Call by Call in Mobilfunknetze

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Irgendwie ging es mal und jetzt nicht mehr...
Klar, der Satz hört sich an, wie von einem DAU. So möchte ich mich aber nicht bezeichnen, frage aber dennoch. Über 1&1 Telefonflat und über die Fritz Box 7050 konnte ich über Call by Call in Handynetze telefonieren, was nun nicht mehr geht.
Wer weiss mehr darüber? Geht das wirklich nicht mehr oder habe ich eine falsche Einstellung an der FritzBox?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Moin Nordwind,
hast Du (oder sonstwer) Änderungen an Deiner FBF vorgenommen? Besonders an den Wahlregeln?
Falls ja: Stell die mal zurück auf die Werte, mit denen CbC noch funktioniert hat.
Falls nein (oder das nichts hilft): Frag mal bei der T-Com nach, ob für Deinen Anschluss eine Preselection drin ist. Je nachdem, wie die geschaltet wurde, können durchaus andere CbC-Anbieter (natürlich versehentlich) blockiert werden.
 

pseudonymer

Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2005
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nordwind schrieb:
Über 1&1 Telefonflat und über die Fritz Box 7050 konnte ich über Call by Call in Handynetze telefonieren, was nun nicht mehr geht.
Hmm, zunächst hat deine Telefonflat nix mit Call by Call zu tun. Entweder du rufst übers Internet (mit 1und1) ins Handynetz (was dann aber vermutlich nicht mehr zur Telefonflat zählt, sondern minutengenau abgerechnet wird) oder du telefonierst über das Festnetz ins Handynetz. In deinem Satz hast du beides zusammen gemischt.

Um dir zu helfen, wären die folgenden Informationen sehr nützlich:

1. Wie hast du die Nebenstelle konfiguriert, über die du telefonierst? (insbesondere: sind dort Internet- und ISDN-Rufnummern eingetragen)

2. Welche Wahlregeln hast du für die Vorwahlbereiche 010 und 015/016/017 eingetragen?

3. Welche Ansage hörst du, wenn du 0310 und 0311 wählst? Und was, wenn du *11#0310 bzw. *11#0311 wählst (also Festnetz erzwingst)?
 

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin, moin, pseudonymer und herzlichen Dank für die Hilfsbereitschaft. Ich will mal versuchen, die Frage so gut es geht zu beantworten.

pseudonymer schrieb:
1. Wie hast du die Nebenstelle konfiguriert, über die du telefonierst? (insbesondere: sind dort Internet- und ISDN-Rufnummern eingetragen)


2. Welche Wahlregeln hast du für die Vorwahlbereiche 010 und 015/016/017 eingetragen?

3. Welche Ansage hörst du, wenn du 0310 und 0311 wählst? Und was, wenn du *11#0310 bzw. *11#0311 wählst (also Festnetz erzwingst)?
zu 1.
Meine Hauptrufnummer, die ich von der Telekom mitgenommen habe, lautet 12345. Diese Nummer ist als Internetrufnummer und als Hauptrufnummer eingetragen.
Daneben gibt es eine zweite Rufnummer 67890, die ich von 1&1 erhalten habe. Diese ist ebenfalls als Internetrufnummer hinterlegt.
Die 12345 ist zusätzlich als Festnetznummer hinterlegt und auch als FON 1. Weitere Nebenstellen sind nicht eingetragen.

zu 2.
keine

zu 3.
Wähle ich die 0310 und die 0311 ist besetzt. Habe ich das richig verstanden, die beiden Nummern sollen einfach für sich gewählt werden und nicht als Vorwahl?

Wähle ich die *11#0310 meldete sich die Polizei Diepholz (Notrufzentrale) Die 0311 habe ich dann nicht mehr versucht, weil ich Sorge hatte, ich komme da nochmal raus und die würgen mir einen rein wegen Missbrauch von Notrufnummern.
 

HasanGS

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aaaaaalso ;)
Du MUSST eine Wahlregel für 010 einrichten und Festnetz einstellen, dann geht auch CbC wieder :)
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Nordwind schrieb:
Wer weiss mehr darüber? Geht das wirklich nicht mehr oder habe ich eine falsche Einstellung an der FritzBox?
schau mal hier: http://www.ip-phone-forum.de/attachment.php?attachmentid=9188&d=1153687300
per Wahlregeln sollte es funktionieren. Prüfe bei Testanrufen mal, ob die Festnetz LED der Fritz!Box leuchtet.
Nordwind schrieb:
Wähle ich die *11#0310 meldete sich die Polizei
Du mußt den Hörer abnehmen und *11# wählen, nicht erst wählen und dann den Hörer abnehmen - ist zumindest bei mir so. Nach der *11# schaltet's bei mir auf ISDN (Festnetz)
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@Nordwind: Ich hab mal Deine Rufnummern anonymisiert. Zusammen mit der Angabe, welche Polizei dran gegangen ist, kann man sich sonst wunderbar Deine Rufnummern zusammenbasteln.

Das mit
Wähle ich die *11#0310 meldete sich die Polizei
klingt für mich so, als ob Du ein ISDN-Telefon an die FBF angeschlossen hast - und dass das * und # nicht überträgt. Daher hat die FBF nur 110310 zu sehen bekommen - und die ersten drei Stellen davon sind die Notrufnummer der Polizei.
Schau mal in die Anleitung von Deinem Telefon, wie Du das in den Keypad-Modus stellen kannst. Damit sollte zumindest das Notruf-Problem gelöst sein. Und für CallByCall hatte HasanGS schon die Lösung gepostet.
 

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HasanGS schrieb:
Aaaaaalso ;)
Du MUSST eine Wahlregel für 010 einrichten und Festnetz einstellen, dann geht auch CbC wieder :)
Ja, stimmt. Jetzt geht es wieder. Super. Danke.
Kann ich es so einstellen, dass alle Anrufe auf Mobilfunknetze über eine Vorvorwahl gehen?
 

HasanGS

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nordwind schrieb:
Ja, stimmt. Jetzt geht es wieder. Super. Danke.

Kann ich es so einstellen, dass alle Anrufe auf Mobilfunknetze über eine Vorvorwahl gehen?
Ja klar, du musst die Vorvorwahl bei "Anbietervorwahlen für das Festnetz" unter "Anbietervorwahl einstellen" registrieren.
Dann erstellst du eine Wahlregel für 015 und 016 und 017 und stelllst auf "Festnez via 010..."
 

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ghostwalker schrieb:
Das mit klingt für mich so, als ob Du ein ISDN-Telefon an die FBF angeschlossen hast - und dass das * und # nicht überträgt. Daher hat die FBF nur 110310 zu sehen bekommen - und die ersten drei Stellen davon sind die Notrufnummer der Polizei.
Schau mal in die Anleitung von Deinem Telefon, wie Du das in den Keypad-Modus stellen kannst.
Stimmt. Es ist ein Gigaset 3075/4175 an den SO-Bus angeschlossen.
Hmm, Keypad-Modus. Neue Herausforderungen. Was ist das? Die Gigaset ist so alt, dass ich keine Anleitung mehr habe. Es sind zwei Mobilgeräte angeschlossen. Wie könnte das herausfinden?

Alle Anrufe in das dt. Festnetz gehen laut Anrufliste über die Nebenstelle FON SO und die Internetrufnummer 67890. Ist das so korrekt?
 

pseudonymer

Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2005
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nordwind schrieb:
Ja, stimmt. Jetzt geht es wieder. Super. Danke.
Kann ich es so einstellen, dass alle Anrufe auf Mobilfunknetze über eine Vorvorwahl gehen?
Ja, das geht. Erstelle zunächst unter "Anbietervorwahlen" die von dir genutzen CbC-Vorwahlen (Also 010xy oder 0100xy). Danach kannst du Wahlregeln für die Vorwahlen 015, 016 und 017 erstellen, jeweils mit "Anruf über: Festnetz 010xy".

PS: Sorry, dass du bei der Polizei gelandet bist. Wenn dein Telefon die * und # mitgewählt hätte, hätte die Fritz!Box die *11#" als Anweisung, das Festnetz zu nutzen, interpretiert und nur die nachfolgende Nummer gewählt. Vieleicht sollte man als Test in Zukunft lieber *111#0310 bzw. *111#0311 verwenden. (Die *111# unterscheidet sich von der *11# nur darin, dass damit die erste ISDN-Rufnummer ausgewählt wird.)

Und ja, die 0310 und 0311 waren als vollständige Nummern gemeint. Das sind kostenlose Testnummern mit der Ansage deines Preselection-Anbieters. Wenn du die Ansagen verschiedener Anbieter anhören willst, kannst du auch die CbC-Vorwahl davor wählen, z.B. 01033-0310 für Telekom, 01070-0310 für Arcor, etc. - Wenn du keine CbC-Vorwahl verwendest, kannst du den voreingestellten Anbieter herausbekommen.
 

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HasanGS schrieb:


Ja klar, du musst die Vorvorwahl bei "Anbietervorwahlen für das Festnetz" unter "Anbietervorwahl einstellen" registrieren.
Dann erstellst du eine Wahlregel für 015 und 016 und 017 und stelllst auf "Festnez via 010..."
Ich find's ja super, wie schnell das hier geht. Danke für die Hilfe.
Ich habe da stehen "globale Anbietervorwahl" und "weitere Anbietervorwahlen" unter "Telefonie/Wahlregeln/Reiter Anbietervorwahlen". Wo trage ich das jetzt konkret ein? Das ist mir noch nicht ganz klar.
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Nordwind schrieb:
Stimmt. Es ist ein Gigaset 3075/4175 an den SO-Bus angeschlossen. Hmm, Keypad-Modus. Neue Herausforderungen.
Es muß nicht zwingend der Keypad Modus deaktiviert sein. Wenn bei der Fritz!Box "Displaymessages am internen S0 einschalten - Voll-Modus" aktiviert ist (#960*1*) dann erscheint nach dem Abheben des Hörers "VOIP 12345678" und für ein paar Sekunden sind keine Eingaben möglich. Deswegen wählen viele (auch ich) zuerst die Nummer, und nehmen dann erst den Hörer ab. Dabei werden aber die Steuerzeichen "verschluckt" oder fehlinterpretiert.
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Habe in Beitrag #10 noch mal die Rufnummer anonymisiert.

Wie könnte das herausfinden?
Vielleicht gibt es auf den Webseiten von Siemens noch eine Anleitung - oder Du findest im Menü der Telefone noch eine passende Einstellung.

Alle Anrufe in das dt. Festnetz gehen laut Anrufliste über die Nebenstelle FON SO und die Internetrufnummer 67890. Ist das so korrekt?
Wenn Du über 1&1 und Deine Flatrate telefonieren willst: Ja, das ist korrekt.

Stell das bei "weitere Anbietervorwahlen" ein - sonst wird die CbC-Nummer bei JEDEM Festnetzgespräch vorgewählt.

@Ecki-No1: Da ich keine ISDN-Telefone an meiner 7170 habe, ist mir das neu. Aber danke für den Hinweis.
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Nordwind schrieb:
Ich habe da stehen "globale Anbietervorwahl" und "weitere Anbietervorwahlen" unter "Telefonie/Wahlregeln/Reiter Anbietervorwahlen". Wo trage ich das jetzt konkret ein? Das ist mir noch nicht ganz klar.
schau mal hier
 

Anhänge

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ghostwalker schrieb:
Habe in Beitrag #10 noch mal die Rufnummer anonymisiert.
Stell das bei "weitere Anbietervorwahlen" ein - sonst wird die CbC-Nummer bei JEDEM Festnetzgespräch vorgewählt.
bei "weitere Anbietervorwahl" im Reiterfenster "Anbietervorwahlen" steht jetzt unter Ziffer 1 die Vorvorwahl 01026 (ob es die ultimative Wahl ist, sei mal dahingestellt). Unter "Globale Anbietervorwahl" steht nichts.
Ein Test brachte folgendes:
FON S0 Internet: 70681
Für mich heisst das, der Anruf ging über VOIP, so wie es auch das Telefondisplay anzeigte. Scheinbar wurde nicht über 01026 geroutet und ich habe es noch nicht hinbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Hinweis mit den Screenshots hat mir geholfen. Jetzt gehen die Anrufe in Handynetze lt. Display über Festnetz analog raus. In der Anrufliste erscheint: Nebenstelle FON SO, Festnetz. Die Eintragungen funktionieren. Dank eurer netten Unterstützung. Super.

Jetzt funktioniert aber leider die Rufnummernübertragung nicht mehr. Voreingestellt ist die 010029.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Nordwind schrieb:
Jetzt funktioniert aber leider die Rufnummernübertragung nicht mehr. Voreingestellt ist die 010029.
geht/ging die Rufnummernübertragung ohne Fritz!Box ?
Mach mal einen Testanruf per 01033 + Handynummer ob da die Nummer übertragen wird.
Ich hab bei mir nirgendwo was gefunden, um die Rufnummernübertragung über's Festnetz ein/auszuschalten. Notfalls bei der T-Com nachfragen, ob das feature aktiviert ist.
Die 010029 übermittelt die Rufnummer bei mir zum Handy.
 

Nordwind

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2005
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du hast wieder einmal den richtigen Riecher gehabt. Bei T-Com war die Rufnummernübermittlung ständig unterdrückt. Supi und Danke.

Und noch was: ist das eine korrekte Einstellung?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,629
Beiträge
2,024,937
Mitglieder
350,498
Neuestes Mitglied
ipolaf