.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Cisco SPA504g an Fritzbox 6360. Keine interne Wahl, da kein "**" möglich.

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von Erwig, 1 Sep. 2011.

  1. Erwig

    Erwig Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    wir betreiben gegenwärtig eine Fritzbox 6360, an welcher ein ISDN Telefon, DECT, Fax und zwei Cisco SPA504G als IP Telefone angebunden sind. Grundsätzlich funktioniert auch alles einwandfrei.

    Aber: Natürlich gibt es auch die Anforderung, interne Telefonate zu führen bzw. angenommene Gespräche zu übergeben.

    Die Fritzbox kann interne Anrufe mit den Keycode ** behandel, also **<interneNummer> zur Anwahl. Um dies zu nutzen, musste ich schon am ISDN Telefon (ein Gigaset Modell) die Funktion aktivieren, dass "* und # als Keypad-Sequenz" gültig ist.

    Bei dem Cisco SPA504g Modell finde ich diese Option nicht. Wenn ich am Keypad ** eingebe, kommt beim zweiten Stern die Meldung, dass die Rufnummer ungültig sei.

    Ich verzweifle nun gerade, weil ich keine Ahnung habe, wie ich das Telefon dazu bringe, die ** Eingabe als Fritzbox Konforme Sequenz zu übermitteln, sodass ich interne Anrufe tätigen kann. In einem anderen Thread habe ich mal was von "inband-DTMF-Signalisierung" gelesen; bin daraus aber nicht schlau geworden.

    Ich hoffe, dass jemand von Euch einen Tipp hat. Vielen Dank im voraus für jegliche Hilfe.

    Viele Grüße

    -Markus
     
  2. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Das Cisco Telefon ünterstützt eine Vielzahl von Funktionen, die selber über "*" aufgerufen werden. Leider finde ich im Handbuch keine einfache Möglichkeit, einzuschalten, dass die gewählten "*" und "#" einfach durchgereicht werden (wie es ja bei der FBF mit "*#" zum Aktivieren des keypadmodus möglich ist).
    Um das Cisco an einem Asterisk anzumelden (ist ja kein abwegiges Scenario) hat Cisco eine Anleitung ins Netz gestellt:
    https://supportforums.cisco.com/ser...102-3-43848/SPA5xx_Asterisk-web-UI_101909.pdf
    Seite 15 scheint das zu sein, was man braucht. Hier wird (allerdings ohne Angabe von Gründen) angegeben, dass man alle "Vertikalen Steuercodes" des Telefons löschen soll. Da es sich dabei um genau die Funktionen handelt, die man sonst per "*" aufrufen würde, vermute ich stark, dass die Deaktivierung dazu dienen soll, dass das Telefon "*" an den "Provider" (=Asterisk) durchreicht. Dass Asterisk gerne selber Sternchen haben möchte, sagt ja schon der Name.

    Auch die Fritzbox möchte die Sternchen ja selbst bekommen. Also sollte das, was für Asterisk vorgesehen ist, auch dort funktionieren.

    Die Fehlermeldung kommt schlicht dadurch, dass das erste Sternchen vom Telefon als "Jetzt kommt ein Steuercode" interpretiert wird, das zweite Sternchen dann aber einen ungültigen Steuercode darstellt und zurückgewiesen wird. Die Fritzbox erfährt die Sternchen gar nicht, mit dem Übertragungsmodus (inband etc.) hat das nichts zu tun.

    "Verdummt" man das Telefon, indem man alle (!) Steuercodes, die sonst nach einem Stenchen zuässig wären, löscht, gibt es keinen Steuercodemodus mehr, das Telefon interpretiert entsprechend "*" nicht mehr selbst, sondern reicht es weiter - also genau das, was gewünscht ist.

    Selbst getestet habe ich das nicht, das ist lediglich das, was ich aus den pdf-Dateien zur Telefonconfiguration vermute.

    Die Steuercodes braucht man weder bei Betrieb an Asterisk, noch an FBF, weil beides Telefonanlagen sind, die vergleichbare Funktionen selbst liefern.
     
  3. Erwig

    Erwig Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Andre,
    vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. Über VPN habe ich mich mal auf das Telefon aufgeschaltet (sitze gerade im anderen Office) und die Felder sind tatsächlich gefüllt.

    Jedoch nur mit * und zwei Ziffern. Somit dürfte eigentlich nichts "konkurrieren", da ** nicht anderweitig vergeben ist. Ich werde es dennoch ausprobieren, kann dies jedoch erst tun, wenn ich wieder im Büro bin :)

    (Schon doof, wenn man sieht, was man zwar verändern, aber gerade nicht testen kann)

    Nochmals danke für den Tipp. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    -Markus
     
  4. Erwig

    Erwig Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider hat das Entfernen dieser angegebenen Felder nicht zum Erfolg geführt. Das Verhalten ist leider das Gleiche. :(
     
  5. dIdIX

    dIdIX Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ich stehe jetzt genau vor dem gleichem Problem. Gibts inzwischen eine Lösung oder komme ich an Asterisk nicht vorbei?
    (wobei ich persönlich den Umweg über Asterisk mir gerne ersparen würde ...)
     
  6. Erwig

    Erwig Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Uns ist nachwievor keine Lösung bekannt und wir haben uns entschieden, die Telefonverwaltung über eine 3CX Software-Telefonanlage laufen zu lassen und diese dann mit der FritzBox zu koppeln.
    Vgl.: http://www.3cx.de/blog/avm-fritzbox-voip-isdn-gateway/
     
  7. dIdIX

    dIdIX Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die rasche Antwort.

    3cx hab ich mir auch schon angeschaut. Hab gestern schon an Asterisk herumgespielt - scheint mir aber ziemlich ein Bastelprogramm zu sein ... Werde auch noch 3cx anschauen und dann schauen, was mir am besten gefällt.

    Danke nochmals für die Antwort.

    dIdI
     
  8. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    Habt Ihrs schon mal mit der dialplan.xml versucht?
    P.S.: asterisk ist nicht mehr Bastelprogramm wie es auch 3cx ist