[Problem] Cisco SPA112 stört Gigaset C610A IP

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich nutze derzeit mein Gigaset C610A IP mir drei konfigurierten SIP-Anbietern (DUStel, Sipgate, Telekom MSN1). Das funktioniert auch soweit fehlerfrei.
Allerdings betreibe ich auch noch von Cisco das SPA112, um mein Analog Fax anzuschließen. Im SPA112 habe ich die MSN2 auf Line1 und MSN3 auf Line2 von der Telekom konfiguriert, da ich drei Rufnummern habe.

C610A IP hat die statische IP 192.168.64.254
SPA112 hat die statische IP 192.168.128.254

Am Router habe ich die Ports wie folgt weitergeleitet:
5004-5020 an C610A IP -> 192.168.64.254
5060-5080 an C610A IP -> 192.168.64.254
5180-5180 an SPA112 (5160 LINE1, 5161 LINE2) -> 192.168.128.254
16384-16482 an SPA112 -> 192.168.128.254

Problem ist, sobald LINE1 oder LINE2 entsprechend sich am SIP-Server regististiert, stört es mein C610A IP. Das Problem äußert sich so, wenn ich jemanden anrufe, dass das Freizeichen bis zu 30 Sekunden dauert, bevor ich eine Verbindung bekomme und das normale "Piep" alle 1-2 Sekunden kommt. Hat jemand eine Idee, wie ich das debuggen könnte? Schalte ich LINE1/LINE2 am SPA112 komplett ab, funktionert das C610A IP wieder normal und nach 1-2 Sekunden spätestens ist eine Verbindung hergestellt.
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
FW 42.194 ?
Mit o.g. FW den Eintrag für SIP1 freigelassen ?

Habe 42.075, 42.194 und 42.196 probiert. SIP1 ist bereits freigelassen. SIP2 = DUStel, SIP3 = Sipgate, SIP4 = Telekom MSN1
Derzeit ist auch 42.196 drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hat keiner eine Idee? :(
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sind die in unterschiedlichen Netzen?

Ja. Router hat 4 Netzwerkkarten, LAN1 (192.168.1.0/24) geht zum Switch, LAN2 (192.168.64.0/24) zum C610A IP, LAN3 (192.168.128.0/24) geht zum SPA112 und LAN4 zum VDSL-Modem.
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nachdem ich beide Geräte in das selbe Subnetz zusammengelegt habe, sind alle Probleme verschwunden. Inzwischen läuft das SPA112 und das C610A IP parallel ohne Probleme und stabil.

Sobald ich die wieder auf Subnetze aufteile, treten die Probleme auf..
 

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wozu das ? :confused:

Wenn der Router selbst kein eigenes ATA integriert hat, sind Portweiterleitungen 100% überflüssig ;)

:confused: Das verstehe ich nicht. Wenn ich die Ports nicht weiterleite, gibt es entsprechend Probleme, weil eben das ein Gerät hinter dem Router ist?
Ich kann grad deinen Denkansatz nicht nachvollziehen.

Gerade, wenn es um einen Incoming Call geht, kann ich mir nicht vorstellen, wie das ohne Portweiterleitung gehen soll. Dann würde sonst die Anfrage auf dem Router direkt landen und nicht weitergereicht an das C610AIP/SPA112? (Im bezug auf IPV4, NAT. IPv6 ist klar, da brauche ich keine Weiterleitung, da öffentliche IP).

Wo ist mein Denkfehler?
 
Zuletzt bearbeitet:

ConiKost

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Du "vergisst" das Registrierungs-Intervall - der Router erkennt anhand der Antwort auf das Registrierungs-Intervall, an welchen Clienten er weiter leiten soll ;)

Hm, so ganz ist mir das nicht klar, wie jetzt der "REGISTER" darauf Einfluss hat? Was wird da übermittelt?
Ich werde aber es mal probieren und heute das Portforwarding rausnehmen.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.