.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bug der FRITZ!Box ? - Anrufe an Fon1 werden nicht angenommen ...

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von wodi, 15 Jan. 2007.

  1. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    #1 wodi, 15 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16 Jan. 2007
    ... obwohl die entsprechende Internet-MSN bei der Konfiguration der FRITZ!Box-Nebenstelle als weitere Telefonnummer parametriert wurde.

    Der Anrufer bekommt ein Besetztzeichen und die FB meldet Fehler 486.

    Die besagte Internet-MSN wurde in der TK-Anlage parametriert, aber keiner Nebenstelle der TK-Anlage zugeordnet.

    Der Ruf kommt an Fon1 an, wenn:
    • Die TK-Anlage vom internen S0-Bus der FB getrennt wird.
    • Wenn eine Nebenstelle der TK-Anlage der entsprechenden Internet-MSN zugeordnet wird.
    • Die Internet-MSN nicht in der TK-Anlage parametriert wird.
    Ich nehme an, dass es sich um einen Bug der FRITZ!Box handelt - theoretisch könnte sich aber auch die Auerswald unartig verhalten (was ich aber nicht glaube) ;-)

    Kann jemand dieses Verhalten mit einer Auerswald oder einer anderen TK-Anlage nachvollziehen?


    PS: Dies ist natürlich kein ernsthafter Bug, aber eine Fußangel, in die man leicht hinein tappen kann. Ist zumindest eine AVM-FAQ wert.
     
  2. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,839
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Deaktiviere einfach BesetztBeiBesetzt in den Erweiterten Eigenschaften für ISDN-Telefone in der F!Box.
     
  3. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Stimmt - ist aber kein wirklich gutes workaround ;)
     
  4. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,839
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist KEIN Workaround, sondern eben ein so funktionierendes Featuere.

    Trage alternativ die eh nicht genutzte Internet-MSN NICHT in der TK-Anlage ein ODER bringe dieser bei KEIN User-Busy zusenden, wenn die MSN nicht in der Rufverteilung enthalten ist.

    Will heissen das wenn es ein Bug ist, ist es ein Bug Deiner TK-Anlage, denn diese könnte die Anrufe auf eine nicht zugewiesene MSN auch einffach ignorieren statt mit Busy zu antworten.
     
  5. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Naja Feature nenne ich es nicht - ein deaktiviertes BuB an der TK-Anlage ist für Anrufer und Teilnehmer der TK-Anlage nur nervend ;)

    Der von mir bereits genannte workaround, die nicht verschaltete Internet-MSN in der TK-Anlage nicht zu parametrieren, hat hingegen keine Nebenwirkung.

    Jedenfalls besten Dank für den BuB-Hinweis - scheint hier ein Bug der Auerswald-TK-Analge zu sein, denn diese meldet offensichtlich der FB unberechtigterweise ein "Busy" :D

    Bug oder Nichtbug - für mich ist es ein Bug.
    Es gibt keine Tonfolge, die so weitverbreitet und eindeutig mit "Bsetzt" interpretiert wird, wie die Besetztfolge - und Besetzt bedeutet für den Anrufer, dass der Angerufen gerade selber telefoniert. Jeder Durchschnittstelefonierer wird deshalb in diesem Fall die Wahl wiederholen.

    Daran ändert sich auch nichts, wenn die akustische Besetztfolge inzwischen auch zur Signalisierung anderer Fehler missbraucht wird :mad:

    Mich würde trotzdem interessieren, ob sich andere TK-Anlagen auch so verhalten.