[Problem] Cisco 7962G an Fritzbox betreiben - Einrichtung TFTP-Server

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo Zusammen,

ich bin vollkommen neu im Bereich Netzwerke/ IP-Telefonie, also behandelt mich ruhig wie einen Idioten ;-)

Ich habe mir zwei alte Cisco IP Phones gekauft, da ich gelesen habe, dass man diese auch relativ einfach an einer Fritzbox betreiben kann. Leider komme ich mit der Einrichtung gar nicht zurecht.

Mein Setup sieht so aus:
Internetanbindung über M-Net VDSL
Hauptrouter Fritzbox 7530 ax
WAN-Verbindung über Powerline ins Büro
"Nebenrouter" Fritzbox 7430 als IP-Client
daran hängen sowohl PC als auch Telefon
Windows 8.1 64bit
Telefon Cisco 7962G (inkl Netzteil)

Ich habe mir eine Anleitung im Netz angeschaut und folgendes bisher getan:
Neueste Cisco-Firmware herunterladen
IP-Telefon in der Fritzbox einrichten
TFTP-Server installieren (tftpd32)

Weiter bin ich nicht gekommen. Ein Problem ist, dass das TFTP-Server-Programm meine Einstellungen nicht behält, wenn ich es schließe. Außerdem habe ich keine Ahnung, wie ich die Dateien, die die Konfiguration des Netzwerks und des Telefons enthalten, korrekt erstellen kann und dann noch erfolgreich einspeisen kann.
Es ist alles verkabelt. Das Telefon erscheint auch bei den angeschlossenen Geräten in der Fritzbox. Auch umgekehrt erkennt das Telefon die Fritzbox, aber telefonieren kann ich noch lange nicht.

Ich hoffe sehr dass mir jemand eine idiotensichere Anleitung geben kann, wie ich die Dinger zum Laufen kriege und vielleicht noch was über Netzwerke lernen kann.

Danke im Voraus, LG, Jackl
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
da ich gelesen habe, dass man diese auch relativ einfach an einer Fritzbox betreiben kann.
Wo hast du das denn gelesen? Ich mache extra einen großen Bogen um die Cisco Telefone weil sie so schwer handhabbar sind. Mein Tipp hole dir für den Anfang lieber andere die wirklich einfach einzurichten sind. Da brauchst du auch keinen TFTP-Server.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,607
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Ich sehe das wie B612: Finger weg von dieser Software-Plattform! Stattdessen meine Tipps …
Hilft dies? Wenn Du „marty44“ bei uns in die Suche oben rechts eingibst, findest Du viele weitere Treffer zum Beispiel diesen …
dass das TFTP-Server-Programm meine Einstellungen nicht behält, wenn ich es schließe
Was meinst Du damit genau? Der TFTP-Server muss laufen, damit sich das Cisco die Daten saugen kann.
 

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Was meinst Du damit genau? Der TFTP-Server muss laufen, damit sich das Cisco die Daten saugen kann.
Es hieß, man müsse das Programm neu starten, damit die Einstellungen übernommen werden. Aber genau das Gegenteil passiert...
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,607
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Ahh. Andere Version? Wo hast Du das gelesen? Puh. Schon lange nicht mehr mit der App gespielt. Wenn Du ein 64-bit Windows hast, würde ich eher Tftpd64 nehmen.
 

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Also, habs jetzt nochmal mit der aktuellsten Version von tftpd64 versucht und den Restart ignoriert. Da tut sich tatsächlich etwas im Log des tftp-Servers, zumindest kommuniziert er mit dem Telefon. Funktioniert aber noch nicht. Ich gehe mal davon aus, dass entweder eine Datei fehlt, oder eine Kommandozeile nicht mit den Werten übereinstimmt, die ich im tftpd64 eingegeben habeScreenshot (2).png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ip-phoneforum72

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Damit der TFTPD seine Settings behält, musst du ihn mit admin-Rechten starten.

das Teil ist an sich super. Aber so ein paar Dinge muss man halt wissen.

ebenso, dass er nach Start einen dhcp Server aktiviert hat - der aber nicht zu dem Subnetz des PCs passt - und damit über kurz oder lang deine Netzwerkkonfiguration / Heimnetzwerk „zerhauen“ kann. Daher diese auch abschalten!

es sei mir erlaubt ansonsten mich auch zu wundern, wie man cisco Telefone kaufen und sich mit tftp beschäftigen kann, wenn man gar keine Ahnung hat...

naja, muss jeder selbst wissen, was preiswerter und besser für ihn ist... ,-)
 

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
es sei mir erlaubt ansonsten mich auch zu wundern, wie man cisco Telefone kaufen und sich mit tftp beschäftigen kann, wenn man gar keine Ahnung hat...

naja, muss jeder selbst wissen, was preiswerter und besser für ihn ist... ,-)
naja, dass ich keine Ahnung von tftp habe, wusste ich vorher. Aber ich müsste ja Ahnung von tftp haben, um zu wissen, dass ich für Cisco-Telefone Ahnung von tftp haben muss, oder?

Also nochmal von vorne: Ich habe keine Ahnung, aber Lust mich damit zu beschäftigen. Anfänger bittet um Hilfe!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,030
Punkte für Reaktionen
548
Punkte
113
Schritt 1 stand schon seit gestern hier in #6. Da hast du nicht Danke gesagt. :(
 

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@KunterBunter: Geh zum rumpöbeln bitte woanders hin, ich suche ernsthafte Unterstützung!

@alle: Kann mir jemand sagen, welche Dateien ich dem Telefon "füttern" muss und wie ich die .cnf-Dateien richtig schreibe, damit das Telefon sie versteht?
Hab verschiedene Vorlagen gefunden, die aber alle unterschiedlich sind.
Bringt es was wenn ich dhcp in der FB deaktiviere, damit es sich nicht mit dem dhcp-server im tftpd beißt?
ebenso, dass er nach Start einen dhcp Server aktiviert hat - der aber nicht zu dem Subnetz des PCs passt - und damit über kurz oder lang deine Netzwerkkonfiguration / Heimnetzwerk „zerhauen“ kann. Daher diese auch abschalten!
"Subnetz des PCs": was muss ich denn da einstellen?

Danke nochmal an alle, die mir ernst gemeinte Hilfe zur Verfügung stellen :)
 

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
So jetzt hab ichs geschafft. zumindest soweit dass man telefonieren kann.
Neues Problem: wenn ich angerufen werde und die Gegenstelle auflegt, klingelt das Cisco weiter bis ultimo (so lang hab ich noch nicht gewartet)

Weiß jemand, welche Einstellung in der Config das betrifft??
 

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich hab schon Telefon und PC mit tftpd64 an einen separaten Switch gehängt während des FW-Uploads. Sobald "Registering" im Display stand, Telefon, PC und Router wieder zusammen und tftpd64 beendet.
Ist es das was du meinst?
Danach entstand beschriebenes Problem
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,607
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
wenn ich angerufen werde und die Gegenstelle auflegt, klingelt das Cisco weiter bis ultimo
Aktuell haben wir das Fehlerbild auch in einem anderen Thread … hast Du das Cisco direkt an der FRITZ!Box angeschlossen oder ist noch was dazwischen? Wie in dem anderen Thread geschildert, wäre der nächste ein Paket-Mitschnitt, denn normal ist das nicht. Auf jeden Fall wüsste ich von keiner Konfigurationsoption, die sowas regelt.
 

derJackl

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Servus,

tatsächlich hat sich das Problem mit dem weiterklingeln nach kurzer Zeit von selbst erledigt. Keine Ahnung woran das lag.
Aktuell haben wir das Fehlerbild auch in einem anderen Thread … hast Du das Cisco direkt an der FRITZ!Box angeschlossen oder ist noch was dazwischen?
Ich hab eine zweite Fritzbox mit Powerline-LAN-Brücke als IP-Client im Büro, da hängt das Telefon dran. Zum Flashen hab ich Telefon und PC mit tftp-Server zusammengehängt, wegen dhcp. Sobald im Display "Registering" erschien, hab ich alles wieder mit dem Hauptrouter verbunden. So hats funktioniert.

(p.s. wahrscheinlich gehört das in den anderen Chat, aber ich weiß nicht wie man das verlinkt und wollte mich nicht einmischen, da ich keine Lösung dafür weiß...)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via