Cisco 7941G zieht .cnf aber übernimmt nicht

Knogle

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich grüße euch liebe Community.
Ich habe es nun aufwändig hinbekommen mit tftpd32 mein Cisco 7941 mit einer SIP Firmware zu flashen, leider kriege ich jedoch keine Konfiguration auf dem Gerät hin.
Die .cnf.xml Dateien habe ich hier aus dem Forum übernommen, und auch schon verschiedene ausprobiert.


Die Datei wird vom Telefon gezogen, jedoch passiert da nix, ist dann alles unverändert auf factory defaults.
Woran kann et jelegen haben?
Ist es weiterhin möglich, einen vorhandenen dnsmasq tftp server zu benutzen, statt immer das halbe Netzwerk für tftp32 lahmzulegen?

Leider konnte ich nicht die neuste Firmware kostenlos finden, weshalb ich diese genommen habe.
Die Dateien der Firmware haben folgendes Muster.

xxx41sip.9-2-1TH1-13.sbn

Und die loads Datei SIP41.9-2-1S.loads.
Ist vielleicht ggf. der Firmware Name in meiner .cnf falsch? Muss der anders ausschauen? Oder wo liegt das Problem hier?

Freue mich auf Rat.

Kann ich weiterhin auch mit eine der Tasten an der Seite, eine 2. Telefonnummer mit einbinden, damit ich switchen kann?

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<device>

<deviceProtocol>SIP</deviceProtocol>

<devicePool>
<dateTimeSetting>
<dateTemplate>D.M.YY</dateTemplate> Datumsformat, leider werden keine vierstelligen
Jahresangaben unterstützt
<timeZone>Central Europe Standard/Daylight Time</timeZone> Zeitzone
<ntps>
<ntp>
<name>192.168.2.1</name> NTP Server für Zeitsynchronisation, dies übernimmt die Fritzbox
<ntpMode>Unicast</ntpMode>
</ntp>
</ntps>
</dateTimeSetting>

<callManagerGroup>
<members>
<member priority="0">
<callManager>
<ports>
<ethernetPhonePort>2000</ethernetPhonePort>
<sipPort>5060</sipPort> 5060 ist der Standard Port für SIP
<securedSipPort>5061</securedSipPort>
</ports>
<processNodeName>192.168.2.1</processNodeName> SIP Server - die Fritzbox
</callManager>
</member>
</members>
</callManagerGroup>
</devicePool>

<commonProfile>
<phonePassword></phonePassword>
<backgroundImageAccess>true</backgroundImageAccess> der Benutzer darf sich selber Hintergrundbilder aussuchen
<callLogBlfEnabled>2</callLogBlfEnabled>
</commonProfile>

<loadInformation>SIP41.9-2-1S</loadInformation> diese Firmware wird verwendet, man beachte den Bezug zur Datei SIP41.9-4-2SR3-1S.loads auf dem TFTP Server

<vendorConfig>
<disableSpeaker>false</disableSpeaker> falls man den Lautsprecher deaktivieren will
<disableSpeakerAndHeadset>false</disableSpeakerAndHeadset> falls man den Lautsprecher und das Headset deaktivieren will
<pcPort>0</pcPort> der LAN Port zum Anschluß eines PC ist aktiv
<settingsAccess>1</settingsAccess>
<garp>0</garp>
<voiceVlanAccess>0</voiceVlanAccess>
<videoCapability>0</videoCapability>
<autoSelectLineEnable>0</autoSelectLineEnable>
<sshAccess>0</sshAccess> SSH Access erlauben
<sshPort>22</sshPort> SSH Port
<webAccess>0</webAccess> Zugriff per Web erlauben
<spanToPCPort>1</spanToPCPort>
<loggingDisplay>1</loggingDisplay>
<loadServer></loadServer>
<daysDisplayNotActive></daysDisplayNotActive>
<displayOnTime>03:00</displayOnTime> um drei Uhr morgens wird das Display aktiviert
<displayOnDuration>00:01</displayOnDuration> für eine Minute
<displayIdleTimeout>00:05</displayIdleTimeout> nach fünf Minuten Inaktivität soll das Display abschalten
<displayOnWhenIncomingCall>1</displayOnWhenIncomingCall> Display aktivieren bei eingehenden Anruf
</vendorConfig>

<deviceSecurityMode>1</deviceSecurityMode>

<authenticationURL>http://192.168.44.1/ciscoauth.php</authenticationURL> hier wird die Authorisierung vorgenommen um zum Beispiel
Screenshots des Displays zu erstellen
<directoryURL>http://192.168.44.1/directory.php</directoryURL> Telefonbucheinträge, siehe weiter unten
<idleURL></idleURL>
<informationURL></informationURL>

<messagesURL></messagesURL>
<proxyServerURL></proxyServerURL>
<servicesURL>http://www.arbeitsplatzvernichtung-durch-outsourcing.de/ebtcisco/index.php?userid=987600&amp;timeoffset=1</servicesURL>
Hier kann man einen XML Dienst auf den Service Button legen,
in diesem Beispiel eine kleine Statusanzeige für Eurobilltracker.
Als Besonderheit sei noch angemerkt, das man nicht einfach ein
kaufmännisches Und (& Zeichen) übergeben kann in XML. Hier bitte
wie in HTML auch &amp; verwenden.
<dscpForSCCPPhoneConfig>96</dscpForSCCPPhoneConfig>
<dscpForSCCPPhoneServices>0</dscpForSCCPPhoneServices>
<dscpForCm2Dvce>96</dscpForCm2Dvce>

<transportLayerProtocol>2</transportLayerProtocol> UDP benutzen

<capfAuthMode>0</capfAuthMode>
<capfList>
<capf>
<phonePort>3804</phonePort>
</capf>
</capfList>

<certHash></certHash>
<encrConfig>false</encrConfig>

<sipProfile>
<sipProxies>
<backupProxy></backupProxy>
<backupProxyPort></backupProxyPort>
<emergencyProxy></emergencyProxy>
<emergencyProxyPort></emergencyProxyPort>
<outboundProxy></outboundProxy>
<outboundProxyPort></outboundProxyPort>
<registerWithProxy>true</registerWithProxy>
</sipProxies>

<sipCallFeatures>
<cnfJoinEnabled>true</cnfJoinEnabled>
<callForwardURI>x--serviceuri-cfwdall</callForwardURI>
<callPickupURI>x-cisco-serviceuri-pickup</callPickupURI>
<callPickupListURI>x-cisco-serviceuri-opickup</callPickupListURI>
<callPickupGroupURI>x-cisco-serviceuri-gpickup</callPickupGroupURI>
<meetMeServiceURI>x-cisco-serviceuri-meetme</meetMeServiceURI>
<abbreviatedDialURI>x-cisco-serviceuri-abbrdial</abbreviatedDialURI>
<rfc2543Hold>false</rfc2543Hold>
<callHoldRingback>2</callHoldRingback>
<localCfwdEnable>true</localCfwdEnable>
<semiAttendedTransfer>true</semiAttendedTransfer>
<anonymousCallBlock>2</anonymousCallBlock>
<callerIdBlocking>2</callerIdBlocking>
<dndControl>0</dndControl>
<remoteCcEnable>true</remoteCcEnable>
</sipCallFeatures>

<sipStack>
<sipInviteRetx>6</sipInviteRetx>
<sipRetx>10</sipRetx>
<timerInviteExpires>180</timerInviteExpires>
<timerRegisterExpires>3600</timerRegisterExpires>
<timerRegisterDelta>5</timerRegisterDelta>
<timerKeepAliveExpires>120</timerKeepAliveExpires>
<timerSubscribeExpires>120</timerSubscribeExpires>
<timerSubscribeDelta>5</timerSubscribeDelta>
<timerT1>500</timerT1>
<timerT2>4000</timerT2>
<maxRedirects>70</maxRedirects>
<remotePartyID>false</remotePartyID>
<userInfo>None</userInfo>
</sipStack>

<autoAnswerTimer>1</autoAnswerTimer>
<autoAnswerAltBehavior>false</autoAnswerAltBehavior>
<autoAnswerOverride>true</autoAnswerOverride>
<transferOnhookEnabled>false</transferOnhookEnabled>
<enableVad>false</enableVad>
<preferredCodec>none</preferredCodec>
<dtmfAvtPayload>101</dtmfAvtPayload>
<dtmfDbLevel>3</dtmfDbLevel>
<dtmfOutofBand>avt</dtmfOutofBand>
<alwaysUsePrimeLine>false</alwaysUsePrimeLine>
<alwaysUsePrimeLineVoiceMail>false</alwaysUsePrimeLineVoiceMail>
<kpml>3</kpml>

<natEnabled>false</natEnabled>
<natAddress></natAddress>

<stutterMsgWaiting>0</stutterMsgWaiting>

<callStats>false</callStats>

<silentPeriodBetweenCallWaitingBursts>10</silentPeriodBetweenCallWaitingBursts>
<disableLocalSpeedDialConfig>false</disableLocalSpeedDialConfig>

<startMediaPort>16384</startMediaPort>
<stopMediaPort>32766</stopMediaPort>

<voipControlPort>5060</voipControlPort>
<dscpForAudio>184</dscpForAudio>
<ringSettingBusyStationPolicy>0</ringSettingBusyStationPolicy>
<dialTemplate>dialplan.xml</dialTemplate> der Dialplan

<phoneLabel>marty44</phoneLabel> das Phonelabel, steht im Display oben rechts,
keine Leerzeichen benutzen!
<sipLines>
<line button="1"> auf den ersten Schnellwahlbutton kommt der SIP Anschluß der Fritzbox
<featureID>9</featureID> es handelt sich um einen SIP Anschluß
<featureLabel>620</featureLabel> 620 ist die erste SIP Nebenstelle in der Fritzbox
<name>620</name> man sollte alle vier Werte auf 620 lassen, sonst kann es sein,
<displayName>620</displayName> das die Fritzbox keine Anrufe mehr entgegen nimmt
<contact>620</contact>

<proxy>USECALLMANAGER</proxy> hier verweisen wir auf die Fritzbox, wurde weiter oben definiert
wenn man hier die IP der Fritzbox einträgt, schlägt es
mit der Firmware 9.3.1 fehl
<port>5060</port>
<autoAnswer>
<autoAnswerEnabled>2</autoAnswerEnabled>
</autoAnswer>
<callWaiting>3</callWaiting>

<name>chairman</name> Name der im Telefon angezeigt wird, auf der Taste
<authName>chairman</authName> SIP Username auf der Fritzbox
<authPassword>xxxxxxxx</authPassword> SIP Passwort für die Nebenstelle 620 auf der Fritzbox

<sharedLine>false</sharedLine>
<messageWaitingLampPolicy>1</messageWaitingLampPolicy>
<messagesNumber>*97</messagesNumber> hier kann man die Telefonnummer des Anrufbeantworters
der Fritzbox hinterlegen
<ringSettingIdle>4</ringSettingIdle>
<ringSettingActive>5</ringSettingActive>

<forwardCallInfoDisplay>
<callerName>true</callerName>
<callerNumber>true</callerNumber>
<redirectedNumber>false</redirectedNumber>
<dialedNumber>true</dialedNumber>
</forwardCallInfoDisplay>
</line>
<line button="2"> auf den zweiten Schnellwahlbutton legen wir eine Telefonnummer
<featureID>2</featureID> es soll ein Schnellwahlbutton werden
<featureLabel>xxxxxxxx</featureLabel> Name des Eintrages
<speedDialNumber>xxxxxxxx</speedDialNumber> die Telefonnummer
</line>
</sipLines>
</sipProfile>
</device>
 

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Moinsen.
Dein Telefon kenne ich nicht aber die Ciscos ticken eigentlich alle gleich.

Wenn es die cnf.xml "zieht" aber nicht anwendet, ist sehr wahrscheinlich ein Syntax- bzw. Logigfehler drin.

Vielleicht rückst du mal als Erstes die Zeilen ein. Dann siehst du, wo ein Tag beginnt und wo er endet.
Wenn da ein Fehler drin steckt, ist das ist einer der Hauptgründe, wieso das Telefon die Bearbeitung abbricht.

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<device>
  <deviceProtocol>SIP</deviceProtocol>

  <sshUserId>admin</sshUserId>
  <sshPassword>hochGeheim</sshPassword>

  <devicePool>
    <dateTimeSetting>
      <name>W.Europe</name>
      <dateTemplate>D.M.Y</dateTemplate>
      <timeZone>W. Europe Standard/Daylight Time</timeZone>
      <ntps>
        <ntp priority="0">
          <name>192.168.1.1</name>
          <ntpMode>Unicast</ntpMode>
        </ntp>
      </ntps>
    </dateTimeSetting>
    <callManagerGroup>
      <members>
        <member priority="0">
          <callManager>
            <processNodeName>192.168.1.1</processNodeName>
            <ports>
              <ethernetPhonePort>2000</ethernetPhonePort>
              <sipPort>5060</sipPort>
              <securedSipPort>5061</securedSipPort>
            </ports>
          </callManager>
        </member>
      </members>
    </callManagerGroup>
  </devicePool>

[...]
Beispiel:
Code:
<dateTemplate>D.M.YY</dateTemplate> Datumsformat, leider werden keine vierstelligen
wird nicht gehen.

Ein Kommentar beginnt mit der Zeichenfolge <!-- und endet mit -->. Er kann sich über mehrere Zeilen erstrecken. Was innerhalb des Kommentars steht, wird nicht interpretiert.
Code:
<dateTemplate>D.M.YY</dateTemplate> <!-- Datumsformat, leider werden keine vierstelligen -->
-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Mir scheint, du hast viele Beispielconfigs zusammengewürfelt.
<Name> ist z.B. Doppelt.

Seit geraumer Zeit müssen die Nebenstellen in der Fritzbox längere Namen und komplexere Passwörter haben als die oft angegebenen "620"
<Name> und <authName> müssen imho gleich sein.


Code:
<line button="1"> auf den ersten Schnellwahlbutton kommt der SIP Anschluß der Fritzbox
<featureID>9</featureID> es handelt sich um einen SIP Anschluß
<featureLabel>620</featureLabel> 620 ist die erste SIP Nebenstelle in der Fritzbox
<name>620</name> man sollte alle vier Werte auf 620 lassen, sonst kann es sein,
<displayName>620</displayName> das die Fritzbox keine Anrufe mehr entgegen nimmt
<contact>620</contact>

<proxy>USECALLMANAGER</proxy> hier verweisen wir auf die Fritzbox, wurde weiter oben definiert
wenn man hier die IP der Fritzbox einträgt, schlägt es
mit der Firmware 9.3.1 fehl
<port>5060</port>
<autoAnswer>
<autoAnswerEnabled>2</autoAnswerEnabled>
</autoAnswer>
<callWaiting>3</callWaiting>

<name>chairman</name> Name der im Telefon angezeigt wird, auf der Taste
<authName>chairman</authName> SIP Username auf der Fritzbox
<authPassword>xxxxxxxx</authPassword> SIP Passwort für die Nebenstelle 620 auf der Fritzbox

<sharedLine>false</sharedLine>
<messageWaitingLampPolicy>1</messageWaitingLampPolicy>
<messagesNumber>*97</messagesNumber> hier kann man die Telefonnummer des Anrufbeantworters
der Fritzbox hinterlegen
<ringSettingIdle>4</ringSettingIdle>
<ringSettingActive>5</ringSettingActive>

<forwardCallInfoDisplay>
<callerName>true</callerName>
<callerNumber>true</callerNumber>
<redirectedNumber>false</redirectedNumber>
<dialedNumber>true</dialedNumber>
</forwardCallInfoDisplay>
</line>
Du kannst eine Line komprimieren. Wichtig ist u.a. auch der lineindex :

Code:
      <line button="1" lineIndex="1">
        <featureID>9</featureID>
        <featureLabel>0123456</featureLabel>
        <proxy>USECALLMANAGER</proxy>
        <port>5060</port>
        <name>Phone620</name>
        <displayName>0123456</displayName>
        <authName>Phone620</authName>
        <authPassword>**********</authPassword>
        <messageWaitingLampPolicy>5</messageWaitingLampPolicy>
        <messagesNumber>**600</messagesNumber>
        <featureOptionMask>1</featureOptionMask>
        <ringSettingIdle>4</ringSettingIdle>
        <ringSettingActive>5</ringSettingActive>
          <maxNumCalls>2</maxNumCalls>
          <busyTrigger>2</busyTrigger>
      </line>
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: Knogle
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,586
Beiträge
2,063,000
Mitglieder
356,352
Neuestes Mitglied
tf.goebel