.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

BT 101 erst nach netzsteckerziehn funktionstüchtig

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von andre2l16v, 3 Nov. 2005.

  1. andre2l16v

    andre2l16v Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Ich habe ein BT 101, was ich nach der freenethelpseite konfiguriert habe.
    Es hat funktioniert. Doch am nächten Tag ging es nicht mehr.

    Jetzt muss ich immer einmal den Netzstecker vom BT 101 ziehn um telefonieren zu können.

    Ich habe mal 3 screens von meiner konfiguration gemacht.
    [url]http://www.pizzeria-luisa.de/FC/screen1.JPG [/url]
    [url]http://www.pizzeria-luisa.de/FC/screen2.JPG [/url]
    [url]http://www.pizzeria-luisa.de/FC/screen3.JPG [/url]

    ich habe schon im Forum gesucht doch nichts gefunden was mir weitergeholfen hat :(

    Wenn jemand eine ide hat, woran es liegen kann, oder es schon so ein Thema gab, bitte posten :)

    Ich danke schonmal für hilfreiche antworten :)

    andre
     
  2. andre2l16v

    andre2l16v Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es kann sein das ich das problem schon gefunden habe, aber nur kann sein, denn sehen tue ich das nur nach einigen h

    Ich habe ein Router D-Link 514, denn ich mal eine dns zu geornet habe.

    dieses habe ich jetzt mal wider rausgenommen

    okay daran liegt es nicht :(

    ES GEHT IMMER DANN NICHT MEHR WENN MEIN ROUTER EIN RECONNECT MACHT :(
     
  3. mawim

    mawim Neuer User

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Andre,
    ich hatte ein ähnliches Problem, habe als Router einen Netgear DG834B. Nach diversen Tests mit verschiedenen Firmware Versionen ( V.2.10.09 und V3.01.25) tritt der Fehler nicht mehr auf und das Telefon ist nach einem Neustart des Routers bzw. Zwamgstrennung der DSL-Verbindung sofort wieder online. Also mein Tip liegt nicht am Telefon sondern an deinem Router kannst nur mal alle verfügbaren Firmware testen.
    MfG Matthias
     
  4. HonkXL

    HonkXL Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Rothenburg
    Hi,
    ich hatte früher auch einen D-Link 514 und stand kurz davor das Gerät zu Kleinholz zu verarbeiten. In Verbindung mit meinem ATA V486v2 genau das gleiche Problem.

    Seit ich einen Netgear FM114P habe, tritt kein Problem mehr auf.

    Thomas
     
  5. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    kann das Problem jemand mal ins englische übersetzen, sodas man dieses mal dem Grandstream Support mitteilen kann?
    Oder haben die eventuell sogar eine deutsche Hotline?
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das ist ein Routerproblem und hat mit den Geräten von Grandstream nichts zu tun.

    Es gibt einfach Router, die für VoIP nicht besonders gut geeignet sind (um es mal vorsichtig auszudrücken) und ein Hersteller von Endgeräten hat auf die Routerhersteller keinen Einfluß.
     
  7. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    naja also dann muß es doch aber zumindest eine Kompatibelitätsliste von Grandstream geben, welcher Router damit funktioniert.

    @ Andre, vielleicht kannste das Grandstreamteil ja noch umtauschen bei Freenet und dir dann einen richtigen VoIP Router von AVM kaufen, dein schnurloses Telefon dranhängen und gut ist :D
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Der Hersteller kann doch beim besten Willen nicht alle auf der Welt verfügbaren Router testen ...
    Es wäre Aufgabe der Routerhersteller, ihre Geräte so zu bauen, daß sie die Anforderungen an heutige INternetdienste wie VoIP auch konsequent unterstützen.

    Vielleicht solltest Du Dein Anliegen einfach mal bei Deinem Routerhersteller vorbringen. Denn wenn ein Router dazu führt, daß ein VoIP Gerät wie das BT101 nicht korrekt funktioniert, wird dieser Router wohl auch für VoIP Geräte anderer Hersteller problematisch sein.
     
  9. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Den Spruch kannst du in Granit meisseln, Problem ist nur dass die Routerhersteller kein Interesse daran haben alte Produktlinien brauchbar zu halten. Gerade die Kunden die noch richtige Preise fuer das Zeug bezahlt haben werden systematisch ignoriert.

    rsl