.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Caller ID änderung (Fehler?)

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von mp3joker, 14 Feb. 2009.

  1. mp3joker

    mp3joker Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ich bekomme über ISDN einen Anruf mit CALLERID 0 national bzw. 00 international und muss ihn immer international weitergeben ohne 0 oder 00 an meinen IAX2 Provider.


    Diese 2 Zeilen habe ich kreiert um die 0 bzw 00 abzuschneiden und bei 0 die 49 voranzustellen, aber sie funktionieren nicht.

    Code:
    exten => 697478,n,Set(CALLERID(number)=${IF($[${CALLERID(number):0:2}=00]?${CALLERID(number):2}})
    
    exten => 697478,n,Set(CALLERID(number)=${IF($[${CALLERID(number):0:2}=0Z]?49${CALLERID(number):1}})
    

    Code:
    
    == Using SIP RTP CoS mark 5
        -- Called 697xxx@NTBA1
      == Using SIP RTP CoS mark 5
        -- Executing [697xxx@ankommend:1] NoOp("SIP/5060-082619f0", """ <0xxxx697xxx>") in new stack
    [Feb 14 12:00:38] WARNING[24686]: pbx.c:2760 func_args: Can't find trailing parenthesis?
        -- Executing [697xxx@ankommend:2] Set("SIP/5060-082619f0", "CALLERID(number)=") in new stack
        -- Executing [697xxx@ankommend:3] NoOp("SIP/5060-082619f0", """ <>") in new stack
        -- Executing [697xxx@ankommend:4] Dial("SIP/5060-082619f0", "IAX2/2xxxx@voipjet/01149xxxxxxxxx") in new stack
        -- Called 2xxxx@voipjet/01149xxxxxxxxx
        -- Call accepted by 208.72.186.66 (format ulaw)
        -- Format for call is ulaw
        -- IAX2/voipjet-52xx is making progress passing it to SIP/5060-082619f0
      == Spawn extension (app14, 697xxx, 2) exited non-zero on 'SIP/14-08257200'
        -- Hungup 'IAX2/voipjet-52xx'
      == Spawn extension (ankommend, 697xxx, 4) exited non-zero on 'SIP/5060-082619f0'
    
    Ich habe einen Asterisk 1.6

    Wäre dank bar für Hilfe

    Grüsse

    Michael
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Gib ihm doch einfach was er haben will, also aus 00 wird "00".
    "0Z" wird nicht funktionieren. Also Abfrage ändern und prüfen ob zweites Zeichen ungleich 0 - ${EXTEN:0:2}
     
  3. Burmann

    Burmann Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    exten => 697478/_00.,1,Set(CALLERID(number)=${CALLERID(number):2})
    exten => 697478/_0Z.,1,Set(CALLERID(number)=49${CALLERID(number):1})

    als PRIO kein 'n' nehmen, etweder feste Nummer oder mit Marke.
     
  4. mp3joker

    mp3joker Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke

    Hallo Kompjuder und Burmann

    Danke für eure Antworten. Leider habe ich es mit der IF bis jetzt nicht hinbekommen obwohl es eigentlich im Prinzip nun funktionierte hatt mir Asterisk immer einen Fehler gemeldet trotz richtiger Ausführung.

    Mit Burmann Variante hat es dann aber auch funktioniert. Ohne Fehler. Mit der If Variante werde ich mich aber nochmals beschäftigen.

    Danke

    Michael
     
  5. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Und nicht vergessen, du hast noch zwei Fälle zu beachten:

    Rufnummer beginnt nicht mit 0, stammt also aus dem Ortsnetz
    Rufnummer wird nicht übertragen.