[Frage] Call & Surf Comfort IP (5) mit Congstar DSL Box Zwei

wurmi72

Neuer User
Mitglied seit
9 Nov 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Am 16.11. wird mein Call & Surf Comfort (4) auf Call & Surf Comfort IP (5) umgestellt.
Kann ich dann mein Modem DSL Box Zwei (baugleich Speedport 200) weiterhin nutzen?
Folgende Konfiguration aktuell:
- DECT-Telefon direkt am Splitter angeschlossen
- Router/WLAN übernimmt meine Apple TimeCapsule (daher genügt mir auch ein Router)
Habe lange im Forum gesucht, aber nur was über Congstar DSL Box (baugleich Speedport W 701V) gefunden, aber diesen WLAN-Router habe ich eben nicht, da mir ein Modem genügt. Daher ist meine Anfrage wahrscheinlich etwas exotisch, hoffe aber auf konkrete Hilfe von Experten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,637
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Dein Modem kannst du weiter benutzen, nur das Telefonieren geht dann nicht mehr. Das Telefon muss nämlich dann an einen VoIP-Router, z.B. eine Congstar DSL Box (baugleich Speedport W701V), angeschlossen werden. Der Splitter kann entfallen.
 

wurmi72

Neuer User
Mitglied seit
9 Nov 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK bedeutet also ich muss dann doch zukünftig mit zwei Routen und entsprechendem Stromverbrauch leben. Gibt es zufällig einen reinen VoIP-Router ohne WLAN-Funktion?
 

wurmi72

Neuer User
Mitglied seit
9 Nov 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, dann kann ich mich ja nach einem günstige Gebrauchtgerät auf die Suche machen! :)
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,161
Punkte für Reaktionen
146
Punkte
63
Du kannst alternativ auch eine Fritz!Box wie z.B. 7170, 7270, 7390 und auch noch viele andere nehmen, die internes WLAN haben, denn das kann man problemlos deaktivieren - wie auch das WLAN der gesamten Speedport-Palette.
 

axel7

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2004
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine weitere Möglichkeit wäre z.B. eine VoIP Telefonanlage am LAN Port der TimeCapsule anzuschließen. Eine kostengünstige und gute Lösung ist nach meiner Erfahrung (habe das Vorgängermodell) das Gigaset C610A IP. Der Listenpreis dafür beträgt 100,- ¤ (inkl. 1 Mobilteil und AB).

Ich hatte noch eine Fritz!Box übrig und nutze diese momentan als DSL-Modem und LAN-Switch. Die Telefonanlagenfunktion und WLAN (kann man abschalten) der fritz!box nutze ich nicht. Mit der Time Capsule erreiche ich eine deutlich bessere WLAN Ausstrahlung als mit der fritz!box. Aber ich hatte auch schon die Congstar DSL Box zwei, anstatt der fritz!box installiert und es hat alles bestens funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet: