.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Cicso 7960 : Konfiguration,SIP-Anmeldung,Fehlermeldungen...

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von CTU, 16 Juni 2005.

  1. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin mal euerer Idee nachgekommen und habe einen neuen Thread aufgemacht.

    Es haben sich Erfolge seitdem abgespielt , aber ich habe noch ein paar fragen :

    1.) Ich habe es hingekriegt über einen SIP-Gate-Account angerufen zu werden , die Sprachqualität ist ebenfalls hervorragend.
    Aber ich erhalte nachwievor einige Fehlermeldungen :

    W210 TFTP Error : Buffer full

    E630 REG retries exceeded

    SIPdefault.cnf
    W351 Invalid

    proxy emergeny
    W 320 3 errors parsing :
    SIP00034BE7DAB9.cnf

    Könnt ihr mir genau sagen , was die heißen und was man machen könnte ?

    2.) Die Frage ist eher fürs spielen hinterher gedacht , aber ich stelle sie trotzdem :

    1) wie kann ich datum und uhrzeit einstellen ?
    2) Kann ich für jeden Anrufer einen anderen Klingelton nehmen ?
    3) Wie programmiere ich die Leitungstasten zu Kurzwahltasten ?
    4) Wie kann ich ein Logo auf dem Hintergrund erstellen ?
    5) Hat das Phone irgendeine Hintergrundbeleuchtung ?



    Ich danke euch schon mal , mfg
     
  2. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    - Nein

    Geht wohl nur in verbindung mit einem Asterisk-Server, soweit ich weiss. Also nicht mit dem Fon direkt. Ich lasse mich aber gern eines besseren belehren. Bzgl. Klingeltönen gibt es hier einen Link wo man ein paar runterladen kann. Unteranderem auch den aus der Serie "24", was dich sicher (aufgrund deines Namens) freune wird, falls du den nicht schon hast.

    Hier:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/dload.php?action=category&cat_id=16

    Gibts eine Beispiel-Konfig, da wird das mit dem Logo glaube ich auch beschrieben. Hast du dir die schonmal angesehen? Könnte vielleicht auch andere Fragen klären...


    EDIT: Könntest du deine HARDWARE-Daten in der Sig vielleicht ein wenig ändern? Irgendwie macht das den Beitrag so lang...
    Es gibt auch einen Vorschlag, hier... Das macht das ganze etwas übersichtlicher...
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    @CTU
    Deine Fehlermeldungen sollten als erstes behoben werden. Die wichtigste ist
    Das heißt wohl, daß irgendeine Datei, die Du per TFTP lädst, so groß ist, daß sie nicht komplett in den internen Puffer passt. Eventuell sind einige der anderen Fehler nur Folgefehler, die daraus resultieren.

    Abhilfe: Die entsprechende Datei (vermutlich die SIPDefault.cnf) abspecken. Ich hatte das Problem auch mal (steht auch hier im Forum übrigens) und habe halt einen Großteil der Kommentare rausgeschmissen. Dann ging's wieder problemlos...

    Und ansonsten hast Du anscheinend 3(?) Tippfehler in der SIP<MAC>.cnf, die Du auch mal suchen und beheben solltest. Ist aber etwas verwirrend, da man in dem Beitrag hier nicht so recht erkennt, was zusammengehört.

    Datum und Uhrzeit werden per NTP bzw. SNTP gestellt. Das geht m.W. nicht von Hand, sondern sollte per Zeitserver (notfalls aus dem Internet) klappen. Auch hier würde helfen, die Beispielkonfiguration zu ziehen. Da ist ein komplettes Beispiel dafür drin.

    Kurzwahltasten: Diese können nur übers Menü konfiguriert werden. Dahin kommt man über <settings><6><9>. Man kann ein Label, also eine Beschriftung für den Softkey, und den zu wählenden String (max.128 Bytes) eingeben, wenn man nicht alle belegt hat, so wie ich...
     
  4. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke RB für die zahlreichen Tipps.

    Also Tppfehler konnte ich nicht feststellen , aber muss man die SIPmac.cnf mit sip + zahl oder nur die ziffern eingeben ?

    achso und das interessante ist , dass ich trotz solcher fehler , die auch zum teil mit der sipdefault und der sipmac zusammenhängen , trotzdem über sipgate telefonieren kann.
    ist das nicht merkwürdig ?

    Achso und Settigns + 6 habe ich noch garnicht im menü , vermutlich wegen der tatsache , dass ich ne uralte firmware habe , oder ?

    Ich danke dir / euch.... :)
     
  5. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit ich weiss, musst du SIPxxxx.cnf eingeben wobei die 'x' durch die mac ersetzt werden müssen...
     
  6. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo ,

    also das ist wirklich interessant , nachdem ich den fehler mit dem tftp-error behoben habe ,, tut das jetzt mit datum und uhrzeit auch...

    was mich mal interessieren würde :

    die uhrzeit war bereits von vorne herein korrekt eingestellt , wo bekommt das phone die überhaupt her ?

    danke *g*
     
  7. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    dafuer ist ja ein NTP-Server da :) der weiss immer die richtige Uhrzeit.
    Eingetragen ist der in Deiner .cnf und da sollte auch Deine Zeitzone mit drin stehen, so stimmt auch die Uhrzeit in Deutschland, auch falls das Telefon ausHongKong kommt :))

    Gruesse
    Guido.
     
  8. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke ,

    nein , also die Frage war eher so gedacht , ob diser server von sipgate zum Beispiel ist oder so....

    Weil von irgendwo aus dem Internet muss der Server ja auch wissen , was die Uhrzeit ist oder ?

    danke nochmals ,

    CTU
     
  9. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok , das mit der Uhrzeit ist mir jetzt dann doch klar geworden..... danke.

    Ich wollte nochmal zu 2 anderen Themen nachhacken.

    1.) SIP Firmware :

    Ich habe die Firmware 3.3 drauf , also eine ziemlich alte :

    Ich habe allerdings die Version 7.4 bald zum Upgrade zur Verfügung :

    Kann mir einer sagen , ob das ohne weiteres geht von 3 auf 7 zu upgraden oder ob das ein Problem darstellt ?

    Außerdem wüsste ich noch gerne welche grundlegenden Besserungen es seit der 3. Version gegeben hat , falls es einer weiß.


    2.) Klingeltöne :

    Wie ich gelesen habe , ist es mit einem Asterisk-Server möglich , jedem Anrufer einen anderen Klingelton zuzuordnen.
    Jetzt wollte ich fragen , was dabei zu beachten wäre , was man genau einstellen muss usw.

    danke ,

    CTU
     
  10. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Zum Firmware-Upgrade:
    Klappt mal und mal nicht! Es gibt verschiedene Aussagen. Hier im Forum sind diverse Threads, die sich damit beschäftigen. Dort sind auch Links auf die Cisco-Dokumente, in denen das ganze erklärt wird.

    Zu den Changelogs kann ich nur sagen, daß bei jeder Release auch ein entsprechendes Changelog verfasst wurde. Die sind bei Cisco öffentlich zugänglich. Siehe hier.
    Ich selber habe mit 7.1 oder 7.2 angefangen, daher kann ich nicht so genau sagen, was vorher wann neu dazugekommen ist. In den aktuellen Releases hat sich außer Bugfixes nichts großartiges mehr getan, glaube ich.

    Klingeltöne:
    In der Cisco-Doku gibt es irgendwo Hinweise, daß man bei einem Anruf eine Option angeben kann, daß ein besonderer Klingelton genommen werden soll. Das habe ich auch gelesen. Mit Asterisk sollte das dann auch irgendwie hinzubekommen sein. Aber das ist ggf mehr eine Frage an die Asterisk-Fraktion im dortigen Forum...
     
  11. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also danke nochmal für eure reichhaltigen Infos !

    Aber nun habe ich wieder mal ein Problem !
    Nämlich mit dem Upgraden.
    ZUnächst mal muss ich mich revidieren , ich habe zum jetzigen Zeitpunkt
    die SIP-Firmware 2.3 auf dem Phone also POS30203.
    Ich hatte beim Kauf des Phones zwar diese Firmware drauf , allerdings nicht auf dem PC , da diese nicht dabei war.
    Aus diesem Grund hat das Telefon natürlich auch die POS30203.bin vermisst.

    So , da habe ich dann die Files von meiner Upgrade-CD (die von der Firmwareversion 2.3) ins TFTP-Root kopiert , damit das Phone weigstens mal die korrekten Files zur aktuellen Firmware bekommt.

    Siehe da , das Phone zeigt mir "Upgrading software" an und habe die Fehlermeldung "pos30203.bin not found" weggehabt.

    Jetzt aber das Problem: Tue ich z.b die Config-Dateien der Firmwares 3.0 oder 4.0 oder 5.0 ins TFTP-directory , so tut sich im telefon insofern nix , dass nicht mehr angezeigt wird , dass die Software upgegradet wird , als auch dass die Firmwareversion unter Status messages und firmware version die alte bleibt , nämlich POS30203.

    Wenn ich aber die 7.4 Version ins TFTP kopiere , wird mir zwar angezeigt , dass die software upgegradet wird , aber nach abgeschlossenen upgrade , resetet sich das phone automatisch und dann wird wieder geupgradet usw..... bis ich hald wieder die files einer früheren Firmware-Version ins Directory des TFTP lege.

    Nun zu meiner Frage :

    - Woran liegt das , dass sich das Phone bei den einzelnen Version der Firmware so merkwürdig verhällt ?

    - Was kann ich dagegen machen ?

    - Kann es etwas mit der 0S79xx.txt zutun haben und wenn ja , was muss ich bei der eingabe beachten ?

    Ich danke schon mal im VOrraus !

    CTU
     
  12. guidoz

    guidoz Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    schau doch mal was passiert, wenn Du erfolgreich auf die 7.4 upgegradet hast und dann in der sipdefault.cnf die Zeile auskommentierst, in der die .bin Datei vorkommt (einfach ein # davor) und das Telefon nach dem Upgrade vom Netz nehmen bis Du die sipdefault.cnf geandert hast.

    Bei mir wurde einmal ein Upgrade auf 7.4 gemacht, aber wenn ich die .bin-Zeile in der sipdefault.cnf lasse laedt er die auch obwohl die schon im Phone ist.

    Lass ich die raus, sagt er sowas wie "no loads defined" und holt sich nur die Konfig vom TFTP-Server.
    Ist der auch nicht da, nimmt er die letzten Einstellungen.

    Allerdings kommt bei mir beim Neustart auch der Universal Application Loader und dann nochmal so eine Art Neuerkennung des Netzen und dann startet das Phone.

    Den Part mit dem UAL hab ich noch nicht (temporaer) deaktiviert bekommen.

    Gruesse
    Guido.
     
  13. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also das hat bisher leider nichts gebracht.
    @guidoz Hast du mit der "Zeile , wo die .bin Datei vorkommt" das hier gemeint : image_version: P003-07-4-00

    Also meine sipdefault.cnf beginnt so :

    # SIP Default Generic Configuration File

    # Image Version
    image_version: P003-07-4-00

    # Proxy Server
    proxy1_address: "" ; Can be dotted IP or FQDN
    proxy2_address: "" ; Can be dotted IP or FQDN
    proxy3_address: "" ; Can be dotted IP or FQDN
    proxy4_address: "" ; Can be dotted IP or FQDN
    proxy5_address: "" ; Can be dotted IP or FQDN
    proxy6_address: "" ; Can be dotted IP or FQDN



    Stimmt das soweit ?

    Und wo soll dann das # davor ?

    Also ich checke es nicht ganz.

    Hat jemand noch eine Idee ?

    Und nochwas : Was muss eignentlich bei welcher Version in der 0S79xx.txt stehen ?

    Weil bei mir steht von Version 2.00 bis 6.30 "POS30202" , also logisch betrachtet Version 2.2

    Erst ab Version 7.00 steht da drin "P003-07-0-00" etc....


    Danke trotzdem

    CTU
     
  14. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    @CTU
    Genau, die Zeile image_version=P0S3-07-4-00 ist gemeint. Man sollte diese Zeile auskommentieren (das ist das # davor), wenn das gewünschte Upgrade erfolgt ist. Durch das Auskommentieren wird die Zeile (jetzt also #image_version) nicht mehr als "Befehlszeile" erkannt, sondern nur noch als Kommentar betrachtet und ignoriert.

    In die Datei OS79XX.TXT muß der Dateiname der Firmware-Datei rein. Allerdings ohne die Extension (.bin). Da sich die Bezeichnung der Dateien irgendwann mal geändert hat, muß das natürlich auch hier nachvollzogen werden für die neueren Versionen.

    Generell:
    Du solltest alle Firmware-Dateien ausser denen der gewünschten Version rausschmeißen. Dann die OS79XX.TXT entsprechend anpassen (ist je nach im Telefon vorhandener Firmware notwendig oder auch nicht, kann aber nix schaden). Die Zeile mit image_version muß stimmen, wie überhaupt natürlich die *.cfg-Dateien in Ordnung sein sollten. Nach einem Neustart sollte sich das Telefon dann upgraden. Das passiert aber in mehreren Stufen. Erst wird der Universal Application Loader installiert, dann, in einem zweiten Durchgang, die eigentliche Applikation (SIP-Firmware). Dann werden nochmal die *.cfg geladen sowie ggf Klingeltöne, etc.

    Du solltest die Einstiegsthreads hier im Unterforum sowie die "Erlebnisberichte" von diversen Usern mal studieren. Bei Cisco gibt es auch ein sehr ausführliches Dokument, das das Upgraden der Firmware in den Telefonen beschreibt! Links dazu sind hier auch in den Threads zu finden.
     
  15. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und danke nochmal für eure Hilfe.

    Also , das Upgrade auf 7.4 hat jetzt geklappt , habe es hald schrittweise gemacht , aber es hat geklappt.

    Aber der Grund für das davorige Scheitern des Upgrades war ein anderer :
    Ich hatte schlichtweg zu viele Kommentare in der .cnf und nachdem der TFTP-Buffer-full error beseitigt war , gings wie am Schnürchen.

    Aber ich bin wieder auf ein neues Problem gestoßen :

    Seitdem ich die 7.4 habe , gehen trotz gleicher Sipgate-Grundeinstellungen , also mit Name , Passwort , Proxy etc. das Anmelden des Phones nicht mehr.
    Aus dem Grund befindet sich warscheinlich auch ein kleines Kreuz neben dem kleinen Telefonsymbol bei der Sipgate-line.
    Ich kann weder raustelefonieren , noch angerufen werden und das angerufen werden ging bis jetzt auf jeden fall.

    Daher poste ich mal meine configs und bitte euch den oder die Fehler zu entdecken *g*

    Danke schon mal im vorraus ,

    mfg CTU

    PS :sorry , dass ich den Thread so lang ziehe , aber ich habs nicht gefunden , wie man das so in eine Kompaktform kriegt *g*

    Sagts mir einfach , wie es geht , dann wirds editiert.


    SIP_MAC :
    Code:
     SIP Configuration Generic File 
    
    phone_label: ""        ; Has no effect on SIP messaging
    
    #### Line 1 - Sipgate
    
    # Proxy Server
    proxy1_address: "sipgate.de"    ; Can be dotted IP or FQDN
    # Proxy Server Port (default - 5060)
    proxy1_port: 5060 
    # Line 1 appearance
    line1_name: "" 
    # Line 1 Registration Authentication 
    line1_authname: ""
    # Line 1 Registration Password
    line1_password: ""
    # Line 1 Display Name (Display name to use for SIP messaging)
    line1_displayname: ""
    # Line 1 Short Name (Name to be displayed on own display)
    line1_shortname: "Sipgate"
    
    proxy2_address: "aolphonereg.aol.de"    ; Can be dotted IP or FQDN
    
    proxy2_port: 5060 
    
    line2_name: "" 
    
    line2_authname: ""
    
    line2_password: ""
    
    line2_displayname: ""
    
    line2_shortname: "AOL"
    
    ####### New Parameters added in Release 2.2 ######
    
    # NAT/Firewall Traversal
    voip_control_port: 5060         ; UDP port used for SIP messages (default - 5060)
    start_media_port: 16384          ; Start RTP range for media (default - 16384)
    end_media_port: 16388            ; End RTP range for media (default - 32766)
    
    
    ####### New Parameters added in Release 3.0 ######
    
    # Phone Prompt (The prompt that will be displayed on console and telnet)
    phone_prompt:   "Cisco7960"     ; Limited to 15 characters (Default - SIP Phone) 
    
    # Phone Password (Password to be used for console or telnet login)
    phone_password: "cisco"         ; Limited to 31 characters (Default - cisco)
    
    # User classifcation used when Registering [ none(default), phone, ip ]
    user_info: phone
    
    # Automatische Vervollstaendigung der getippten Rufnummer
    # Gibt bei mir nur Chaos...
    autocomplete: 0                 ; 0-disable, 1-enable (default)
    
    # URI fuer die Taste "messages"
    messages_uri: 50000             ; Fuer Sipgate
    
    SIP_Default :
    Code:
    # SIP Default Generic Configuration File 
     
    # Image Version
    image_version: P0S3-07-4-00
    
    # Proxy Server
    proxy1_address: "sipgate.de"		; Can be dotted IP or FQDN
    proxy2_address: ""		; Can be dotted IP or FQDN
    proxy3_address: ""		; Can be dotted IP or FQDN
    proxy4_address: ""		; Can be dotted IP or FQDN
    proxy5_address: ""		; Can be dotted IP or FQDN
    proxy6_address: ""		; Can be dotted IP or FQDN
    
    # Proxy Server Port (default - 5060)
    proxy1_port: 5060 
    proxy2_port: 5060 
    proxy3_port: 5060 
    proxy4_port: 5060 
    proxy5_port: 5060 
    proxy6_port: 5060 
    
    # Proxy Registration (0-disable (default), 1-enable)
    proxy_register: 0 
    
    # Phone Registration Expiration [1-3932100 sec] (Default - 3600)
    timer_register_expires: 3600 
    
    # Codec for media stream (g711ulaw (default), g711alaw, g729a)
    preferred_codec: g711ulaw
    
    # TOS bits in media stream [0-5] (Default - 5)
    tos_media: 5
    
    # Inband DTMF Settings (0-disable, 1-enable (default))
    dtmf_inband: 1
    
    # Out of band DTMF Settings (none-disable, avt-avt enable (default), avt_always - always avt )
    dtmf_outofband: avt
    
    # DTMF dB Level Settings (1-6dB down, 2-3db down, 3-nominal (default), 4-3db up, 5-6dB up)
    dtmf_db_level: 3
    
    # SIP Timers
    timer_t1: 500 			; Default 500 msec
    timer_t2: 4000 			; Default 4 sec
    sip_retx: 10			; Default 10
    sip_invite_retx: 6 		; Default 6
    timer_invite_expires: 180 	; Default 180 sec
    
    ####### New Parameters added in Release 2.0 #######
    
    # Dialplan template (.xml format file relative to the TFTP root directory)
    dial_template: dialplan
    
    # TFTP Phone Specific Configuration File Directory
    tftp_cfg_dir: ""		; Example:  ./sip_phone/
     
    # Time Server (There are multiple values and configurations refer to Admin Guide for Specifics)
    sntp_server: "ntp.sipgate.net"			; SNTP Server IP Address
    sntp_mode: directedbroadcast	; unicast, multicast, anycast, or directedbroadcast (default)
    time_zone: CET			; Time Zone Phone is in
    dst_offset: 1			; Offset from Phone's time when DST is in effect 
    dst_start_month: April		; Month in which DST starts
    dst_start_day: ""		; Day of month in which DST starts
    dst_start_day_of_week: Sun	; Day of week in which DST starts
    dst_start_week_of_month: 1	; Week of month in which DST starts
    dst_start_time: 02		; Time of day in which DST starts
    dst_stop_month: Oct		; Month in which DST stops
    dst_stop_day: ""		; Day of month in which DST stops
    dst_stop_day_of_week: Sunday	; Day of week in which DST stops
    dst_stop_week_of_month: 8	; Week of month in which DST stops 8=last week of month
    dst_stop_time: 2		; Time of day in which DST stops
    dst_auto_adjust: 1		; Enable(1-Default)/Disable(0) DST automatic adjustment
    time_format_24hr: 1		; Enable(1 - 24Hr Default)/Disable(0 - 12Hr)
    
    # Do Not Disturb Control (0-off, 1-on, 2-off with no user control, 3-on with no user control)
    dnd_control: 0			; Default 0 (Do Not Disturb feature is off)
    
    # Caller ID Blocking (0-disbaled, 1-enabled, 2-disabled no user control, 3-enabled no user control)
    callerid_blocking: 0		; Default 0 (Disable sending all calls as anonymous) 
    
    # Anonymous Call Blocking (0-disabled, 1-enabled, 2-disabled no user control, 3-enabled no user control)
    anonymous_call_block: 0		; Default 0 (Disable blocking of anonymous calls)
    
    # DTMF AVT Payload (Dynamic payload range for AVT tones - 96-127)
    dtmf_avt_payload: 101		; Default 101
    
    # Sync value of the phone used for remote reset 
    sync: 1				; Default 1
    
    ####### New Parameters added in Release 2.1 #######
    
    # Backup Proxy Support
    proxy_backup: ""		; Dotted IP of Backup Proxy
    proxy_backup_port: 5060		; Backup Proxy port (default is 5060)
    
    # Emergency Proxy Support
    proxy_emergency: "" 		; Dotted IP of Emergency Proxy
    proxy_emergency_port: 5060	; Emergency Proxy port (default is 5060)
    
    # Configurable VAD option
    enable_vad: 0			; VAD setting 0-disable (Default), 1-enable
    
    ####### New Parameters added in Release 2.2 ######
    
    # NAT/Firewall Traversal
    nat_enable: 0                   ; 0-Disabled (default), 1-Enabled
    nat_address: ""		        ; WAN IP address of NAT box (dotted IP or DNS A record only)
    voip_control_port: 5060      	; UDP port used for SIP messages (default - 5060)
    start_media_port: 16384 	; Start RTP range for media (default - 16384)
    end_media_port: 32766   	; End RTP range for media (default - 32766)
    nat_received_processing: 0	; 0-Disabled (default), 1-Enabled
    
    # Outbound Proxy Support
    outbound_proxy: ""	 	; restricted to dotted IP or DNS A record only
    outbound_proxy_port: 5060       ; default is 5060
    
    ####### New Parameter added in Release 3.0 #######
    
    # Allow for the bridge on a 3way call to join remaining parties upon hangup
    cnf_join_enable : 1		; 0-Disabled, 1-Enabled (default)
    
    ####### New Parameters added in Release 3.1 #######
    
    # Allow Transfer to be completed while target phone is still ringing
    semi_attended_transfer: 1	; 0-Disabled, 1-Enabled (default)
    
    # Telnet Level (enable or disable the ability to telnet into the phone) 
    telnet_level: 1			; 0-Disabled (default), 1-Enabled, 2-Privileged
    
    ####### New Parameters added in Release 4.0 #######
    
    # XML URLs
    services_url: ""		; URL for external Phone Services
    directory_url: ""		; URL for external Directory location
    logo_url: ""			; URL for branding logo to be used on phone display
    
    # HTTP Proxy Support
    http_proxy_addr: ""		; Address of HTTP Proxy server
    http_proxy_port: 80		; Port of HTTP Proxy Server (80-default)
    
    # Dynamic DNS/TFTP Support
    dyn_dns_addr_1: ""              ; restricted to dotted IP
    dyn_dns_addr_2: ""              ; restricted to dotted IP
    dyn_tftp_addr: ""               ; restricted to dotted IP
    
    # Remote Party ID
    remote_party_id: 0		; 0-Disabled (default), 1-Enabled
    
    ####### New Parameters added in Release 4.4 #######
    
    # Call Hold Ringback (0-off, 1-on, 2-off with no user control, 3-on with no user control)
    call_hold_ringback: 0		; Default 0 (Call Hold Ringback feature is off)
    
    ####### New Parameters added in Release 6.0 #######
    
    # Dialtone Stutter for MWI 
    stutter_msg_waiting: 0		; 0-Disabled (default), 1-Enabled
    
    # RTP Call Statistics (SIP BYE/200 OK message exchange)
    call_stats: 0			; 0-Disabled (default), 1-Enabled
    -- Edit by RB: Habe die Dateiinhalte in "code"-Tags gesetzt
     
  16. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Ich nehme mal an, daß Du im Original die Daten komplett eingetragen hast (ID, Passwort, ...)?! Ansonsten stört mich schon auf Anhieb, daß dort Einträge doppelt vorkommen! Du solltest einen Konfigurations-Eintrag immer nur entweder in der SIP<MAC>.cfg oder in der SIPDefault.cfg eintragen...

    Außerdem würde ich vermuten, daß Du "nat_enable: 1" brauchst, da Du ja hinter einem Router mit NAT sein wirst, nicht wahr?

    Ansonsten würde ich generell vorschlagen: räum erstmal die *.cfg auf. Wenn's dann noch nicht klappt, meld Dich wieder

    BTW: Die Dateiinhalte postest Du am besten so (code)Bla Blubb Sülz(/code). Dabei werden allerdings eckige Klammern [] anstatt der runden () verwendet. Das kann ich aber hier nicht machen, sonst werden die selbst wieder interpretiert... Im Editor-Menü findest Du die Funktion auch als Buttons.
     
  17. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ,

    also erstmal möchte ich ein großes Lob aussprechen dafür , dass ich mit Hilfe dieses Forums miene Cisco 7960 zum Laufen gebracht habe !!!

    Aber da es immer was mit den Cisco&acute;s gibt , habe ich gleich die nächste Frage.

    Nehmen wir mal an , ich hätte 2 Stk. von den 7940/60 und ich würde beide an einen Router dranhängen - gibt es dann die Möglichkeit , wenn das eine Telefon klingelt , das Gespräch ohne was am klingelnden Telefon tippen zu müssen , am anderen Phone entgegen zu nehmen ?

    Weil das ist natürlich geschickt , wenn das eine Phone klingelt , das andere aber näher an einem dran ist.

    Danke für euere Tipps !!!
     
  18. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Du meinst so eine Art Gruppenannahme-Funktion? Ist mir nicht bekannt. Wäre auch kaum zu realisieren ohne eine übergeodnete Intelligenz (hier z.B. einen Asterisk o.ä.).

    Aber die Alternative ist doch, auf beiden Telefonen den gleichen Account einzutragen. Dann klingelt es bei beiden Telefonen und man geht an das nächstbeste dran. Klappt aber nicht unbedingt mit allen Providern!

    Ach ja: Danke für die Blumen auch im Namen aller anderen Forums-Insassen. :rosen: ;-)
     
  19. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achso , aber weisßt du , ob das theoretisch zumindest mit irgendeinem Provider geht oder ist das nur ne Vermutung ?

    Weil ansonsten wäre es ja nicht schlecht , nur , dass dann hald die entsprechende Leitung auf dem anderen Telefon dann besetzt ist.

    Ok , aber danke , es wird warscheinlich in nächster Zeit sowieso nicht der Fall sien , wollte es nur wissen *G*
     
  20. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Die "Leitung" ist auf dem anderen Telefon dann eigentlich nicht zwingend besetzt. Du hast ja nicht in dem Sinne einen Zwei-Draht, der besetzt sein kann, weil das Relais in der VSt belegt ist. Das ist hier mehr eine Sache der Kooperation des Providers bzw auch noch des Endgeräts.

    Daß es Provider gibt, die das unterstützen, weiß ich, da ich das hier im Forum schon gelesen habe. Such mal in der allgemeinen Abteilung. Irgendwas von wegen "mehrere Gespräche gleichzeitig" oder so. Ist noch gar nicht so lange her, daß jemand genau diese Frage hatte. Also, ob man mehrere Telefone unter dem gleichen Account (und der gleichen öffentlichen IP-Adresse) betreiben kann. Fazit war eben, daß es manche Provider zulassen und andere wieder nicht.