.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Carpo gekündigt --> congstar bestellen

Dieses Thema im Forum "easybell" wurde erstellt von giga, 19 Jan. 2009.

  1. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Hallo zusammen,

    nachdem Carpo die alten LIDL Verträge demnächst kündigen will habe ich gehandelt und meinerseits gekündigt.

    Die Bestätigung habe ich schon bekommen.
    Ich will jetzt zum congstar komplett 2 Tarif wechseln (Kein Telekom-Anschluss mehr nötig). Congstar ist ja ein Ableger von T-COM. Muss ich da den T-DSL Auftrag kündigen?

    Oder anders gefragt: Was muss ich jetzt als nächstes tun?
     
  2. Accuvue

    Accuvue Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Warum holst Du Dir nicht einen neuen Carpo-Lidl-Vertrag. Ist doch günstiger als Congstar, oder?
     
  3. Skyper

    Skyper Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein! Normaleweise machen Sie das für Dich. Es war so bei mir.

    Zur Sicherheit kannst Du nochmal nachfragen.

    Gruß
    Skyper
     
  4. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Congstar ist glaube ich der einzige Provider zur Zeit den man monatlich kündigen kann. Deswegen war ich auch so lange bei Carpo.

    Und die 60 Euro Bereitstellungsgebühr habe ich in 3 Monaten raus wenn ich mir anschaue was ich bis jetzt bei Carpo gezahlt hab.

    @Skyper
    thx
     
  5. stipo7

    stipo7 Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen Giga,

    meine kurze Nachfrage: wann hast Du denn gekündigt. Die Kündigungsfrist ist doch 4 Wochen zum Monatsende.

    Kleiner Hinweis: Dein nächster Schritt bei neuem Anbieter anmelden und dann je nach Anbieter hoffen, daß die ohne DSL-Zeit möglichst kurz ist, mit mindestens 6 Werktagen mußt Du kalkulieren.
     
  6. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Hallo stipo7,

    ich habe anfang des Jahres meine erste Kündigung per FAX geschickt. Als ich keine Antwort erhalten habe, habe ich vor drei Tagen noch mal eine Kündigung per FAX geschickt und gleichzeitig eine Email an den Support geschickt ob meine Kündigung angekommen ist.

    Wie in der Email vom Mitarbeiter drin steht ist das Internet heute (20.01.) nicht mehr nutzbar. Ich würde mal sagen das das zu schnell war. Die wollen die Leute ja echt los werden.
     
  7. Accuvue

    Accuvue Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Frage deshalb, weil ich gerade den anderen Weg gehe. Von Congstar weg zu Carpo. Habe mir Lidl Komplett 1000 bestellt. Mehr Speed macht meine Telefonleitung sowieso nicht. Das ist mit den 16,99 EURO pro Monat eine enorme Einsparung gegenüber dem sonst notwendigen Telekom-Anschluß und der Congstar-Flat.

    Wieso ist Dein Carpo-Anschluß so viel teurer?
     
  8. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Meiner ist der aus 2006 mit der monatilichen Kündigungsfrist. Da habe ich gerne den Mehrpreis gezahlt weil ich seit Jahren kein Problem mit Anschluss hatte. Also Telekomanschluss plus LIDL DSL.

    Durch den Vollanschluss bei constar spare ich ca. 18 Euro im Monat.
     
  9. pseudonymer

    pseudonymer Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nur am Rande: HanseNet bietet unter der Marke Alice auch DSL-Anschlüsse mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit. Und T-Com bietet zumindest einen Telefonanschluß (Call Plus) noch mit 6 Tagen Kündigungsfrist an, ob die auch einen DSL-Anschluß mit kurzer Kündigungsfrist haben, weiss ich nicht (und auf deren Seite Blick ich auf die schnelle grad nicht durch).
     
  10. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Bekomme ich leider nicht sonst währe das auch für mich eine Alternative.

    Wird aber insgesammt teurer für mich.
     
  11. Accuvue

    Accuvue Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Na gut. Wenn Dir die monatliche Kündigungsfrist so wichtig ist. Im Prinzip ist gegen Congstar auch nichts zu sagen. Mein Anschluß bei Congstar klappte problemlos zum genannten Termin. Die DSL-Geschwindigkeit war konstant gut. Die Abrechnung klappte...

    Meine Gründe von Congstar wegzugehen waren:
    - Im Paket mit dem Telekom-Basisanschluß zu teuer
    - Schlechte Erfahrung mit der (teuren) Hotline
    - VOIP für 0180'er Nummern nicht möglich. (Weiß nicht ob das mittlerweile funktioniert)
     
  12. thorka

    thorka Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @giga:

    Ich wollte Dir an dieser Stelle nur sagen, dass ich mit Congstar sehr zufrieden bin, auch wenn's evt. einen Tick teurer ist, als z.B. 1&1. Aber wenn ich den 1&1-Bereich hier im Forum so verfolge...

    Falls Du oder jemand anderes evt. noch einen 25-EUR-Gutschein für einen Neuvertrag braucht, schick mir einfach eine private Nachricht.
     
  13. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Hallo thorka und danke für das Angebot. Leider hab ich den Vertrag schon gemacht und kann dein Angebot nicht warnehmen.
    Morgen soll es bei mir umgestellt werden. Hoffentlicht klappt es.
     
  14. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Umstellung hat Problemlos funktioniert. Bereits um 6 Uhr morgens ging Internet und Telefon.
     
  15. thorka

    thorka Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das freut mich zu hören :) und deckt sich auch 100% mit meinen Erfahrungen mit Congstar.
     
  16. giga

    giga Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    MI
    Wer billig kauft ....

    Nach nun fast 2 Monaten congstar muss ich sagen es ist leider wie zu erwarten nicht das goldene vom Ei.

    Nach dem der Wechsel durchgeführt worden war rief mich ein Mitarbeiter von congstar an und wollte wissen wie ich mit dem Service zufrieden war. Hatte mich von der Arbeit aus mal bei congstar gemeldet und meine Nummer mitübertragen. Habe gesagt das ich kein Interesse hätte und die sache war erledigt. So weit so gut das ist ja noch nicht schlimm.

    Ein paar Tage später rief mich eine Frau aus dem Auto an (Fahr- und Windgeräusche) und wollte eine Umfrage bei einem 14 - xx (weis nicht mehr genau wo das Höchstalter lag) jährigen über das DSL Verhalten machen. Das komische war das wieder auf die Firmenfestnetznummer angeruffen wurde. Direkt an mich ohne das der Empfang vermitteln müsste. Als ich gesagt habe das sie bei einer Firma anruft sagte sie sie sucht nur Privathaushalte und legte auf.

    Ich unterstelle jetzt mal congstar das sie meine Nummer definitiv an ein Call-Center weitergegeben haben.
    Ich habe bis jetzt mit dem Firmentelefon noch nie einen DSL Provider oder ähnliches angerufen. Vielen Dank dafür.

    Mittlerweile musste ich auch schon die erste Rechnung zahlen. Leider konnte ich sie nicht überprüfen weil die Rechnung nur aus den zu zahlenden Positionen bestand. Den Einzelverbindungsnachweis kann ich online seit zwei Monaten nicht abrufen weil meine "Einstellungen bearbeitet" werden. Eine Email an den Support blieb bis jetzt unbeantwortet.

    Bei der Bestellung habe ich angegeben das meine Telefonnummer überall gelistet werden soll. Das Örtliche, Telefonbuch, Online Telefonbuch etc...
    Überall habe ich ein Haken gemacht. Nur leider ist meine Telefonnumer nirgends mehr zu finden.

    Bin ich froh das ich die kurze Vertragslaufzeit gewählt habe. Von dem Saftladen will ich so schnell wie möglich weg.

    Ich kann congstar auf keinen Fall empfehlen
     
  17. cpuprofi

    cpuprofi Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bremen
    @Giga

    Das Congstar generell die Telefonnummern seiner Kunden an Call-Center weiter gibt, kann ich nicht bestätigen. Habe mir Febuar '08 Congstar DSL bestellt und auch meine Tel-Nummer angegeben, Festnetz und Handy. Habe aber nicht solche Anrufe erhalten.

    Über die "Freunde werben Freunde" Aktion habe ich ca. 40 Anträge vermittelt und auch dort habe ich von den Leuten dieses nicht bestätigt bekommen.

    Was mir aber auffällt ist:

    Das der "Informationsservice der T-Com" ( an dem alle internen und externen Callcenter angeschlossen sind ) die Altkunden nervt, das sie der allgemeinen "Nutzung der bei uns ( T-Com, Anmerkung von mir ) gespeicherten Vertragsdaten" zustimmen sollen.

    Das bedeutet nichts weiter als das die T-Com die persönlichen Nutzerdaten an andere weiterveräußern kann.

    Auch nett, oder...?

    Grüße
    Cpuprofi
     
  18. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 Stiefel, 8 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2009
    Ich fasse mal kurz zusammen: Der Anschluss funktioniert bestens, auch die Anschaltung hat keine Probleme gemacht. Aus dem Umstand, dass man Dich auf einer Rufnummer anruft, von der Du auch schon mal Congstar angerufen hast, schließt Du, dass es Congstar gewesen sein muss, die Deine Nummer weitergegeben haben und deshalb ist Congstar nicht empfehlenswert. Kling für mich ein bisschen paranoid ...

    Ein Tipp: Die s.g. Meinungsforscher rufen nach dem Zufallsprinzip Telefonnummern an, die brauchen keine Nummern kaufen. Und einen Einzelverbindungsnachweis bekommst Du, wenn Du ihn auch beauftragt hast (allerdings nicht rückwirkend - das ist auch bei allen anderen Telefonanbietern genau so).

    Im Vergleich dazu, was Du hier im Forum über 1&1, Freenet & Co. so alles lesen kannst, ist Dein Problemchen ein Witz und basiert einfach nur auf wilden Vermutungen Deinerseits.
     
  19. bholmer

    bholmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Frauenarzt
    Ort:
    JO43BN
    Ich bekam vor 2 Tagen auch so einen Anruf der Telekom auf meiner Festnetznummer (es wurde die Nr. 08003009908 auf dem Display angezeigt), ich solle der Weitergabe meiner Daten konzernintern zustimmen, damit man den Service verbessern könne (falls sich die Tarife ändern sollten etc.). Nachdem meine genaue Nachfrage, was er damit wolle und warum ich das solle, ziemlich unergiebig war, schwante mir schon so eine Sache und ich habe dem Herren gesagt, er möge bitte alles so lassen wie bisher. Da war der wohl überrascht...
    Bert
     
  20. coolsman

    coolsman Neuer User

    Registriert seit:
    13 Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe auch von Carpo zu Congstar gewechselt, und auch wenn nicht gleich alles glatt lief kann ich Congstar nur empfehlen. Der Service war bei mir bisher 1a. Das kannte ich bei Carpo nicht.

    Die Leitung ist zudem bei mir wesentlich besser. Bei Carpo wurde ich schrittweise von 16 MBit auf 2 MBit runtergestuft, da Sie es nicht stabil ans laufen bekommen haben. Der Support sagte mir schon immer, dass ich das bei anderen Providern auch haben werde (eigentlich recht unprofessional, wenn man mal ehrlich ist. Sowas sagt man dem Kunden nicht, vor allem, wenns am Ende gar nicht stimmt).

    Nun bin ich bei Congstar, diese haben ebenfalls mit VOIP eine super stabile 16 MBit Leitung. (real: 13 MBit down / 1MBit up)

    Die VOIP Leitung ist qualitativ wesentlich besser bei mir. Bei CARPO hörten meine Anrufer ständig ein Echo in der Leitung und Ihre eigene Stimme doppelt. Bei Congstar habe ich dies nicht mehr. Sicher hätte man das evtl mit Einstellungen hinbekommen, aber der Carpo Support hat sich hier wenig mühe gegeben.

    Alles in allem kann ich Congstar derzeit sehr empfehlen.