[HowTo] cardDav und calDav auf Fritzbox (statt Googlecalendar und googlecontacts Sync server)

eigene Kontakt und Calendar Server auf meiner Fritzbox find ich gut?!

  • super

    Stimmen: 27 77.1%
  • super, es gibt bessere lösungen

    Stimmen: 3 8.6%
  • super, aber diese beschreibung verwirrt mich

    Stimmen: 3 8.6%
  • überflüssig

    Stimmen: 4 11.4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    35

smodo1977

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2009
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

könnte mir bitte wer erklären, wie ich die neueste Apacheversion auf den USB-Stick bekomme und diese zum Laufen kriege, ohne an der Box was ändern zu müssen?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,653
Punkte für Reaktionen
110
Punkte
63
Ohne minimale Modifikation der FritzBox (z.B. Starten des Telnet-Daemon/Modifikation der debug.cfg) geht das leider nicht.

Joe
 

Fritzix

Mitglied
Mitglied seit
18 Jun 2006
Beiträge
460
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Erfahrene,

kann man so etwas auch auf einer Fritz!Box 7390 einrichten, wenn diese als Repeater eingerichtet ist?
Wenn ja, was ist hier zu beachten?

Welche cardDav und calDav Clienten (Linux, Android, Windows) sind empfehlenswert, wenn man Mozilla Thunderbird nutzt?

Schöne Grüße
Fritzix
 

air

Neuer User
Mitglied seit
28 Apr 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe mich in den letzten Tagen versucht hier im Forum und auch im Internet zu dem Thema Synchonisation von Kalender und Kontakte mittels/über eine "Fritzbox-Cloud" aufzuschlauen, leider ohne wünschenswerten Erfolg.

Gibt es hier beim Thema "cardDav und calDav auf Fritzbox (statt Googlecalendar und googlecontacts Sync server)" Neuigkeiten?

Wie bekomme ich auf einer Fritzbox 7390 die Software "ownCloud" oder "Baïkal" zum Laufen?
Hätte mir hierzu jemand eine HowTo?

Folgendes würde ich gerne umsetzen:
Mittels Fritzbox sollen Kalender- und Kontakt-Einträge auf PC (Outlook), Android und iPhone synchron gehalten werden OHNE ein weiteres "Gerät" (z.B. Raspberry Pi) in Betrieb zu nehmen.

Über Vorschläge würde ich mich sehr freuen...
...falls mich jemand unterstützen könnte, wäre ich sehr dankbar!
 
Zuletzt bearbeitet:

orohb

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2015
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo liebe Tüftler,

ich habe diesen Thread mit Interesse verfolgt und dabei genau mein eigenes Vorhaben entdeckt.

Hatte bisher jemand Erfolg, diese minimale Anwendung ( CardDAV/CalDAV mit aktueller Apache und PHP-Version) auf einer FB zum Laufen zu bekommen?

Freue mich über eine Rückmeldung und vielleicht ein paar Hinweise, wie ich vorgehen muss.

Schönes Wochenende und viele Grüße
Oliver
 
B

bilbo_b

Guest
Auch wenn es schon etwas länger her ist... Auf meiner 7390 läuft nun über Freetz als Webserver lighttpd. Da der WebDAV davon unbrauchbar ist, habe ich PHP und SabreDAV installiert. Damit funktioniert nun auch CALDAV und Carddav ziemlich flüssig. eM Client kommt direkt mit dem Setup klar, Android über geeignete Apps ebenfalls und auch für Outlook inkl. 2010ner Version gibt es mittlerweile kostenlose Plugins. Lediglich mit einer WebGUI tu ich mich noch schwer. InfCloud läuft zwar ebenfalls auf der 7390 aber da fehlen noch zuviele Funktionen und es stößt leider immer wieder auf Speicherprobleme. Ich will demnächst mal AgenDAV auf einem externen Host versuchen, verspreche mir da aber nicht viel davon.

Z-Push habe ich noch nicht wieder probiert.
 

smodo1977

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2009
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

könntet ihr mir bitte Schritt für Schritt erklären, wie ich Baikal auf einem USB-Stick an der Fritzbox zum Laufen bekomme?
Wäre super nett, danke.

Smodo
 

Bryce

Neuer User
Mitglied seit
14 Mrz 2017
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend,
auch wenn das hier schon ein paar Jahre alte ist...
Gibt es aktuell eine Möglichkeit Baikal auf der 7490 zum laufen zu bekommen? Ich finde die Idee super. Leider habe ich im Netz nichts dazu finden können.
Gruß
Bryce