.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bremst die Regtp die Entbündelung DSL/Telanschluss?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von rabaucke, 25 Apr. 2005.

  1. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zitat aus einem Artikel bei Teltarif

    Allerdings bezeichnete Kurth gegenüber der Zeitung die Forderung nach einer Entbündelung von DSL- und Telefonanschluss als "irrig": Die Anschlusskosten, die jetzt durch die Gebühr für den Telefonanschluss bezahlt werden, könne man nicht umgehen. Vor allem die Anbieter von Internet-Telefonie erhoffen sich durch die Entbündelung einen Zuwachs an Nutzern.
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wobei nun noch die Frage zu klären wäre, was unter Anschlußkosten gemeint ist. Wenn es sich um die einmaligen Kosten von 59 Euro (?) handelt, wäre das durchaus vertretbar. Die 99 Euro Anschlußkosten für DSL fallen ja ohnehin die meiste Zeit durch irgendwelche Sonderaktionen weg.
     
  3. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke es geht um die monatlichen Kosten für die TAL, das wird meines Erachtens nach so bald nicht viel günstiger werden. Entbündelung hin oder her ...