CID bei Umleitung mitgeben

xeonnetz

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe eine Freepbx anlage die selber hoste und einen Sip von placetel.

es funktioniert auch alles bis auf handy weiterleitung.

wenn ich einen anruf auf der anlage bekomme dann wir die anrufer Telefonnummer angezeigt aber wenn ich es auf meine Handy leite dann bekomme ich die nummer von Anrufer nicht sondern meine Telefonnummer angezeigt.

das muss ich noch einstellen bitte.

LG

Jan
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,558
Punkte für Reaktionen
329
Punkte
83
Moinsen


Ist ja auch technisch korrekt so.

Wenn die Umleitung nicht in der Anlage sondern beim Anbieter erfolgt siehst du die Nummer auch auf Smartfon/Handy/Whatever-Phone.
 

xeonnetz

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Umleitung ist bei mir über die freepbx und nicht beim Anbieter.

clip no screening ist auch für mich aktiv.

ich müchte es über die anlage machen von mir
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,558
Punkte für Reaktionen
329
Punkte
83
Also ist das Handy an der Anlage registriert?
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Hallo.
Hängt auch davon ab was man für einen Anschluss hat.
Wenn du einen SIP Anschluss mit verschiedenen einzelnen Rufnummern hast wird das mit Clip no sreening gemacht. Das muß aber Dein Anbieter auch unterstützen.
Hast Du einen SIP Trunk mit Durchwahlnummern muß Deine Anlage SIP 302 unterstützen.
Schau mal unter 2und 3.
Beim SIP gibt es ja oft Die Möglichkeit selbst beim Provider umzuschalten. Ich denke beim Trunk geht das nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:

xeonnetz

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
kann jemend mich per remote unterstützen und das problem lösen?
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Die ausgehende CID wird gesteuert in der relevanten Outbound Route und im relevanten Trunk.
In der Outbound Route gibst Du keine CID an und Override Extension setzt Du auf nein. Im relevanten Trunk verwendest Du bei CID Options "Jede Anruferkennung zulassen". Steht aber auch dabei. In den erweiterten Einstellungen vom Trunk aktivierst Du noch send rpid/pai (providerabhängig).
 

xeonnetz

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe deine Anleitung befolgt doch ich habe einen sip und kein pjsip das wegen gib die Funktion rpid/pai bei mir nicht was soll ich Jetzt machen :-(
 

gehtdoch

Neuer User
Mitglied seit
3 Feb 2019
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Es lohnt sich nicht, sich noch mit chan_sip auseinanderzusetzen - das ist legacy. Ich verwende seit langem nur noch pjsip und das funktioniert auch einwandfrei.
Hier gab es aber schonmal die Frage. Vielleicht hilft Dir das weiter.

Ansonsten ist die Angelegenheit extrem providerspezifisch (wie andere schon geschrieben haben). Du musst also als erstes eruieren, wie Dein Provider CLIP no screening konkret umsetzt - da gibt es durchaus Unterschiede. Bei easybell / business-Tarif kann man das selbst einstellen, wie man es gerne haben will.
Ansonsten musst Du im Rahmen eines pcap-Traces im outoging Invite nachprüfen, ob die Anrufernummer bei einer Weiterleitung im Invite enthalten ist und wo genau.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,856
Beiträge
2,066,830
Mitglieder
356,826
Neuestes Mitglied
oxtom