[Problem] Busy macht nicht mehr das, was es in früheren Asterisk-Versionen getan hat.

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,525
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Früher habe ich vom Handy meinen Asterisk angerufen und sobald es dann im Dialplan zum "exten => s,n,Busy" kam, hörte man im Handy das Besetztzeichen, es leuchtete auf dem Display "Besetz" auf und das Handy hat die Verbindung daraufhin gekappt.
Nun ist es aber so (benutze Asterisk 1.8.5), dass man zwar das Besetztzeichen im Handy hört, aber auf dem Display leuchtet nicht "Besetzt" auf und das Handy kappt auch die Verbindung nicht.
Einen timeout-Parameter habe ich für Busy auch versucht einzustellen, allerdings bleibt alles wie es ist.
Woran kann das liegen?
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,871
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Hi PsychoMantis, kann es sein, dass du in der Zeile nach einem Busy, ggf. Busy(1) schlichtweg noch ein Hangup benötigst? Bei mir steht das so im Dialplan und es funktioniert entsprechend (*1.8.6). Vielleicht hilft dir das weiter.


Gruß
R.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rentier-s

Guest
Ich verstehe die Doku so, dass Busy() dem Channel lediglich sagt es sei besetzt. Ist es dann nicht Sache des TSP, wie der darauf reagiert? Demnach würde erst das von rmh vorgeschlagene Hangup() bewirken, dass Asterisk den Channel endgültig schließt.
 

bulk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jul 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

mit Hangup(17) sendest Du den Grund "Besetzt" (User busy) beim Auflegen.

greets,
bulk
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,871
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Nun hätte ich ebenfalls eine zum Thread passende Verständnisfrage. Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen. :)

Ich meine, früher hat mein Asterisk beim Anrufer einen echten "Teilnehmerbesetzt-Ton" ausgelöst, wenn ich ein busy sendete. Aktuell (Asterisk 1.8.7) bekomme ich (z.B. via O²) eine Ansage ... der Teilnehmer sei nicht erreichbar ...
Kann es sein, dass busy bei unterschiedlichen Providern unterschiedlich interpretiert wird? Gibt es eine Möglichkeit, bei busy immer einen "Teilnehmerbesetzt-Ton" auszulösen, ohne diesen mit Answer und Playtones selbst zu generieren?


Gruß
R.
 

bulk

Neuer User
Mitglied seit
15 Jul 2011
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

auch hier noch mal: Mit Hangup kann man direkt die Gründe zurückschicken. Das funktioniert für ISDN und SIP auf jeden Fall. ISDN-Cause-Codes hier sind die Gründe direkt aufgeführt.
Was der "Anrufer"-Provider dann daraus macht muss man ausprobieren. Die unsäglichen Ansagen die anstelle der Töne angesagt werden sind mir persönlich schon immer ein Grauß...

greets,
bulk
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,871
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Danke für eure Antworten! Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass dus.net bei einem Busy die Ansage ".... Teilnehmer ist nicht erreichbar ...." abspielt. Das war früher mal anders. Hangupcause 17 ändert daran leider auch nichts.
Mir ist gegenwärtig überhaupt nicht klar, wie man via dus.net ein echtes "Teilnehmerbesetzt" Signal senden kann. Werde mich an den Support wenden, denn die Ansage ist imho irreführend.


Gruß
R.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,920
Beiträge
2,067,893
Mitglieder
356,971
Neuestes Mitglied
tomcek