[Gelöst] Cisco ATA hinter Vodafone Cable Station

ronsti

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

ich hab seit vlt. 4-6 Wochen etwas Probleme mit meinen ausgehenden Anrufen, diese werden abgelehnt unter Angabe der falschen Nummer.
Dies konnte ich jetzt auch zum Teil verifizieren, aber mir nicht erklären.

Bsp-Nr. 01234-56789

Folgender Aufbau liegt bei mir an:
AnalogFon -> Fritz!Box 7412 -> Asterisk -> Cisco ATA SPA232D -> Vodafone Cabel Station

Das Analoge Festnetztelefon wählt die Nummer 01234-56789, diese geht auch so an die Fritz!Box und weiter vom Cisco ATA zur Vodafone Station und dort im Rufnummernlog steht 01234-567890000.

Es wurde an wirklich jede Rufnummer "0000" hinten angehangen, was ich mir überhaupt nicht erklären kann.

Meine Vermutung liegt jetzt zwischen dem Cisco ATA (lt. PSTN Peer Number: [email protected]) und der Vodafone Cabel Station (Rufnummernlog: 01234-567890000). Ich hab es sogar direkt vom Asterisk Server mit einem Konto probiert, über den ATA einen Anruf zu tätigen, das gleich Phänomen mit den "0000".

Testweise habe ich das Analoge Telefon direkt in die Vodafone Station gesteckt und wen wundert es, keine vier Nullen wurden angehangen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,837
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
113
AnalogFon -> Fritz!Box 7412 -> Asterisk -> Cisco ATA SPA232D -> Vodafone Cabel Station
Wie hoch muss denn der Leidensdruck sein, dass man sich eine solche Konstruktion mit zwei ATA's ernsthaft zumutet?
Man kann das analoge Telefon zum Telefonieren auch ohne Einschränkungen direkt in die Vodafone Station stecken, so wie du es testweise schon gemacht hast.
 

ronsti

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo KunterBunter,

naja, Leidensdruck würde ich jetzt nicht sagen.

Ursprünglich war es:
AnalogFon -> Cisco ATA SPA232D -> Vodafone Cabel Station

Hier hat es nur immer wieder Tonthemen gegeben.

Die IP Geschichte wurde eingebaut, um eine Interne Telefonie zwischen zwei Wohnorten mit VPN umzusetzen und das funktionierte auch okay.
Nur hatte ich jetzt die FritzBox eingebaut um den Tonthemen aus dem Weg zu gehen und eine E-Mail Notification bei verpassten Anrufen einzubauen.

Aber das mit den vier Nullen bei der Vodafone Station ist mir bisher noch nicht unter gekommen, daher dachte ich mal an das Schwarmwissen, ob so ein Problem bei jemanden bereits mal aufgetaucht wäre.

Danke
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,837
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
113
Das geht bestimmt auch einfacher. Man kann auch nur mit der Fritzbox 7412 als ATA eine Interne Telefonie zwischen zwei Wohnorten mit VPN umsetzen.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,542
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Meine Vermutung …
Das IP-Phone-Forum ist groß, aber wenn seltene Endgeräte im Einsatz sind, dann wäre ein Weg, dass systematisch zu ermitteln. Auf dem Digium Asterisk bzw. dessen Command-Line-Interface (CLI) kannst Du mittels sip set debug on die SIP-Nachrichten sehen. Auf die Asterisk CLI kommst Du mittels asterisk -r. Noch einfacher wäre, Du würdest Dir einen Switch mit Port-Mirroring kaufen. Dann kannst Du nur durch umstecken direkt in Apps wie Wireshark mitlesen.
Testweise habe ich das Analoge Telefon direkt in die Vodafone Station gesteckt und wen wundert es, keine vier Nullen wurden angehangen.
1. Welche Rufnummer siehst Du in der Vodafone Cable Station, wenn das analoge Telefon im Cisco ATA SPA232D steckt?
immer wieder Tonthemen gegeben.
Dem hättest Du eher auf den Grund gehen sollen, anstatt den Aufbau noch komplizierter zu machen:
2. Warum hattest Du kein DECT-Mobilteil angeschlossen (Cisco SPA302D)?
3. Was sprach dagegen, eine FRITZ!Box Cable zu holen?
Interne Telefonie zwischen zwei Wohnorten
4. Ich vermute, der andere Standort ist an den SIP-Registrar des ATAs angebunden? Oder wie läuft das genau ab?
 

ronsti

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2008
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vielen Dank, hab es in der Zwischenzeit mit einem eigenen Modem gelöst (TC4400) ^^
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
239,169
Beiträge
2,123,296
Mitglieder
362,345
Neuestes Mitglied
depunkt

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via