbuch vom Telefon. Glaube es wird wohl nicht mehr als ein DECT Gerät unterstützt sowie ein Bluetooth gerät. Was wohl schlecht sein würde. Sie Seite 115.

Nein man kann nicht aus dem Outlook oder Fritzbox anrufen DA dieses Gerät ein eigenes Telefonbuch sowie Online Telefonbuch hat. Ich denke ich suche mal was anderes denn je mehr ich das Handbuch lese ist es doch nicht gerade das beste für dich


Edit:

Vereinfachen wir das ganze für dich hier hab ich ein Siemens Gerät das dir gefallen könnte:

http://www.sipgate.de/voipshop/siemens/gigaset_c610a_ip

Das Gerät unterstützt zwar nur 6 Accounts ABER du kannst den 7. Account über ne Festnetzleitung von der Fritzbox nehmen.

Kaufst dir 2 Geräte davon und kannst über DECT dein Headset anschließen und kommst mit rund 200 Euro günstig davon und hast fast alles was du willst, ABER Kontakte direkt aus Outlook/Fritzbox wird nicht gehen da die Geräte die VOIP selbst verwalten. Somit erscheint auch nix in der Fritzbox das muss dir klar sein??? Es wird da auch in dem Punkt keine andere Lösung geben da der ISDN Port der Fritzbox wenn du es anders machen willst NUR 2 Leitungen unterstützt und das wird dir wohl zu wenig sein?

Trotzdem versteh ich nicht so was du Trotzdem vor hast ;) ;)

Achja hier das Handbuch wieder :)

http://www.sipgate.de/lang/de/de_anleitung_gigaset_c610ip.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

archi12345

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch wenn es sich einfach anhört, aber Punkt 3 ist eigentlich nur mit einer "professionellen" Telefonanlage und einem passenden Systemapparat möglich. Die Fritzbox ist da überfordert, bzw. es ist nicht integriert.
Ein Vorschlag wäre da eine Agfeo AS 35 Telefonanlage (den genauen Ausbau müßte man dann klären) mit einem Systemtelefon aus der ST-Serie (das ST42 kann man z.B. auch mit einem Bluetooth Modul ausrüsten) und einem SystemHandhörer wie dem Dect45 oder Dect50.
Damit funktionieren dann alle deine 4 obigen Wünsche und Software für die Outlook integration gibt es auch. Bei den MP3 Klingeltönen bin ich mir nicht sicher, ich meine aber, dass man eigene Töne einspielen kann.
Preislich spielt sich das ganze dann aber in einer anderen Liga ab.

Die FritzBox ist für die meisten kleinen Home/Office Zwecke ausreichend, aber Du willst ja fast schon ein kleines Callcenter und da gibts dann die profesionellen Lösungen.
 
H

Hans Juergen

Guest
3. Ich möchte auf dem Handgerät sehen, welche meiner 10 Telefonnummern der Anrufer gerade anruft, damit ich mich dementsprechend melden kann
Das geht am analogen Anschluss (Fon 1+2) CLIP erweitert schalten, dann erscheint hinter der Anrufer-Nr. die Nr. der gewählten Leitung (1-?, keine Ahnung wie weit das geht...), nicht die angerufene MSN, den Zusammenhang wirst du selbst herstellen müssen. Somit nutzt du für deine Zwecke eine Gigaset-Analog-Basis und ein passendes MT mit Bluetooth...

EDIT:
Die Lösung für deine Wünsche sind 2 analoge Gigasets, 1x7 MSNs, 1x3 MSNs
Auswahl der Ausgangs-MSN: *121# bis *129#(evtl. weiter, wird dir im Menü Eigene Rufnummern angezeigt)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Daraufhin habe ich mir ein Siemens Gigaset SX810 ISDN besorgt, da das Telefon Bluetooth hat. Hier habe ich jedoch Schwierigkeiten mit Punkt 2 und 3.
Ein zehn Jahre altes Siemens Gigaset 3070 mit den Punkten 2 und 3. Der Name zur angerufenen MSN wird immer angezeigt, die Auswahl der abgehenden MSN kann man bei den Basis-Einstellungen für jedes Mobilteil aktivieren.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,347
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc