.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Box verbindet ca 20mal am Tag neu

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Malcolm, 20 Dez. 2006.

  1. Malcolm

    Malcolm Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    bei unserer Fritzbox musste ich feststellen, dass sie "neuerdings" ca 20 mal am Tag neu verbindet.

    20.12.06 11:21:00 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt.

    20.12.06 11:20:59 Internetverbindung wurde getrennt.

    Machen tut mir das nichts, denn das ist eigentlich nur Nachts. Wenn ich online bin ist es normalerweise nicht (noch nie festgestellt).

    Signaltoleranz ist in Ordnung.
    Leitungsdämpfung auch.

    Problem tritt bei mir auf, seit ich einmal eine Laborversion draufhatte.
    Im Moment nutze ich die Firmware-Version 29.04.25 .

    Vllt kann mich jmd aufklären, an was die häufigen Verbindungsabbrüche liegen.

    Gruß
    Malcolm
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  3. franz_post

    franz_post Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe das gleiche Problem exakt seit dem Einspielen der 29.04.25 - 5550; der Resync passiert immer dann wenn keiner der angeschlossenen Clients aktiv ist (typisch nachts/morgens zw. 1:00 und 9:00 Uhr. S/R und Dämpfung liegen völlig im "grünen" Bereich, daran liegt es also definitiv nicht!

    Habe heute die neue Version 5726 geflasht, mal schauen was kommende Nacht passiert!

    Gruss, Franz
     
  4. JensemannWF

    JensemannWF Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei mir auch seit der Umstellung auf ADSL2+. Die war bei mir am 5 Dezember.
    Gestern war es besonders arg; kurzfristig hatte ich IP's aus dem 77er Netz.
    Heute habe ich wieder das gewohnte 84er Netz.
    Ich nehme an, daß dort massiv "geschraubt" den Kunden davon nicht erzählt wird.
    Ich habe ca 30 Resyncs täglich. Am letzen Samstag war es aber "KEIN EINZIGER" Resync. Die folgenden Tage aber wieder 10-30 Stück
    Gruß Jens
     
  5. Nowawes

    Nowawes Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Downgrade schafft Abhilfe

    Hallo, seit ich die neue fritz.box_fon_wlan_7141.40.04.25 geflasht hatte, gab es massive Probleme - Resync's halbstuendlich, Datendurchsatz begenzt auf ca. 500kBps... aehnliche aber nicht ganz so gravierende Probleme mit den Resync's hatte ich mit der Vorgaengerfirmware Version. xx.40.23 - auch hier war der Datendurchsatz auf ca. 500kBps begrenzt....

    Zum Glueck gab es einen Threat hier im Forum, der sich mit dem Downgraden auf die "Urversion" FRITZ!Box Fon WLAN 7141 (UI), Firmware-Version 40.04.15 befasste - also vom avm-ftp-server die fritz.box_fon_wlan_7141.04.15.recover-image.exe Datei heruntergeladen - und siehe da - alles funktioniert wieder tadellos... Resync Problem weg und Datendurchsatz liegt jetzt wieder bei 1MBps.

    Hey ihr Fritzen was soll das mit den neuen Upgrades...?!?! Habt Ihr 'ne fette Prämie von den DSL-Providern kassiert, wenn Ihr die Bandbreite auf diesem Weg limitiert?!?!
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und was soll bitte deine unsachliche und absolut überflüssige Aussage am Schluß?
    Kauf dir einen anderen Router, wenn du mit AVM nicht zufrieden bist!
     
  7. Nowawes

    Nowawes Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 Nowawes, 20 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20 Dez. 2006
    Hallo Thomas - ich aergere mich mit diesem Probem bereits seit dem 18.11.06. So wie es momentan ausschaut, trifft in diesem Fall meinen Provider (1&1) nicht die Schuld. Sorry für meinen herben Kommentar, aber vielleicht regt dieser ja zum Nachdenken an... Bislang war ich die viele Jahre mit AVM sehr zufrieden...
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wohl kaum!
    Es gibt immer wieder User, bei denen neue Firmware einfach nicht funktioniert!

    Da wird sich absolut nichts dran ändern!
    Nicht alle haben exakt den gleichen physikalischen DSL-Anschluß!
    Da bleibt sowas eben nicht aus!

    Also cool down! ;)
     
  9. Nowawes

    Nowawes Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry - aber neue FW sollte diese Probleme abfangen - gerade weil es die verschiedensten Anschlusswerte gibt. Der Programmieraufwand ist sicherlich immens! Nur unter dem Zeitdruck, unter dem die Entwickler heute arbeiten muessen, ist dies eben nicht so leicht machbar... Warten wir auf die neue FW! ;-)
     
  10. Malcolm

    Malcolm Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Um zum Thema zurüchzukehren *g*
    .
    Ip ist bei mir wie gewohnt durchgehend im 87. Bereich.

    Ihr meint also, ich sollte das neue Firmwareupadate abwarten?

    Lösung scheint es ja keine zu geben; nur die Ursache des Problems hätte mich schonmal interessiert.