.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

chan_capi-cm(>=0.6)+*-1.2.1, (inter)nationalprefix-Problem

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von ZicZac, 30 Dez. 2005.

  1. ZicZac

    ZicZac Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    nach dem Wechsel von *-1.0.9 zu *-1.2.1 habe ich ein Problem mit der Rufnummernsignalisierung / -übermittlung. Die Rufnummer des Anrufenden wird z.B. im CLI korrekt signalisiert, die Anzeige an den ISDN-Telefonen enthält aber eine zusätzliche führende 0. Die capi.conf ist bei beiden *-Versionen identisch.

    Prefix-Definition in der capi.conf:

    internationalprefix = 00
    nationalprefix = 0

    Wo liegt das Problem?

    Bei Zap-Channels habe ich es mit der Definition von "prilocaldialplan=unknown" in der zapata.conf lösen können. chan_capi-cm ist dieser Parameter allerdings unbekannt.

    ciao
    ZicZac
     
  2. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann es sein, dass Du ein Gespraech von extern ISDN ueber Asterisk ueber die zweite ISDN Karte nach intern 'durchschleifst' ?

    Wenn ja, dann koennte es daran liegen, dass 'Type of Number' mit uebergeben wird. D.h. ankommend wird je nach national/international 0 oder 00 angehaengt und diese Erweiterte Nummer nun weitergegeben. Da aber auch TypeOfNumber uebergeben wird, denkt das Endgeraet es muesste selbst nochmal den prefix hinzufuegen.
    Versuch mal Set(_CALLERTON=0) vor dem Dial zum internen Endgeraet.

    Alternativ kann man auch in der capi.conf die Prefixe auf '' setzen und in der Extenstions.conf das _CALLERTON selbst auswerten. So werden die Nummern weitergegeben, wie sie von aussen kommen.

    Armin
     
  3. ZicZac

    ZicZac Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Armin,

    ...keine Ahnung ob ich etwas durchschleife. Ich weiß nur, dass *-1.0.9 dieses Verhalten nicht zeigte und ich in capi.conf und extensions.conf keine Änderungen (ausser ein paar versionsbedingten Syntax-Änderungen) beim Update zu 1.2.1 vorgenommen habe. Anbei mal die "Abteilung" für eingehende Gespräche aus der extensions.conf und die capi.conf

    Code:
    [default]
    exten => t,1,Hangup
    exten => i,1,Playback(invalid)
    exten => i,2,Hangup
    
    [trunk_isdn]
    ; ISDN intern
    exten => ${MSN1},1,Goto(go_trunk_isdn|${EXTEN}|1)
    exten => ${MSN3},1,Goto(go_trunk_isdn|${EXTEN}|1)
    exten => ${MSN4},1,Goto(go_trunk_isdn|${EXTEN}|1)
    exten => ${MSN5},1,Goto(go_trunk_isdn|${EXTEN}|1)
    exten => ${MSN6},1,Goto(go_trunk_isdn|${EXTEN}|1)
    
    [go_trunk_isdn]
    exten => a,1,Playback(voice-mail-system)
    exten => a,2,VoicemailMain(${EXTEN}@default)
    exten => a,3,Congestion
    exten => a,4,Hangup
    exten => _X.,1,Set(_CALLERTON=0)
    exten => _X.,2,Set(VM=${DB(voicemail/${EXTEN})})
    exten => _X.,3,GotoIf($["${VM}" = "1"]?4:104)
    exten => _X.,4,Dial(CAPI/DIVA_NT/${EXTEN}/B|20|tr)
    exten => _X.,5,Voicemail(u${EXTEN}@default)
    exten => _X.,6,Congestion
    exten => _X.,7,Hangup
    exten => _X.,104,Dial(CAPI/DIVA_NT/${EXTEN}/B||tr)
    exten => _X.,105,Congestion
    exten => _X.,106,Hangup
    
    [inbound]
    ;exten => s,1,Set(LANGUAGE()=de)
    include => default
    include => trunk_isdn
    ;include => faxrecv
    
    Code:
    ; CAPI config
    
    [general]
    language=us
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00
    rxgain=0.8
    txgain=0.8
    
    [DIVA_TE]
    ;ntmode=yes
    isdnmode=msn
    incomingmsn=*
    ;defaultcid=123
    controller=1
    group=1
    callgroup=1
    ;prefix=0
    softdtmf=off
    relaxdtmf=off
    accountcode=
    context=inbound
    hold=local
    ;immediate=yes
    echosquelch=0
    echocancel=yes
    echocancelold=yes
    ;echotail=64
    bridge=no
    devices=2
    
    [DIVA_NT]
    ntmode=yes
    isdnmode=did
    incomingmsn=*
    controller=2
    group=2
    callgroup=2
    ;prefix=0
    softdtmf=off
    relaxdtmf=off
    accountcode=
    context=outbound
    hold=local
    immediate=no
    echosquelch=0
    echocancel=yes
    echocancelold=yes
    ;echotail=64
    bridge=no
    devices=2
    
    ...jepp, DANKE! Das funktioniert.

    Ciao
    ZicZac

    ps:
    Momentan verwende ich noch chan_capi-cm 0.6. Auch wenn, aus welchem Grund auch immer, Capi-Line-Interconnect nicht funktionieren will. Bei 0.6.1 und CVS (vom 30.12.2005) funktioniert es. Dafür gibt's keinen Rufton auf ISDN-intern mehr (Capi lehnt Setup durch chan_capi ab). Details dazu aber in einem neuen Beitrag. Heute erst mal Party...
     
  4. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit 'durchschleifen' meinte ich, wenn ein Anruf an der ersten ISDN Karte
    (TE-mode) ankommt und weiter ueber die Zweite (NT-mode) weitergegeben wird. Das ist ja bei Dir der Fall.

    Was genau meinst Du mit 'keinen Rufton am intern-ISDN mehr' ?

    Armin