.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

c´t 09/04 - 19.04.04

Dieses Thema im Forum "Lesestoff" wurde erstellt von Clemens, 18 Apr. 2004.

  1. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    in der aktuellen c´t (Heft 09/04 19.04.04) ist ein mehrseitiger Artikel über VoIP.

    - VoIP Gateway Dienste (Broadnet M., Freenet, Indigo N., Nikotel, QSC, Telekom)
    - VoIP Telefone
    - VoIP Gateway im Eigenbau (PBX4Linux)

    Bis auf den letzten Artikel bringt es uns nicht viel neues, aber interessant ist es allemal.

    Clemens
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Und was steht in dem letzten Artikel so an Neuem? :gruebel:
     
  3. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    - VoIP Gateway im Eigenbau (PBX4Linux)

    Telefonanlage mit Anrufbeantworter und ISDN unter Linux und VoIP H.323 - also kein SIP! (SIP ist auf der To-do Liste von PBX4Linux)

    Lesenswert, aber für uns jetzt nicht direkt zu gebrauchen.

    Clemens
     
  4. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wer sich eine TK-Anlage im Eigenbau und Linux basteln möchte, sollte ohnehin eher einen Blick auf Asterisk (www.asterisk.org) werfen. Asterisk unterstützt alle VoIP-Codecs: SIP, H.323, IAX2, SCCP/Skinny (Cisco), MGCP und kann auch ISDN-Anbindung.
    Auch kann Asterisk so ziemlich alle Audiocodecs und kann v.a. auch zwischen den VoIP-und Audio-Codecs hin und her übersetzen; d.h. man kann in seinem privaten LAN z.B. G.711 verwenden und einen Bunten Mix aus SIP, H.323 und Skinny-Telefonen und nach aussen geht alles über SIP und GSM.

    Anrufbeantworter und komplette TK-Anlagenfunktionalität gibt's auch dazu sowie die Möglichkeit eigene Skripte etc. bei eingehenden Anrufen auszuführen -- wenn man also seine Kaffeemaschine an den PC angeschlossen hat kann man damit sogar Kaffee kochen ;)

    Auf http://graphics.cs.uni-sb.de/VCORE/recordings.html gibt es das Video mit Folien des Vortrags den Mark Spencer (der Entwickler von Asterisk) letztes Jahr auf dem Linuxkongress in Saarbrücken gehalten hat. (Alternativ kann man sich das ganze auch unter http://graphics.cs.uni-sb.de/~rainer/linuxkongress/ herunterladen -- 17MB, beides kann mit dem RealPlayer abgespielt werden)
     
  5. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
  6. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ryo,

    was meinst Du genau?

    PDFs kann man hier als Anhang mitposten.
     
  7. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Den entsprechenden Artikel bei cer CT als PDF herunterladen