.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

BT101 Voice Frames per TX, was ist das genau?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von fantasiefisch, 21 Mai 2005.

  1. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    der Betreff sagt eigentlich schon fast alles.... ich habe bei Telefonaten ins Festnetz, besonders wenn ich aus dem Festnetz angerufen werde, aussetzer und hallen im Hörer..... die Aussetzer sind bei mir eher selten, auf der Gegenseite dafür aber die ganze Zeit so extrem, dass man mich teilweise überhaupt nicht versteht!

    Ich habe solangsam fast alle einstellungen angeschaut, finde nichts was falsch sein könnte..... die einzige Einstellung, an die ich mich noch nicht getraut habe ist "Frames per TX" weil ich da nicht weiss was die Einstellung bezweckt...

    Könnt ihr mir da weiterhelfen?


    P.S.: Telefoniere über Sipgate, Anbindung T-DSL 2000 Flat.... meistens ziemlich ausgelastet, jedoch auch ohne Last keine Änderung

    Bitte um baldige Antwort/en

    Gruß
    Simon
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Guckst Du hier:
     

    Anhänge:

  3. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab isch hier schon geguckt :wink:

    Habs auch soweit übersetzt... aber verstanden nicht wirklich.... ne kurze Erklärung wäre net schlecht!

    Auf was soll ich das stellen? Welchen Codec empfehlt ihr mir denn?
    Könnt ihr euch die Störungen erklären???

    Gruß
    Simon
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Stell mal testweise auf 4 und verwende den Codec G726

    Aber aus meiner Erfahrung heraus war ein Umstellen dieser Standardwerte noch nie wirklich notwendig. Deine Audio-Probleme müssen irgendwo anders herrühren.
     
  5. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, thx!

    Aber bei 4 und dem Codec wirds so schlimm dass meine gegenseite nur noch "wiebitte","was" und "jetzt nerven die Störgeräusche" schreit ;-)


    Also das wars wohl auch net....

    Trotzdem interessiert mich noch immer was das TX genau macht!


    Gruß
    Simon
     
  6. HonkXL

    HonkXL Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Rothenburg
    Hi,
    laut der PDF-Datei gibt dieser Wert an wie viele VoIP-Pakete pro Ethernet-Paket verschickt werden. Je höher der Wert desto mehr Pakete pro Ethernet-Frame, aber auch desto größer die zeitliche Verzögerung und damit verbunden u.U. Störungen.

    Thomas
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ganz stark vereinfacht gesagt:

    der Parameter legt fest, wieviele Datenpakete in der Sprachübertragung an einem Stück gesendet werden, bevor eine Empfangsbestätigung geschickt wird.

    (Die Netzwerkspezialisten mögen mir verzeihen - aber ich denke, so ist das am einleuchtendsten)
     
  8. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, dann ist doch eigentlich besser wenn ich weniger als mehr nehme, oder?
     
  9. Netkult

    Netkult Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Preferred Vocoder:
    choice 1: ILBC
    choice 2: ILBC
    choice 3: G729
    choice 4: G729
    choice 5: G723
    choice 6: G723
    choice 7: G726-32
    iLBC frame size: 30ms
    Voice Frames per TX: 2

    Diese Einstellungen funktionieren bei mir besonders gut.

    Ich führe oft Gespräche ins Ausland wo ein zweiter ATA 486 mit gleichen Einstellungen an einer 64k Leitung über WLAN betrieben wird.

    Ich habe vieles Probiert bis ich zufrieden mit der Qualität war.

    ILBC hat den großen Vorteil dass Pakete auch verloren gehen können ohne dass sich die Qualität merklich verschlechtert.

    Es sind jeweils mehrere gleiche Codecs ausgewählt um einfach alle Felder zu füllen.
    Einige Breitband Codecs möchte ich z.B. gar nicht verwenden, weshalb diese auch in meiner Konfiguration nicht auftauchen.

    Oft ist gerade das das Problem, ein Codec ganz hinten aus der Liste wird verwendet und die Bandbreite reicht deshalb nicht aus.
    So kann es nicht mehr passieren.

    Grundsätzlich kann man sagen dass Größere Pakete (Mehr Frames pro TX) die übertragene Datenmenge reduzieren.

    Dafür dauert das ganze länger..

    Also mehr Frames bedeuten mehr Verzögerung und Echo.

    Meine Einstellungen funktionieren bis 200ms Latenzzeit (Ping) gut.
    Und wie schon oben erwähnt, an einer nicht besonders guten Internetverbindung.

    Ich habe problemlos mit diesen Einstellungen aus dem Ausland mit anderen Teilnehmern gesprochen.

    z.B Einem Besitzer einer FritzBox FON
    Auch Festnetz über Sipgate, kein Problem.
    Teste es einfach mal..
     
  10. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht reicht auch sein upload einfach nich aus, solls ja geben. Da hilft einfach mal den upload testen zb unter www.speedmeter.de
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wenn das schon ohne Last getestet wurde, kann der Upload eigentlich nicht die Ursache sein :wink:
     
  12. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann doch war bei mir auch mal da war bei meinem Cable Anbieter was defekt am Hausanschluss nach der Reparatur war alles wieder ok :wink:
     
  13. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    Also das Speedmeter zeigt mir 18,1KByte/Sek Upload an, ist das OK?
    Down: 176.8 KByte/Sek
    Verbindungen: 320.0 Verb/Min
    Ping Test war nicht möglich....

    Ich werde jetzt mal die Einstellungen von Netkult testen!

    Ich gehe eigentlich schon davon aus, dass meine Verbindung reichen sollte, oder?
    Gibt es evtl. noch andere Einstellungen am Fon, zur optimierung? Layer QoS oder sowas???

    Gruß
    Simon
     
  14. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo 18 is voll ok
     
  15. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Einstellungen von Netkult sind wirklich spitze, damit habe ich kaum noch Störungen!
    Eine Frage noch, was bewirkt die Einstellung iLBC frame size: 30ms ?

    Gruß
    Simon
     
  16. Netkult

    Netkult Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freut mich...

    Im Grunde nichts Weltbewegendes.
    Damit legt man fest wieviel Millisekunden Audio ein Frame beinhaltet.

    Festnetzgespräche funktionierten über Sipgate bei meinem Test nur mit 30 ms, deswegen die 30 ms.

    In älteren Firmware Versionen von Grandstream war es zwar möglich 20 ms einzustellen, ILBC lief aber trotzdem mit 30ms.
     
  17. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Frage habe ich jetzt doch noch.... ich habe gerade bemerkt dass ich mich beim sprechen leicht selber höre.... also leichter Hall... Die Gegenseite hört dagegen keinen Hall....

    Der Hall ist nicht weiter schlimm..... aber wenn man ihn unterbinden könnte wäre ja net schlecht!

    Gruß
    Simon
     
  18. Netkult

    Netkult Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mich würde es stören.

    Ich hatte noch nie Probleme mit Hall, ich führe mit dem ATA aber auch 99% IP zu IP Gespräche.
    Aber auch ins Festnetz hatte ich nie oder nur ganz selten Hall.

    Ich denke es könnte an Sipgate liegen.

    Versuche trotzdem mal Frames per TX auf 0, nur zum Testen.
    Oder teste jeweils nur einen Codec aus meiner Liste indem du damit alle Felder füllst.

    z.B. nur ILBC oder nur G729, G723, G726-32

    Könnte sein dass du bei G729 den Gesprächspartner garnicht hörst.

    Prüfe dein Ping zu Sipgate?

    cmd
    ping www.sipgate.de

    Mehr als 100ms sollten es nicht sein.
    Falls doch fastpath beantragen.
     
  19. fantasiefisch

    fantasiefisch Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    TX 0 macht keinen Unterschied....
    Der ping zu Sipgate beträgt 65ms....

    Gruß
    Simon
     
  20. re1hro

    re1hro Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi @ Netkult, was hast du eigentlich bei "iLBC payload type" stehen und weisst du was diese Einstellung bedeutet.