.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

CiceroPhone: VoIP-Softphone für Qtek 8310 und andere Smartphones

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von smileyman, 4 Okt. 2006.

  1. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Smartphone-Profis,
    ich überlege gerade, ob ich mir das Qtek 8310 zulegen soll.
    Von den Funktionen, Austattung und Leistungsumfang muss das Teil ja wirklich top sein. - Für mich hätte es noch den Vorteil, dass ich es auch noch in die Hoesentasche stecken kann. (Was bei einem PDA, etc. nicht ginge)

    Gerade die WLAN-Funktion begeisterte mich. - Jedoch wusste ich auf Anhieb noch nicht so recht, was mich daran begeistert ;-) - Ok, das Surfen über offene Hot-Spots mag ja ganz lustig sein, aber auf Dauer wird bei der Bildschirmgröße auch nicht so recht Freude aufkommen.

    Was jedoch genial wäre: Das telefonieren per WLAN. Leider kann das Handy zwar von Haus über WLAN surfen, aber VoIP'en ist noch nicht integriert.
    Klar, im Internet und auch hier im Forum findet man immer wieder 'inoffizielle' Tipps, wie man es doch bewerkstelligen kann. Außer Skype, Barablu, usw. gibt es ja noch andere Clients die man mit Tricks auf den Smartphones unter Windows Mobile 5 zum laufen bringt.

    Von Microsoft soll es wohl auch eine Lösung geben, allerdings bin ich da noch nicht ganz durchgestiegen. (Stichwort: Office Communicator 2005)

    Die "Königslösung" (noch unbewiesen, sagt mir nur mein Gefühl ;-) ) ist scheinbar "CiceroPhone". Kennt das jemand? Dieses unterstützt nämlich scheinbar jeden SIP-Kompatiblen Provider und läuft direkt ohne irgendwelche Umwege auf dem Qtek 8310.

    Hat hier jemand schon Erfahrungen sammeln können? - Außerdem bin ich noch auf der Suche nach einer Preisangabe und Bezugsquelle.

    Für jegliche Tipps und Hinweise bin ich euch sehr dankbar.

    Grüße
    smileyman
     
  2. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Preisangaben findest du hier - ich persönlich würde mir von diesem Geld, ein Nokia E-Serien Modell kaufen.
     
  3. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube er sucht nach Preis- und Bezugsquellen von CiceroPhone, nicht vom QTek 8310 ;)

    Was man so lesen kann, ist CiceroPhone kein Enduser-Produkt, sprich man kann es nirgends kaufen. Der Hersteller sucht angeblich nach Kooperationspartnern in der Mobilfunkbranche um das Softphone "preloaded" auf Smartphones anzubieten.

    Gruß,
    Tin
     
  4. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar TinTin, dass unendliche "Tabbing" seit Firefox, macht einen aber auch immer wieder zum unkonzentrierten Leser. Da warten ja immer noch 20 - 40 andere Tabs, die es "abzuarbeiten" gilt. :cool:
     
  5. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    #5 smileyman, 5 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Okt. 2006
    @susanne
    TinTin hat vollkommen recht. - Ich suche nach einer Bezugsquelle für das CiceroPhone. - Das Qtek 8310 wäre nicht das Problem ;-)
    - Sorry, hatte das nicht so deutlich in mein Posting geschrieben. Dennoch Danke für deine Antwort und Mühe.

    Zum Thema Nokia E-Serie: Ja, da gebe ich dir vollkommen Recht. - Das E60 hört sich auch nicht schlecht an. Ich gebe zu, dass ich beide Modelle noch nicht live gesehen habe. - Momentan tendiere ich zum Qtek, da hier Windows Mobile läuft. - Ich denke, dass man damit wohl noch flexibler ist als beim Nokia. (Lasse mich da aber gerne eines Besseren Belehren)

    Schade, dass man es nicht so einfach kaufen kann. - Laut den Reviews muss es wirklich gut sein?!
    Ich habe mir gestern Abend mal alle Ergebnisse angesehen, die Google zu diesem Thema ausgespuckt hat. - Dabei habe ich in einem anderen Forum einen User gefunden, der das CiceroPhone scheinbar direkt von Cicero Networks als 'Single License' gekauft hat. Preisangabe waren scheinbar 40 ¤.
    Heute habe ich noch ein Zitat eines Cicero-Managers gefunden, der meinte, dass es für 40 bis 50 USD verkauft werden soll. (Der Preis hört sich für mich eher nach einem Endkundenpreis an?!)

    Ich habe mal an Cicero eine Mail geschrieben; befürchte jedoch, dass da keine Antwort kommt. :( - Auch HTC (der Hersteller des Qtek 8310) hat eine Mail erhalten. - Vielleicht können dir mir eine 'Quelle' nennen.

    Für Ideen bin ich euch sehr Dankbar.

    smileyman
     
  6. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Ich habe mir jetzt mal einen CiceroPhone-Client besorgt. - Bin schon gespannt, ob der wirklich so gut ist, wie in den Reviews und Presseinfos angekündigt wurde.

    Ich werde dann berichten, wenn ich ihn erhalten und installiert habe.

    Grüße
    smileyman
     
  7. renka

    renka Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo und wie hast Du den CiceroPhone-Client besorgt?
     
  8. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Interressierte,

    Ja, ich habe den CiceroPhone-Client mittlerweile.
    Mit Sipgate funktioniert er erstklassig. - Dus.Net und GMX habe ich leider noch nicht zum laufen bekommen. - Laut Log-Protokoll wird die Anmeldung am Sip-Server mit 403 Registration failed abgelehnt. - Mir scheint das noch ein Konfigurationsproblem zu sein. Wenn ich das im Griff habe, werde ich auch meinen Testbericht ergänzen.
    Auf GMX kann ich hier leider wohl eher nicht zählen. - Der Mailsupport von DUS.NET war noch etwas ratlos. Soweit ich weiß, sind aber die Telefonkollegen fitter, da werde ich es, mal versuchen. - Allerdings sind die nur zu erreichen, wenn auch ich arbeiten muss, somit verschiebt sich das noch um gut zwei Wochen, bis ich ein paar Tage frei habe. Dann werde ich das erneut in Angriff nehmen.

    Und nun zu Gretchenfrage: Wo habe ich das Ding her? Tja, das ist so eine Sache. Downloaden kann man den nicht. In einem englischen Forum habe ich einen Hinweis gefunden, dass Cicero den an "Firmenkunden" außnahmsweise für ca. 50 ¤ auch so verkauft. Dennoch blieben Anfragen bei Cicero selber und deren Partnerfirmen leider ohne positive Antwort.
    Nach langem suchen mit sehr starkem Willen :wink: wurde ich bei eBay fündig. Dort habe ich bei einer Auktion eines Qtek 8310 in einer der vielen Fragen den Hinweis auf einen installierten CiceroPhone-Client gefunden.
    Ab dann gab es kein Halten mehr. - Dies musste ich jedoch fürstlich bezahlen :wink: - Aber ich wollte ihn ja unbedingt haben.
    Als das Qtek 8310 bei mir ankam, war die Enttäuschung groß. - CiceroPhone war zwar installiert. - Allerdings nur in einer abelaufenen Testversion. :sad: - Stellte man das Datum auf 2005 lief er. Dies allerdings auch mehr schlecht als recht. So war z. B. nur die Freisprecheinrichtung nutzbar.
    Nach einigem hin und her mit dem Verkäufer (der ein Vorstandsmitglied eines größeren Telefonkonzerns ist - und somit die Möglichkeit an den Cicero PhoneClient zu zukommen, hatte) habe ich dann eine Mail mit den Setup-Dateien bekommen. :wink:

    Seitdem habe ich ihn auf meinem Qtek 8310 und hüte ihn wie einen Augapfel :wink:

    Man sieht also, dass er für Privatpersonen eigentlich momentan nicht zu bekommen ist. - Erst wenn der mal wirklich vertrieben wird (sei es duch Cicero selber oder anderen Unternhemn), ist das eine super Sache. Zum einen kann man jederzeit öffentliche Hotspots verwenden (nicht nur öffentliche sondern auch private findet man in Stadtbereichen an jeder zweiten Hausecke) zusätzlich kann ich mein Handy daheim als "Homezone" betreiben. - Einfach super.
    Selbstverständlich lässt sich die Kontakte- und Anruferliste des Handys uneingeschränkt nutzen.
    Zwar ist die Sprachqualität nicht ganz so astrein wie bei meiner Fritz!Box, dennoch merkt man es nicht, wenn man es nicht weiß.

    Grüße
    smileyman
     
  9. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ smileyman,

    nette Geschichte. :) Ein kleiner Testbericht eventuell incl. Fotos wäre super.

    Die aber Dank grosser Verbreitung der Fritzbox, und deren Grundverschlüsselung im Auslieferzustand, auch immer verschlüsselt sind. Damit dürftest du dann nicht anfangen können. :cool:

    Interessant ist, "wählt" sich der Client ansonsten automatisch in jedes offene Netz ein?
     
  10. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    #10 smileyman, 10 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Jan. 2007
    Den liefere ich gerne nach, sobald ich etwas mehr Zeit habe (bin momentan etwas im Prüfungsstreß), und ich mich nochmals an DUS.NET und GMX versucht habe.


    Ich schätze mal, dass von 5 WLANs bei uns in der Stadt mindestens eines unverschlüsselt ist. Auf dem Land ist das nicht ganz so einfach. Aber in der Stadt muss ich meist keine 300 Meter laufen, um fündig zu werden.

    So, wie ich das verstanden habe, soll das gehen, habe ich aber noch nicht getestet. - Ich werde mir das demnächst mal ansehen.

    EDIT per 14.11.2006 21:55:
    Ja, der Bericht folgt noch - dies dauert aber momentan noch etwas, da ich mit meinen Prüfungen momentan voll ausgelastete bin. Und dies geht für mich momentan vor. - Sorry (Da müssen auch einige private Termine, die mir wirklich sehr wichtig wären momentan zurückstehen.) Sobald ich hier wieder auf dem Laufenden bin, werde ich den gewünschten Test mit Bilder - versprochen - nachreichen.
     
  11. smileyman

    smileyman Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Sorry, dass es so lange gedauert hat. - Mitlerweile bin ich aus dem Prüfungsstreß raus. - Der Alltag hat sich wieder eingependelt.

    Mit Sipgate klappte das Telefonieren problemlos. - Fast genauso wie daheim mit der FritzBox. Das Login klappte tadellos in wenigen Sekunden. Auch der Verbindungsaufbau klappte reibungslos in kürzester Zeit. Die Qualität war nicht ganz so astrein wie mit der Fritz!Box. - Dennoch war die Sprache gut verständlich.
    Ich erkläre mir das zum einen mit dem etwas überlasteten Prozessor im Qtek 8310. - Zum Anderen aber auch mit den Eigenheiten der WLAN-Netze.

    Zwar war es schon mal ganz lustig per WLAN zu telfonieren. - Aber im Großen und Ganzen macht man es einfach zu selten. - Zum einen muss man meist erstmal ein Stückchen umherlaufen, um ein passendes und offenes WLAN zu finden. (Ich hatte Glück: Direkt von meinem Schreibtisch erreichte ich ein offenes und unverschlüsseltes WLAN des Nachbarn) Zum anderen muss man sich dann immer mit einigen Tastendrücken ins WLAN einbuchen. - Alles irgendwie bei dem heutzutage gewohnten Komfort einfach zu aufwendig.

    Auch zum Erreichbar sein unter der Festnetznummer taugt das Ganze nur bedingt. 1. Muss man hier immer im WLAN-Bereich sein. 2. Zieht WLAN leider ziemlich viel Energie.

    Fazit: WLAN-VoIP per Handy ist meiner Meinung nach nicht der optimale Einsatzzweck. Da die Handygebühren immer billiger werden lohnt sich das finanziell eigentlich nur für ganz spezielle Einsatzzwecke.

    Warum schreibe ich diesen Text in der Vergangenheit? - Ich musste vor 2 Wochen feststellen, dass meine Testzeit abgelaufen ist, und sich die Software leider nur noch starten lässt, wenn man das Datum zurückstellt. - Für mich ist dieses Projekt somit gestorben. - Leider ;-)
    Allerdings finde ich das WLAN im Handy mitlerweile eine tolle Sache: So kann ich abends, ohne den PC einzuschalten mit dem Handy meine privaten Mails lesen. Auch in der Arbeit kann ich dank des Nachbarn jederzeit mal schnell einen Blick ins private Postfach werfen.

    Wer noch Fragen hat, ich beantworte sie gerne ;-) - Keine Angst, die Beantwortung wird keine 2 Monate mehr in Anspruch nehmen. - Sorry.
     
  12. daniel079

    daniel079 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,
    würde auch gerne mal den client testen.
    ich habe schon viel danach gesucht, aber leider keine Version zum download gefunden.
    Kann mir vielleicht einer weiterhelfen???
    Vielen Dank

    Ich habe auch ein qtek 8310