.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

chello classic und VoIP

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von kaernbach, 16 Feb. 2005.

  1. kaernbach

    kaernbach Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    als "Neu-Österreicher" kenn ich mich mit chello noch nicht aus. Ich habe eben für meinen neuen Wohnsitz in Graz chello classic bestellt. Bei chello classic kann man streng offiziell nur einen Rechner anschließen. Wenn man mehr Rechner anschließen will, muß man theoretisch chello plus bestellen. Das machen die über die "MAC Adresse" oder so (kenn ich nicht): chello classic kann nur eine MAC Adresse, chello plus eben drei. (Praktisch kann man auch bei chello classic einen router anschließen, und dahinter dann beliebig viele Rechner. Das sagen die von chello selbst. Bin nicht so technisch versiert, wie's geht, aber kenne jemand, der mir helfen würde.)

    Nun will ich VoIP nicht per headset am PC nutzen (ich will einen Laptop mit WLAN anschließen), sondern ein festes VoIP Gerät kaufen, z.B. einen Analog Telefon Adapter (ATA), so daß ich meine vorhandene "normale" Telefonhardware (Siemens Gigaset 4035 mit zusätzlichem Mobilteil Gigaset 4000) nutzen kann. Wird das nun mit chello classic gehen? Theoretisch? Praktisch? Könnte sein, daß es theoretisch "verboten" ist, aber daß jemand praktisch weiß, wie's dann doch geht?

    Und nur falls jemand sich mit chello auskennt: Ich habe zwei Laptops mit WLAN. Kann man die dann bei chello classic beide parallel betreiben? Weil der WLAN Router (den die wohl selbst installieren) schon die eine zulässige MAC Adresse hat, während die WLAN Clients keine mehr brauchen? Ja ist das überhaupt dann auch die VoIP Lösung? Sollte ich meine alte Tel.-Hardware in den Schrank stellen und WLAN VoIP kaufen? Da gibt's demnächst auch was von Siemens, hab ich angekündigt gesehen...

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    beste Grüße,
    Christian
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Aaaalso: Wenn chello selbst einen Router mitliefert, scheinen die mit mehreren Rechnern kein Problem zu haben, so rein rechtlich.

    Zum VoIP: Du bist absolut auf dem richtigen weg. Es gibt 2 Möglichkeiten, einmal Router und ATA, zum anderen WLAN und entsprechende VoIP-Hardware. Die eine MAC (die Nummer, mit der JEDES Lanadapter wie Router, Lan-Karte oder ATA identifiziert werden kann) ist nur am Kabel-Modem interessant. Um die auf viele Geräte aufteilen zu können, nimmt man einen Router. Der hat auf der einen Seite die MAC, auf der anderen Seite meist 4 Anschlüsse für andere Geräte. In einen von diesen kommt Dein ATA und mit der richtigen Konfig sollte es dann laufen.
    Die 2. Möglichkeit hat zwar weniger Kabel, ist aber im Grunde das Gleiche: Modem -> WLan-Router -> ATA inkl. Telefon. Man ersetzt die 4 Anschlüsse durch Elektrosmog und den ATA packt man direkt ins Telefon. Die erste Lösung wird aber derzeit noch preiswerter sein, da Du bis auf den ATA dann ja schon alles hast.
     
  3. kaernbach

    kaernbach Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    noch 'ne Frage: Kann ich evtl. zwei ATAs anschließen? Einen für einen deutschen provider und einen für einen österreichischen? Oder wie würde man das sonst machen? Gibt es ATAs wo man zwei provider eintragen kann? Aber mit einem ATA könnte dann auch nur ein Telefonat gleichzeit geführt werden? Während mit zwei ATAs zwei Quaselstrippen gleichzeitig dran sein können? Aber wohl nur "abgehend", denn da ist man dann ja frei, zu wählen, welchen Provider man nimmt? Wenn z.B. einer meinen (einen noch zu bestellenden) sipgate account anwählt, dann kann kein zweiter dies auch tun? Oder gäbe es sogar dafür eine Lösung? So wie man bei DSL einfach ztwei Leitungen auf einer Nr. hat, und zwei Leute diese Nr. anrufen können, und wenn man schon mit einem davon spricht, klingelt eben das zweite Telefon? (wohlgemerkt: es liegt kein Telefonkabel in der Wohnung, nur chello)

    Danke,
    Gruß,
    Christian
     
  4. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

    1. Sipura SPA-2000: ein Gerät, 2 Provider, 2 Telefone (ein Provider je Telefon)
    2. Sipura SPA-1001: ein Gerät , 2 Provider, ein Telefon (Umschalten durch Tastenkombination)

    3. mit Asterisk, einem mächtigen Linux-VoIP-Programm, aber davon habe ic keine Ahnung

    Zu den Sipuras indest Du infos unter www.sipura.com oder auch hier im Forum (eigener Bereich).

    Zur letzten Frage: Makeln/Konferenz ist eigentlich mit den Sipura-Geräten möglich, leider gibt es da aber Probleme mit Sipgate, die noch zu ergründen sind. Wenn Du den 2000 auf beiden Seiten mit dem gleichen Account fütterst, sollten beide Telefone klingeln. Der, der es annimmt, hat das Gespräch, beim anderen wird aufgelegt.
     
  5. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Kaernbach!

    Falls es noch aktuell ist: Chello Classic reicht völlig für VoIP. Kauf dir einen guten Router mit WLAN (z.B. den Linksys WRT54GS) und teile Chello die MAC-Adresse des Routers mit (alternativ: lass den Router die MAC-Adresse des Rechners/Notebooks "klonen", die du Chello bei Vertragsabschluss mitgeteilt hast). An den Router schließt du dann den VoIP-Adapter, die Notebooks mit WLAN und ggfs. per Netzwerkkabel den PC. Außer du lädst viel runter, reicht die Bandbreite von Chello Classic locker für VoIP.

    Bzgl. VoIP und mehrere Leitungen hat Robinson schon ausführlich geschrieben.

    Viel Erfolg!
    jrrp
     
  6. Transalpler

    Transalpler Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hoffe nicht gegen die Boardregeln zu verstoßen - aber auf www.xdsl.at gibts einige sehr ausführliche Threads bezüglich Chello und Router und so weiter...