.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Bug 0.6.1] Problem mit 0900-er Call-by-Call-Providern

Dieses Thema im Forum "JFritz" wurde erstellt von houyhnhnm, 15 Sep. 2006.

  1. houyhnhnm

    houyhnhnm Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    1. Wenn ein ausgehender Anruf über eine 0900-er Nummer abgewickelt wird, erkennt JFritz die Providervorwahl nicht und startet - natürlich erfolglos - eine Rückwärtssuche mit der Nummer incl. Providervorwahl.

    2. Wenn eine 0900-er Nummer als Globale Anbietervorwahl in der Fritzbox eingetragen ist und man versucht, über das Telefonbuch eine Nummer im Ortsnetz zu wählen, dann schickt JFritz keine Vorwahl an die Fritzbox und die pappt sie dann einfach an die Providervorwahl. Das Ergebnis ist eine ungültige Nummer.

    Ich vermute, daß das erste Problem eine recht harte Nuß ist, die wohl nur dadurch zu ist, daß in JFritz entweder irgendwas implementiert wird, was diese Providervorwahlen erkennt, oder daß er eine Liste der Vorwahlen bekommt und dagegen vergleicht.

    Das zweite Problem müßte relativ leicht zu lösen sein: JFritz muß grundsätzlich immer die Vorwahl mitschicken. Das hätte dann nebenbei auch noch den Vorteil, daß man für Ortsgespräche in der Box Wahlregeln anlegen kann.

    Beide Probleme bestanden auch mit der Vorgängerversion.
     
  2. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Punkt Nr. 2 ist erledigt. Ab Version 0.6.2 wird immer mit Ortsvorwahl gewählt.

    Zu Punkt Nr. 1 müssen wir uns noch etwas einfallen lassen.