.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Call & Surf Comfort

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von Wunschdenker, 4 Jan. 2007.

  1. Wunschdenker

    Wunschdenker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    melde mich hier erst mal als "Neuer" im Forum an.

    Gleich mal eine Frage:

    Kann mir jemand sagen, ob nach der Mindestvertragslaufzeit alle Flatrates kündbar sind und nur der reine DSL-Anschluss weitergeführt werden kann (Kosten dann mtl. 24,99 Euro für DSL 6000 + Grundgebühr Telefon) ?

    Danke und Gruß,

    Der Wunschdenker
     
  2. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    0800 33 0 1000

    Vermutlich nicht, käme ein Wechsel auf s&c basic in Frage, dann wird aber vermutlich auch ein Downgrade auf 2000 durchgeführt.
     
  3. katertom

    katertom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Anschluß müsten bestehen bleiben, da T-Online ja kein Reseller mehr ist!
    Halt dann wieder down auf 2000 DSL Anschluß
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun :gruebel: - Mit DSL 2000 hat das überhaupt nichts zu tun! Wenn er das Angebot "kündigt" kann er immer noch T-DSL (1000 - 16000) bestellen sofern verfügbar und eine Flat eines anderen Anbieters nutzen, auch von T-Online!

    Nachteil der Lösung, ich weis nicht ob dann wieder Anschlussgebühr für den DSL Anschluss anfallen :noidea: aber möglich ist es alle male, dass er dann einzelne Sachen nutzt.
     
  5. break32

    break32 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine derzeitigen Informationen eines T-Com Mitarbeiters, welcher sich in anderen Foren beteiligt, sind, dass man am Ende auch wieder auf die Einzelkomponenten wechseln kann, sofern es diese noch gibt. Ansonsten hat man bei den T-Com Paketen den Vorteil, dass man nach der Mindestvertragslaufzeit jederzeit mit einer Frist von 1 Monat kündigen kann.
     
  6. katertom

    katertom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Die grundgebühr wird dann höher,damit hat das was zu tun,falls man den grundanschluß bei der telekom lässt!!!!!!!!!!
     
  7. sagichnicht04

    sagichnicht04 Gesperrt

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wird ein Problem werden. Ich habe den Eindruck, dass die Telekom z.Z. alles daran setzt die Einzelangebote nicht mehr anbieten zu müssen. Siehe T-Home auch für normale DSL-Anschlüsse.

    Ich versuche solange wie möglich bei DSL 1000 mit Analoganschluss als Einzelpakete zu behalten, und sobald es hier auf dem Land DSL (ohne Telefonzwangsanschluß gibt) bin ich weg von der Telekom...
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    T-Home für den "normalen" DSL Anschluss gibt es aber. Voraussetzung ist aber wohl dass mindestens volles DSL 6.000 verfügbar ist. Sonst bekommst du kein Angebot angezeigt.

    Auch die "alten" Tarife gibt es im T-Punkt, man muss nur danach fragen. Aber da musst du wie gesagt die Anschluss (99 Euro) bzw Upgradegebühren (50 Euro für schnelleres Internet) bezahlen.
    Wie gesagt Upgrade gibt es, was das andere angeht, wer soll dass den Anbieten wenn nicht die T-Com selbst? Für Bitstream gibt es meines wissens noch keine Lösung. Bei Teltarif meine ich gelesen zu haben, das T-Com keine Angebote ohne Telefonanschluss vorgelegt hat :noidea: - Einfach mal bei Teltarif nach bitstream suchen.
     
  9. marinebaer

    marinebaer Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wirklich so:
    ?

    Leider mal ein Vollzitat, weils nicht so lang ist ...

    In meiner Auftragsbestätigung und lt. Hotline ist die Kdg.Frist weiterhin 6 Werktage, da der Call&Surf ja mein "normaler" Telefonanschluß ist ...

    Da gelten immer noch die "alten" Gesetze/ Verordnungen/ Erlasse ...