Cisco CP-8841 mit Fritzbox verbinden (Firmwareupdate?)

pyramide2010

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

es ist schrecklich. Ich habe seit Jahren gute Erfahrung mit Cisco und betreibe 3 Telefone aus der älteren SPA-Reihe SPA508G. Da kann man über die IP mit dem Chrome Webbrowser (via Windows 10 - PC) auf das Phone zugreifen und alles einstellen. Und Updates machte ich mit Solarwinds TFTP-Server über die Webfläche des Phone. Das kapiere ich als Netzwerk-Laie gerade noch.

Nun das Probelm (Horror):

Ich möchte ein neues CP-8841 mit Fritzbox verbinden. Nun sehe ich, dass das ganze anscheinend eine Anrufsteuerungssoftware namens Cisco Unified Communications Manager voraussetzt. Eine solche Software habe ich nicht und ich will diese nicht, weil sich das für ein Einzeltelefon nicht lohnt.

Die genaue Bezeichnung des Telefons ist: PID VID: CP-8841-K8 V16

Frage: Kann man das CP-8841 überhaupt an der Fritzbox verbinden? Ich habe den Verdacht, dass man die Firmware ändern muss in eine Multiplatform Firmware (MPP). Ist das richtig? Oder braucht man das nicht? Oder verstehe ich da was grundsätzlich falsch? Ich würde gerne einfach nur per Browser das Telefon ansteuern und einstellen. Auf dem Phone selbst sind die Einstellmöglichkeiten kaum vorhanden (Screenshot).

Frage falls ja: Wie spielt man diese Firmware auf? Ich habe da keinen Plan. Über TFTP zieht das Telefon nicht die Datei des MPP Package von Cisco, obwohl die IP des Servers im Cisco CP-8841 angegeben ist. Ich habe auf dem Telefon unter TFTP die IP des TFTP-Servers (192.168.178.24) eingetragen, aber das Phone macht keine anstalten, da was abzurufen.

Ich habe Fotos des Displays des Telefons anliegend hochgeladen. Das Phone ist im Netzwerk mit eigener IP erkannt (192.168.178.42), aber diesse IP läßt sich nicht mit Browser aufrufen ("Die Website ist nicht erreichbar192.168.178.42 hat die Verbindung abgelehnt.").

Wer könnte mir weiterhelfen?

LG Florian
 

Anhänge

  • 20210306_121249.jpg
    20210306_121249.jpg
    589.3 KB · Aufrufe: 10
  • 20210306_121257.jpg
    20210306_121257.jpg
    800.6 KB · Aufrufe: 10
  • 20210306_121322.jpg
    20210306_121322.jpg
    686.5 KB · Aufrufe: 11
  • 20210306_121330.jpg
    20210306_121330.jpg
    950.6 KB · Aufrufe: 11
  • 20210306_121441.jpg
    20210306_121441.jpg
    699.8 KB · Aufrufe: 11
  • 20210306_121452.jpg
    20210306_121452.jpg
    770.3 KB · Aufrufe: 10
  • Model.jpg
    Model.jpg
    85.1 KB · Aufrufe: 9

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Gib es zurück und hole Dir dies …
Dann hast wieder ein Sipura bzw. SPA. Heute heißen die MPP und haben 3PCC im SKU.
Wie spielt man die [MPP-] Firmware auf?
Das Forum weiß es auch nicht … oder doch … ich würde es zurückgeben und gleich die richtige Variante holen.
Kann man das CP-8841 überhaupt an der Fritzbox verbinden?
Mit viel Arbeit wie früher über XML vielleicht. Lese Dich ein und dann mehr dazu in diesem und jenen Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: pyramide2010

seelenreiter

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hi Florian,

Kurzantwort: ;-)

wie du schon gepostet hast, kannst du im Telefon einen TFTP Server eingeben.

Alle CP-.... Telefone versuchen beim Booten eine (einige) Steuerdateien vom TFTP Server zu laden.
Über diese Config Datei wird dem Telefon dann mitgeteilt, welche Firmware es sich ebenfalls von dem TFTP Server laden und installieren soll.
Welche Klingeltöne oder welches Hintergrundbild es laden soll.

Wie die Steuerdatei beim cp-8841 ohne MPP heißt, weiß ich nicht. Aus der Serie habe ich nur die -3PCC Versionen.
Sehr wahrscheinlich wird es eine Art von XML Datei mit der MAC Adresse des Telefons im Namen.

Ja, in der Config Datei kann man das Telefon auch mit einer Fritzbox verbinden.

Das Wechseln zwischen CUCM und MPP Firmware ist nicht gewollt bzw. nur gegen einwurf kleiner Münzen über Cisco möglich.

LG
SR

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

schau doch mal in das Logfile des TFTP Servers. Dann siehst du, welche Dateien das Telefon anfragt.
Mit den Dateien können wir dann mal schauen, welches Format das Telefon haben möchte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: pyramide2010

pyramide2010

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Herzlichen Dank, ich sehe jetzt klarer. Ich hätte darauf achten sollen, dass es die 3PCC-Variante ist. Diese Variante ist wohl eher etwas für Callcenter und Große Netzwerke mit vielen Teilnehmern, die verwaltet werden müssen. Ich denke, ich versuche es zurückzugeben, weil umprogrmmieren macht wirklich viel Arbeit, das übersteigt wohl meine Fähigkeiten etwa (wenn es überhaupt geht). Trotzdem Danke für den Link zu den anderen Beiträgen, vielleicht probiere ich das eine oder andere nochmal. Im Logfile steht nichts Auffälliges, es wurde anscheinend nicht der Server ausreichend angesteuert - seltsam, weil alles richtig konfiguriert - das kappt bei anderen Telefonen gut. Es wird auf eine Rückgabe und Neuanschaffung hinauslaufen - Cisco ist ansonsten gut, und Technik ist an sich sehr robust. Herzlichen Dank für das schnelle Feedback.
 

pyramide2010

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Cisco 8861 3PCC MPP ist für die Fritzbox das Richtige. Danke!

---- Foren-Beitrag zum Thema geschlossen -----
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via